AOK Bayern

Beiträge zum Thema AOK Bayern

MarktplatzAnzeige
Gesund von Klein auf - mit dem Schulprojekt "Klasse2000"!

Kindergesundheit in Grundschulen:
Jetzt Klasse2000-Patenschaft der AOK sichern

Eltern möchten das Beste für ihr Kind. Es soll gesund und selbstbewusst aufwachsen. Das Präventionsprogramm Klasse2000 für Grundschulen unterstützt dabei. Die AOK fördert Kindergesundheit erneut mit weiteren 400 Klasse2000-Patenschaften. Bis zum 18. Oktober 2019 können sich alle Grundschulen im Freistaat für eine Patenschaft unter www.klasse2000.de bewerben. Die AOK übernimmt für die vierjährige Patenschaft die Kosten pro Klasse und Schuljahr. „Mit dem von der AOK finanzierten Schulprogramm...

  • Bayern
  • 08.10.19
MarktplatzAnzeige
Atemwegserkrankungen sind der häufigste Grund für Krankschreibungen.

Statistik Arbeitsunfähigkeit 2018
In Nürnberg gibt es genau so viel Krankmeldungen wie im Vorjahr

Die aktuelle Auswertung der AOK zum Krankenstand für 2018 zeigt: In Nürnberg sind AOK-versicherte Arbeitnehmer gesünder als im bayernweiten Vergleich. Mit 4,7 Prozent liegt der Krankenstand unter dem Bayernwert von 4,8 Prozent. Im Vergleich zum Vorjahr haben sich genau so viele Beschäftigte krank gemeldet. Atemwegserkrankungen sind der häufigste Grund für Krankschreibungen. 46,9 Krankmeldungen je 100 erwerbstätige AOK-Mitglieder gab es im vergangenen Jahr in Mittelfranken wegen dieser...

  • Bayern
  • 18.06.19
Lokales
Bürgermeister Thomas Zwingel (vorn, 4.v.l.) und AOK-Regionalleiter Manfred Beuke (r.) zusammen mit Zirndorfer Pedalen-Fans beim Start der 2019er Aktion „Mit dem Rad zur Arbeit“.
Foto: © Uwe Müller

Neuauflage der Aktion „Mit dem Rad zur Arbeit“
Pedal-Ritter starten in die Saison!

ZIRNDORF (pm/mue) - Die Fahrradsaison 2019 hat längst begonnen, und auch in diesem Jahr startet die AOK Bayern / Direktion Mittelfranken gemeinsam mit verschiedenen Partnern wieder die Aktion „Mit dem Rad zu Arbeit“ – und zwar bereits zum 19. Mal. Mit von der Partie auch wieder der Zirndorfer Rathaus-Chef Thomas Zwingel, der gemeinsam mit AOK-Regionalleiter Manfred Beuke und KollegInnen der Stadtverwaltung zum Fototermin geladen hatte. Zwingel hält es mit Beuke, der betont: „Mit unserer...

  • Fürth
  • 26.04.19
MarktplatzAnzeige
Dr. Irmgard Stippler, neue Vorsitzende des Vorstands der AOK Bayern

Neue Vorstandschefin an der Spitze der AOK Bayern

Der Verwaltungsrat der AOK Bayern hat jetzt Dr. Irmgard Stippler einstimmig zur neuen Vorsitzenden des Vorstands gewählt. Damit wird erstmals eine Frau Chefin der größten Krankenkasse im Freistaat. „Wir freuen uns auf ein gutes Miteinander und sind sicher, dass diese Entscheidung gleichermaßen Kontinuität auf einem erfolgreichen Weg wie auch neue Impulse ermöglicht“, so Jürgen Göppner, alternierender Beiratsvorsitzender der AOK-Direktion Mittelfranken. Die 53-jährige Volkswirtin hat...

  • Bayern
  • 15.11.17
Anzeige
Anzeige
Anzeige
MarktplatzAnzeige

Viele Fehler bei der Arzneimitteleinnahme

Bei 66 Prozent der Teilnehmer zeigten sich Auffälligkeiten Immer mehr gesunde Menschen greifen zu leistungssteigernden oder stimmungsaufhellenden Medikamenten, wie beispielsweise Ritalin, Betablocker oder Antidepressiva. Die Zahl der sogenannten „Hirndoper“ stieg innerhalb der letzten sechs Jahre von 4,7 Prozent auf 6,7 Prozent – mit hoher Dunkelziffer. Diese Zahlen nahm die AOK in Mittelfranken zum Anlass und stellte die Aktion „Arzneimittel sicher einnehmen“ 2016 unter das Thema...

  • Bayern
  • 26.08.16
Anzeige
MarktplatzAnzeige

Stress? AOK Bayern startet Präventionskampagne

REGION (pm/mue) - Konzentrationsprobleme vor der nächsten Prüfung oder Stress im neuen Job – der Leistungsdruck für Studierende, Berufsanfänger und junge Familien wächst. Die AOK Bayern startet daher eine neue Präventionskampagne, die sich gezielt an die Bedürfnisse der unter 30-Jährigen richtet. Unter dem Motto „Sei dein Held“ gibt es im Internet unter www.aok.de/bayern/seideinheld nützliche Tipps zu den Themen Stress, Bewegung, Ernährung und Vorsorge. Das Angebot steht allen Interessierten...

  • Forchheim
  • 03.08.16
MarktplatzAnzeige
Robert Müller, AOK-Direktor in Mittelfranken

Nachgefragt: Neuregelung beim Krankengeld

Das GKV-Versorgungsstärkungsgesetz erleichtert jetzt den Nachweis der Arbeitsunfähigkeit im Krankheitsfall. Das hilft besonders Versicherten, die länger als sechs Wochen arbeitsunfähig sind und von der AOK in Mittelfranken Krankengeld erhalten. Welche Neuerungen es gibt und was dabei zu beachten ist, erklärt Robert Müller, AOK-Direktor in Mittelfranken. Worum geht es bei der Neuregelung? Robert Müller: Wer Krankengeld bezieht, muss anhand eines ärztlichen Attests nachweisen, dass er...

  • Nürnberg
  • 30.07.15
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.