Gesundheit

Beiträge zum Thema Gesundheit

Ratgeber
So sieht das Buchcover von Dr. Andrea Flemmers Sachbuch aus.
2 Bilder

Hilfreiches Buch von Dr. Andrea Flemmer
Virus-Erkrankungen natürlich behandeln

REGION (vs) - Dr. Andrea Flemmer ist diplomierte Biologin und Spezialistin, wenn es um die Anwendung sogenannter „Heilpflanzen“ geht. Ihr Buch „Virus-Erkrankungen natürlich behandeln“ ist inzwischen in der dritten Auflage erschienen und bietet einen außergewöhnlich großen Wissensschatz für alle Menschen, die aus guten Gründen nicht zur chemischen Keule greifen wollen.  MarktSpiegel-Redakteur Victor Schlampp hat das Buch gelesen. Gleich zu Anfang: Es geht bei den Erklärungen und Anwendungen um...

  • Bayern
  • 25.01.21
Panorama
"Wir sehen ja momentan, dass wir jetzt in mehreren Krankenhäusern auch schon mit der Mutante zu tun haben. Das heißt, das ist bei uns im Land angekommen, und deshalb wird sie irgendwann so wie in anderen Ländern auch dann die Führung übernehmen und wird Probleme machen", sagt Braun.

Sind neue Corona-Mutationen überhaupt in den Griff zu bekommen?

Mo, 25.01.2021, 5:27 Gesundheit Krankheiten Corona Covid-19 Mutation Helge Braun Deutschland Kanzleramtschef: Mutation wird dominante Form werden Coronavirus in Deutschland REGION (dpa) - Kanzleramtschef Helge Braun (CDU) geht davon aus, dass die bislang vor allem in Großbritannien verbreitete Mutation des Coronavirus auch in Deutschland zur dominanten Form werden wird.
 "Wir sehen ja momentan, dass wir jetzt in mehreren Krankenhäusern auch schon mit der Mutante zu tun haben. Das heißt, das ist...

  • Bayern
  • 25.01.21
Panorama
Symbolfoto: © Alexander Raths / stock.adobe.com

Belastung in Stärke umwandeln
Online-Selbsttest der digiDEM Bayern für pflegende Angehörige

REGION / ERLANGEN (pm/mue) - Gesünder leben, besser auf sich achten – das nehmen sich immer wieder viele Menschen vor. Für eine Personengruppe ist das jedoch besonders schwierig: Pflegende Angehörige denken häufig zu wenig an sich selbst – dabei sind gerade sie oftmals hohen Belastungen ausgesetzt. Um ihnen die eigene Situation bewusst zu machen, hat das Demenz-Forschungsprojekt „Digitales Demenzregister Bayern“ (digiDEM Bayern) ein neues, kostenloses Online-Angebot entwickelt: die...

  • Nürnberg
  • 20.01.21
Panorama
Der bis Ende Januar befristete Lockdown wird bis Mitte Februar verlängert – solange sollen auch die Schulen dicht bleiben. 

Foto: Klaus-Dietmar Gabbert / dpa-Zentralbild / dpa

Beschluss von Bund und Ländern
Lockdown wird verlängert, auch Schulen bleiben dicht!

BERLIN (dpa/mue) - Die Menschen in Deutschland brauchen in der Corona-Pandemie weiter Geduld: Bund und Länder haben den Lockdown aus Sorge über die Virusmutation bis mindestens 14. Februar verlängert.
 Auch Schulen und Kitas sollen nach dem Beschluss vom Dienstagabend bis dahin weiter geschlossen bleiben. Doch deutete sich an, dass die Länder diese umstrittene Entscheidung unterschiedlich umsetzen werden. 
So kündigte Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) noch am...

  • Nürnberg
  • 20.01.21
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Panorama
Foto: Jens Kalaene / zb / dpa / Archiv

Griff zum Feinschnitt in der Corona-Krise
Höhere Einnahmen für die Tabak-Industrie

WIESBADEN (dpa) - Die zeitweiligen Grenzschließungen während der Corona-Krise haben dem deutschen Staat im vergangenen Jahr höhere Einnahmen bei der Tabaksteuer eingebracht.
 Der Verkaufswert der versteuerten Tabakwaren stieg im Vergleich zu 2019 um 5,0 Prozent auf 28,8 Milliarden Euro, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden berichtete.
 Die Zunahme von 10,6 Prozent beim Zigaretten-Tabak Feinschnitt führten die Statistiker auf die Grenzschließungen zurück. «Auf der Suche nach einer...

  • Nürnberg
  • 18.01.21
Anzeige
Panorama
Zwei Frauen mit FFP2-Masken steigen in einer U-Bahnstation in die Bahn.

Namhafte Mediziner warnen
Gesundheitsschäden durch FFP2-Maskenpflicht?

REGION (dpa) - Die geplante Pflicht zum Tragen von FFP2-Masken in Geschäften und dem Nahverkehr in Bayern wird von dem Mediziner Andreas Podbielski scharf kritisiert.  "Das hört sich für mich nach Aktionismus an", sagte der Direktor des Instituts für Medizinische Mikrobiologie, Virologie und Hygiene der Uni Rostock der Münchner "Abendzeitung" am heutigen Freitag. FFP2-Masken gehören aus seiner Sicht nur in die medizinischen Berufe. Viele Risiken für die TrägerDiese Masken seien belastend und...

  • Bayern
  • 15.01.21
Freizeit & Sport
Frank Stäbler (l) bläst während eines Atemtrainings eine Kerze aus, die sein Atemtrainer Yasin Seiwasser hält.

Nach Corona-Erkrankung
So kämpfen sich Spitzensportler ins Leben zurück!

REGION (Christoph Lother, dpa) - Eine kleine Kerze kostet Ringer-Weltmeister Frank Stäbler die letzte Kraft. Aus etwas mehr als einem Meter Entfernung versucht er, das Teelicht auszupusten, das Atemtrainer Yasin Seiwasser auf der ausgestreckten Hand hält. 
Dreimal flackert es nur, im vierten Versuch klappt es. Es ist eine von vielen Übungen, die Stäbler in den vergangenen Wochen für sich entdeckt hat und die verdeutlichen, wie viel Geduld sein Weg zurück zu alter Stärke erfordert. Nach seiner...

  • Bayern
  • 12.01.21
Panorama
Die erste, die die Corona-Impfung erhält: Die 90-jährige Margaret Keenan im Universitätskrankenhaus Coventry.
Aktion

40 Millionen Dosen bestellt
Großbritannien startet mit Impfungen gegen Coronavirus

LONDON (dpa) - Vor allen EU-Staaten will Großbritannien heute mit flächendeckenden Impfungen gegen Corona beginnen. Zuerst sollen über 80-Jährige, Mitarbeiter und Bewohner in Pflegeheimen sowie besonders gefährdetes medizinisches Personal das Mittel des Mainzer Herstellers Biontech und seines US-Partners Pfizer erhalten. Dabei handelt es sich um etwa sechs Millionen Menschen. Der britische Premierminister Boris Johnson sprach von einem "riesigen Schritt vorwärts". 50 Impfzentren eingerichtet50...

  • Bayern
  • 08.12.20
Panorama
"Der Geruchssinn ist in manchen Dingen wirklich noch weg", sagt Tom Beck.

Schauspieler Tom Beck
Gestörter Geruchssinn nach Corona-Infektion!

REGION (dpa) - Schauspieler und Sänger Tom Beck (42) spürt rund sieben Monate nach seiner Corona-Infektion noch die Folgen. "Der Geruchssinn ist in manchen Dingen wirklich noch weg. Ich würde sagen, 95 Prozent der Sachen riechen für mich genauso wie vorher, vier Prozent anders und ein Prozent rieche ich gar nicht", sagte Beck der Deutschen Presse-Agentur. Der in Berlin lebende Musiker, der im Mai sein viertes Studioalbum "4B" veröffentlichte, strauchelt vor allem bei Duschgels. "Die riechen...

  • Bayern
  • 30.11.20
Ratgeber
Auch im Alter ist regelmäßiges Training wichtig für die Gesundheit.

WHO stellt neue Studien vor
21 Minuten Bewegung am Tag müssen sein!

REGION (dpa) - Über 25 Prozent der Erwachsenen und rund 80 Prozent der Jugendlichen bewegen sich nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation (WHO) nicht genug. Auch in Zeiten von Corona-Lockdowns sei sportliche Betätigung wichtig, schreibt die WHO in ihren neuen Richtlinien zu körperlichen Aktivitäten: "Jede Bewegung zählt", so WHO-Chef Tedros Adhanom Ghebreyesus. "Wir müssen uns alle jeden Tag bewegen, auf sichere und kreative Weise." Minimum 21 Minuten am TagFür Erwachsene empfiehlt die WHO...

  • Bayern
  • 26.11.20
Marktplatz
Mit speziellen Zusätzen im Wasser können im Heilbad Krankheiten geheilt oder Beschwerden gelindert werden.

Betreiber haben Existenzängste
Treibt die Coronakrise Heilbäder in den Ruin?

REGION (dpa/lby) - Der Bayerische Heilbäder-Verband (BHV) sieht auf seine Mitglieder am Ende des Corona-Jahres existenzielle Not zukommen und fordert von der Staatsregierung einen Rettungsfonds. Die beiden Lockdowns hätten für die Heilbäder und Kurorte dramatische finanzielle Folgen, sagte Vorsitzender Alois Brundobler am heutigen Mittwoch im niederbayerischen Bad Füssing beim Bayerischen Heilbädertag. "Alleine bei den Kur- und Fremdenverkehrsbeiträgen haben wir bisher ein Minus von mindestens...

  • Bayern
  • 18.11.20
Panorama
Blick auf die Spracherkennungsapp für Corona-Infizierte, an der aktuell in Augsburg gearbeitet wird.

Kein Aprilscherz
App soll Corona-Infektion an der Sprache erkennen!

REGION (dpa/lby) - Noch klingt es kurios: Eine App soll eine Corona-Infektion an der Stimme eines Erkrankten erkennen - zumindest, wenn es nach Forschern des Universitätsklinikums Augsburg geht. "Die App könnte in Echtzeit Daten über Bewegungs- und Ausbreitungsmuster von Corona-Infizierten darlegen", sagt Björn Schuller, Leiter der Studie an der Universität Augsburg.
 Seit März arbeitet Schuller mit seinem Team an der Spracherkennungs-App und wertete zunächst Daten aus dem chinesischen Wuhan...

  • Bayern
  • 06.11.20
Panorama
Besorgt wegen der Entwicklung in der Corona-Pandemie: Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU).
Foto: Matthias Balk/dpa Pool/dpa/Archivbild

Kampf gegen Corona
Söder bittet um Geduld und Disziplin

MÜNCHEN (dpa/lby) - Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) hat die Menschen im Freistaat eindringlich aufgerufen, den befristeten Teil-Lockdown mitzutragen und zu akzeptieren. Verordnungen und Gesetze seien das eine, "aber die Bereitschaft mitzumachen ist ganz wichtig", sagte Söder jetzt in München. Das große Ziel sei es schließlich, in der Weihnachtszeit wieder "besser dazustehen". Dazu brauche es aber Geduld und Disziplin, mahnte der CSU-Vorsitzende.
 Bis Monatsende gelten bundesweit...

  • Nürnberg
  • 05.11.20
Ratgeber
Ein Fertigprodukt ist mit der Stufe B gekennzeichnet.

Nutri-Score-Logo kommt gut an
Verbraucher wollen mehr Lebensmittelinfos haben

REGION (dpa) - Neun von zehn Verbrauchern in Deutschland finden das neue Nutri-Score-Logo gut, mit dem Kunden gesündere Lebensmittel im Supermarkt leichter erkennen können. Das ergab eine repräsentative Umfrage der Unternehmensberatung PwC Deutschland. Rund 85 Prozent der Befragten sprachen sich sogar dafür aus, die Kennzeichnung mit dem Logo für alle verarbeiteten Lebensmittel und Getränke verpflichtend zu machen. Bislang ist die Kennzeichnung in Deutschland freiwillig.
 Das neue Logo kann in...

  • Bayern
  • 05.11.20
Panorama
Prof. Dr. Michael Schroth, Chefarzt der Pädiatrie und Neonatologie und Ärztlicher Sprecher der Cnopfschen Kinderklinik, untersucht ein Kind.

Welt-Polio-Tag am 28. Oktober
Heimtückische Krankheit durch Impfen fast ausgerottet

REGION (pm/vs) - Am 28. Oktober rückt im Rahmen des "Welt-Polio-Tages" die sogenannte "Kinderlähmung" wieder ins Bewusstsein der Menschheit. Aber auch die gute Nachricht, dass durch konsequente Impfungen diese grausame Krankheit in vielen Ländern heute als ausgerottet gilt. Fachärzte von Diakoneo geben interessante Einblicke. Polio (Poliomyelitis) oder Kinderlähmung, wie die Erkrankung auch fälschlicherweise genannt wird, weil auch Erwachsene schwer betroffen sein können, war bis zur...

  • Bayern
  • 27.10.20
Lokales
Symbolfoto: © Thomas Söllner / stock.adobe.com

Neue Maßnahmen wegen Corona!
Erlangen überschreitet Signalwert – was Sie jetzt wissen müssen

ERLANGEN (pm/mue) - Erlangen hat am Samstag den Signalwert der 7-Tage-Inzidenz von 35 Corona-Virus-Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner überschritten. Dies hat das Bayerische Staatsministerium für Gesundheit und Pflege mitgeteilt. Laut dem Bayerischen Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit lag der Wert bei 37,32. Im Stadtgebiet waren in den vorangegangenen sieben Tagen 42 Fälle von mit dem Virus infizierten Personen bekannt geworden – im Vergleich zu Freitag ein Anstieg von 15...

  • Erlangen
  • 19.10.20
Ratgeber

Forschung über Aerosole ++Arbeitsplatz ++ Schulbeginn
Viel hilft viel? Querlüften gegen Corona!

REGION (pm/nf) - Forschungen der technischen Universität Berlin haben ergeben, Räume mit Lüftungsanlagen erfüllen bestehende Luft-Grenzwerte oft besser als Räume mit Fensterlüftung. Die Bedeutung, die Aerosole für die Verbreitung der Corona-Pandemie haben, wird derzeit intensiv erforscht. Gerade kurz vor dem Schulbeginn in vielen Bundesländern spielt der Einfluss der richtigen Belüftung von Innenräumen dabei eine immer wichtigere Rolle in der Diskussion. Prof. Dr. Martin Kriegel, Leiter des...

  • Nürnberg
  • 11.08.20
Panorama
Es gibt einen Internationalen Tag des Kusses und in Hollfeld (Oberfranken) sogar einen romantischen Kussweg.

Beziehung ohne Knutschen hat den Charme einer Jugendherberge
Warum Küssen so wichtig ist!

Von Corinna Schwanhold, dpa REGION/HOLLFELD (dpa) - Der Puls beschleunigt sich, der Blutdruck steigt, die Wangen werden rot. Ein wahrer Hormon-Cocktail flutet den Körper, darunter Oxytocin, Serotonin und Dopamin - besser bekannt als Kuschel- und Glückshormone. Nebenbei werden bis zu 34 Gesichtsmuskeln aktiv, wandern Millionen Bakterien von einem Mund in den anderen. Die körperlichen Auswirkungen von Küssen sind gut erforscht. Mit dem 6. Juli gibt es sogar einen Internationalen Tag des Kusses....

  • Nürnberg
  • 07.07.20
Panorama
Laut WHO sind die steigenden Coronazahlen kein Anzeichen einer zweiten Welle.

WHO
Steigende Coronazahlen kein Anzeichen einer zweiten Welle

REGION (dpa) - Die jüngst wieder steigenden Zahlen an nachgewiesenen Corona-Infektionen in vielen Ländern sind nach Meinung der Weltgesundheitsorganisation (WHO) kein Anzeichen einer zweiten Welle. Vielmehr handele es sich um einen zweiten Höhepunkt der ersten Welle, sagte der WHO-Nothilfekoordinator Michael Ryan am Freitagabend in einem Briefing bei der Genfer Auslandspresse (ACANU). «Was wir jetzt in vielen Ländern erleben, ist ein zweiter Höhepunkt der ersten Welle in vielen Ländern, wo das...

  • Nürnberg
  • 05.07.20
Panorama
Bayerische Gesundheitsministerin Melanie Huml.

Pflegekräfte
Corona-Pflegebonus: 350.000 Anträge, 80 Millionen ausgezahlt

MÜNCHEN (dpa/lby) - Rund 350.000 Pflege- und Rettungskräfte im Freistaat haben Anträge auf den wegen der Coronakrise gewährten Pflegebonus gestellt. Bislang seien mehr als 181.000 Anträge bearbeitet und knapp 80 Millionen Euro ausgezahlt worden, sagte Gesundheits- und Pflegeministerin Melanie Huml (CSU) einer Mitteilung zufolge. «Gerade in der Corona-Pandemie hat das vorbildliche Engagement unserer Pflegekräfte dazu beigetragen, dass so vielen Erkrankten geholfen werden konnte.» Bis Ende Juni...

  • Nürnberg
  • 03.07.20
Panorama
Ein Abstrichstäbchen in einer ambulanten Corona-Test- Einrichtung.

Umfrage
Mehrheit für kostenlose Corona-Tests für alle

BERLIN/MÜNCHEN (dpa/lby) - Eine deutliche Mehrheit der Bundesbürger befürwortet kostenlose Corona-Tests für alle. In einer repräsentativen Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Civey im Auftrag der «Augsburger Allgemeinen» (Donnerstag) sprachen sich 60 Prozent dafür aus, dass jeder Bürger unabhängig von Symptomen und Risiko einen vom Staat bezahlten Corona-Test in Anspruch nehmen können sollte. 31 Prozent lehnten das ab. Die bayerische Staatsregierung hatte in dieser Woche die kostenlosen...

  • Nürnberg
  • 02.07.20
Panorama

44 bestätigte Infizierte
Corona-Ausbruch in Cateringfirma

SEEFELD (dpa/lby) - In einem am Samstag geschlossenen Cateringunternehmen im Landkreis Starnberg haben sich mindestens 44 Menschen mit dem Coronavirus infiziert. Das haben die Tests bislang ergeben, teilte das Landratsamt am Montag mit. Unter den bislang nachweislich Infizierten seien zehn Asylbewerber aus der Gemeinschaftsunterkunft Hechendorf. Auf den Virus-Ausbruch bei dem Caterer war das Landratsamt durch Fälle in der Asylunterkunft aufmerksam geworden. Die Behörde hatte die Schließung des...

  • Nürnberg
  • 30.06.20
Panorama
500 weitere Tests nach 21 Corona-Fällen auf Spargelhof.

Grenzwert für Neuinfektionen überschritten
500 weitere Tests nach 21 Corona-Fällen auf Spargelhof

AICHACH-FRIEDBERG (dpa/lby) - Nachdem 21 Erntehelfer auf einem Spargelhof in Aichach-Friedberg positiv auf das Coronavirus getestet wurden, sind nun 500 weitere Mitarbeiter des Betriebs getestet worden. Unter den Getesteten gebe es weitere Corona-Fälle, teilte das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) am Donnerstag mit. Bei 200 dieser Mitarbeiter stehe das Ergebnis noch aus, hieß es weiter. Symptome waren bei keinem der Getesteten aufgetreten. Die neuen...

  • Nürnberg
  • 11.06.20
RatgeberAnzeige
Bei Prostata-Beschwerden kann man(n) online anhand eines kurzen Selbsttestes klären, ob eine Behandlung erforderlich sein könnte.
Foto: Syda Productions/stock.adobe.de/akz-o

Beschwerden ernst nehmen!
Onlinetest zur Prostata-Gesundheit

(akz-o/mue) - Auch wenn es paradox klingt – die meisten Männer achten sehr genau auf die Inspektionstermine für ihr Auto und bringen es bei Problemen umgehend in eine Werkstatt. Bei ihrem eigenen Körper sind sie dagegen eher nachlässig und längst nicht so konsequent. Da werden beginnende Beschwerden gerne mal ignoriert und ein Check-up wird erst bei gravierenden Beschwerden in Erwägung gezogen. Besonders, wenn es um die Prostata und damit einhergehende Probleme geht, scheuen viele Männer den...

  • Nürnberg
  • 29.01.20
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.