Ernährung

Beiträge zum Thema Ernährung

Panorama
Anke Engelke lebt vegan.
Foto: Henning Kaiser/dpa

Augenwischerei am Pranger
Anke Engelke findet Fleischersatzprodukte „total albern“

KÖLN (dpa/mue) - Die deutsche Entertainerin Anke Engelke (55) findet Fleischersatzprodukte für Veganer nach eigenen Worten «total albern». Gemüse sei Gemüse und Bacon sei Bacon, sagte die vegan lebende Komikerin und Moderatorin im Podcast «Talk mit K» vom «Kölner Stadt-Anzeiger». 
«Ich finde das schwierig, weil den Menschen (...) vorgegaukelt wird: Ihr braucht ja eigentlich Fleisch.» Auch über veganen Käse meinte sie: «Das geht nicht.» Als Veganerin komme sie gut zurecht, sagte Engelke – weil...

  • Nürnberg
  • 04.10.21
Ratgeber

Antioxidantien
Violette Lebensmittel für ein gesundes Leben

Farbe bekennen heißt es nicht nur beim Kleidungsstil, sondern auch bei unserer Lebensmittel Aufnahme. Violett ist dabei die neue Trendfarbe des Superfoods. Lila Lebensmittel enthalten viel Anthocyane, dass die intensive Farbe ausmacht. Anthocyane gehören zu der Gruppe der Antioxidantien und sie verhindern in der Frucht, dass zu viel UV-Strahlung eindringt und etwaige Schäden verursachen würde. Was sind freie Radikale? Freie Radikale bilden sich in unserem Körper durch Konsum von Alkohol,...

  • Bayern
  • 27.07.20
Ratgeber

Lebensmittelunverträglichkeiten
Kochen für Gäste mit Intoleranzen

Kündigen sich Gäste mit Intoleranzen an, ist das Rätselraten erst einmal groß. Was genau kann er oder sie essen? Worauf muss ich als Gastgeber beim Backen und Kochen achten? Dieser Artikel soll eine kleine Hilfestellung sein. Lebensmittelunverträglichkeiten treten heutzutage öfter auf denn je. Immer wieder berichtet jemand davon, dass er oder sie plötzlich dieses oder jenes nicht mehr verträgt. Ist man selbst nicht betroffen, kann das ziemlich verunsichern. Eine Einladung zum Essen ins eigene...

  • Bayern
  • 04.04.19
Panorama
Die Fastenzeit ist ein guter Anlass, um sich den Wert unserer Lebensmittel bewusst zu machen.

Bundesernährungsminister Schmidt: In der Fastenzeit bewusst konsumieren – Lebensmittel sind zu gut für die Tonne

REGION (pm/nf) - Heute, am Aschermittwoch, beginnt die Fastenzeit. Traditionell eine Zeit des Maßhaltens und Nachdenkens über Alltagsgewohnheiten. Die Initiative Zu gut für die Tonne! des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft und die Kampagne Marmelade für Alle! der evangelischen Jugend rufen daher die Verbraucherinnen und Verbraucher dazu auf, in den 40 Tagen bis Ostern Vorräte zu verbrauchen und nur so viel zu kaufen, wie sie tatsächlich benötigen. „Die Fastenzeit ist ein guter...

  • Nürnberg
  • 10.02.16
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.