Alles zum Thema Ängste

Beiträge zum Thema Ängste

MarktplatzAnzeige
3 Bilder

Wege zu einem selbstbestimmten Leben

Psychotherapie hilft Ihnen, sich Ihre Wünsche und Ängste bewußt zu machen Wenn ich mein Leben noch einmal leben dürfte, dann würde ich... – Wer kennt ihn nicht diesen Satz? Wohl jeder von uns hat in der einen oder anderen Situation darüber nachgedacht, wie es wäre, wenn man noch einmal von vorne anfangen könnte, einfach noch mal den „Reset“-Knopf drücken könnte. Doch leider geht das nicht. Oder doch...? Mit Hilfe einer Psychotherapie können nicht nur Ängste, Depressionen oder auch...

  • Nürnberg
  • 01.08.18
Ratgeber

Wenn Eltern die Worte fehlen - Vortragsabend an der Erziehungsberatungsstelle Roth-Schwabach

Angesichts der neusten Entwicklungen (Terroranschläge in Paris, Flüchtlingskrise) bietet die Erziehungsberatungsstelle kurzfristig einen Vortrag über den Umgang mit Kinderängsten an.Termin am 1.12. um 19:30 in der Münchenerstr. 33 in Roth Sicherheit vermitteln in unruhigen Zeiten, das wünschen sich viele Eltern. Und doch sind sie häufig rat- und sprachlos, wenn es darum geht, ihre Kinder angesichts der um die Welt gehenden Bilder und Nachrichten über Krieg und Terror zu informieren, ohne...

  • Landkreis Roth
  • 25.11.15
Ratgeber

Sorgen und Ängste in Bezug auf das Lebensende abbauen

Aktuelle Studie des Zentrums für Qualität in der Pflege (ZQP): Pflegebedürftige und pflegende Angehörige benötigen frühzeitige Unterstützung beim Umgang mit Sterben und Tod REGION (pm/nf) - Der Deutsche Bundestag wird heute das Gesetz zur Verbesserung der Hospiz- und Palliativversorgung beschließen. Pflegebedürftige sollen dann durch die neuen Regelungen eine bessere Versorgung am Lebensende erhalten. Eine aktuelle Studie der Stiftung Zentrum für Qualität in der Pflege (ZQP) zeigt, dass...

  • Nürnberg
  • 05.11.15
Die EXPERTEN

Entschleunigung durch Achtsamkeit

Alltagsmomente intensiv und bewusst erleben Das Frühstück im Kreis der Familie könnte so schön sein – doch leider sind Sie in Gedanken bereits an Ihrem Arbeitsplatz, wo ganze Aktenberge darauf warten, von Ihnen abgearbeitet zu werden. Auch in der Mittagspause, die ja eigentlich dazu da wäre, ein wenig zu entspannen, „rattert“ es in Ihrem Kopf. So vieles muss noch erledigt werden und lässt Sie nicht zur Ruhe kommen. Zur Ruhe kommen – davon können Sie auch am Abend nur träumen. Anstatt endlich...

  • Nürnberg
  • 13.10.15