Brandschutz

Beiträge zum Thema Brandschutz

Lokales
Bei der Vorstellung der neuen Datenübermittlung ( v.l.) Lukas Busch (stellvertretender Leiter der FF Stein), Robert Bauer, Dominik Datz (Leiter der FF Stein), Kurt Krömer, Peter Bauer (stellvertretender Leiter der FF Stein).

Digitale Benachrichtigung: Stadt investiert 120.000 Euro
Steiner Feuerwehr ist jetzt noch schneller vor Ort!

Stein (pm/vs) - Dank moderner digitaler Benachrichtigungstechnik sind jetzt alle Steiner Feuerwehren im Ernstfall noch schneller am Einsatzort. Die Umrüstung auf Ditigalfunk für alle Steiner Feuerwehren war bereits kurz vor Weihnachten 2019 mit der Umstellung bei der Einsatzzentrale der Freiwilligen Feuerwehr Stein als letzten Schritt abgeschlossen worden. Jetzt können die Wehren von der Einsatzzentrale aus auch bei Großschadenslagen koordiniert werden. Dieser Tage stellte Steins Erster...

  • Landkreis Fürth
  • 15.01.20
Ratgeber
Stimmungsvoll, aber gefährlich. Bis der eingenickte Senior den beginnenden Brand merkt, ist es wahrscheinlich schon zu spät.

Vor allem Senioren sind jetzt besonders gefährdert
Advent, Advent, die Stube brennt!

REGION (pm/vs) - Vor allem Senioren sind überdurchschnittlich stark betroffen: Anlässlich der Weihnachtszeit weist die Initiative „Rauchmelder retten Leben“ darauf hin, dass das Risiko eines Wohnungsbrandes zu Weihnachten und Silvester für diese Altersgruppe erheblich ansteigt. Nach Angaben des Statistischen Bundesamtes sind in Deutschland über 60 Prozent aller Brandtoten mehr als 60 Jahre alt. Das Risiko, bei einem Wohnungsbrand zu sterben, ist für Senioren damit doppelt so hoch wie für die...

  • Schwabach
  • 12.12.19
Panorama
Eine einzige glimmende Zigarette kann ausreichen, um das ausgetrocknete Unterholz in Brand zu setzen.

Regierung von Mittelfranken ordnet Luftbeobachtung an
Akute Waldbrandgefahr in Mittelfranken: So vermeiden Sie die Katastrophe!

REGION (pm/vs) - Der Region steht ein Hitzewochenende ins Haus. Jetzt heißt es für jeden Waldbesucher aufpassen, damit es nicht zu einem Flächenbrand kommt. Die Regierung von Mittelfranken hat im Einvernehmen mit dem regionalen Waldbrandbeauftragten der Bayerischen Forstverwaltung für Samstag, 29. Juni, bis einschließlich Montag, 1. Juli 2019, vorbeugend Luftbeobachtung wegen der für den Juni ungewöhnlich hohen Temperaturen und der sich daraus ergebenden sehr hohen Waldbrandgefahr für den...

  • Mittelfranken
  • 28.06.19
Panorama
Johannifeuer in Kunreuth. Archivfoto: R. Rosenbauer

Johannifeuer zur Sonnenwende

REGION (rr/mue) - Pünktlich zur Sommer-Sonnenwende werden an den Wochenenden vor und nach dem längsten Tag des Jahres die traditionellen Johannisfeuer abgebrannt. Häufig wird dieser Brauch jedoch zur „Abfallentsorgung“ missbraucht oder Tiere, die sich in den Holzhaufen aufhalten, kommen im Feuer ums Leben. Die Feuer müssen in jedem Fall bei den Behörden angemeldet und von den Feuerwehren beaufsichtigt werden; neben dem reinen Brandschutz muss jedoch auch die Umwelt beachtet werden. Das...

  • Nürnberg
  • 17.06.16
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Ratgeber
Damit Feiertage möglichst nicht zu „Feuertagen“ werden, hat die Berufsfeuerwehr Nürnberg einige Hinweise zusammengestellt.

Brandschutz in der Advents- und Weihnachtszeit: Berufsfeuerwehr Nürnberg informiert

NÜRNBERG (pm/nf) - Immer wieder kommt es in der Adventszeit zu schweren Wohnungsbränden, weil Fehler im Umgang mit offenem Feuer und trockenen Weihnachtsdekorationen gemacht werden. Damit Feiertage möglichst nicht zu „Feuertagen“ werden, hat die Berufsfeuerwehr Nürnberg einige Hinweise zusammengestellt. Was ist in der Adventszeit zu beachten?  Es sollten nur frisch gebundene Adventskränze verwendet werden. Die Unterlage der Adventskränze darf nicht brennbar sein.  Kerzenhalter sollten...

  • Nürnberg
  • 23.12.15
Anzeige
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.