Bus

Beiträge zum Thema Bus

Lokales

Sturmtief SABINE: Einschränkungen im Bus- und Bahnverkehr

NÜRNBERG (nf) - Die VAG  hat morgens den Betrieb mit Bussen und Bahnen in Nürnberg zum Großteil wie üblich aufgenommen. Allerdings können aus Sicherheitsgründen nicht alle Linien komplett bedient werden. Vor allem dann, wenn Straßenbahn- und Buslinien durch Waldstücke oder baumreiche Straßenzüge fahren müssen. Betroffen von dieser Entscheidung aus Sicherheitsgründen sind die Straßenbahnlinien 5, 6, 7 und 8 sowie die Buslinien 54 und 59. Die Straßenbahnlinie 5 bedient Haltestellen zwischen...

  • Nürnberg
  • 10.02.20
Lokales
Klaus Vogel, Elke Lades-Eckstein, Dr. Gerhard Brunner, Maximilian Lindner, Peter Reiß, Dr. Anja Tobermann und Martin Sauer (v.l.) auf dem Schwabacher Bahnhof. Je später der Abend, umso weniger Busse fahren von dort in den Landkreis Roth.

Schwabach und Wendelstein besser vernetzen
SPD fordert eine attraktive Busverbindung

REGION (pm/vs) - Alleine über 500 Personen pendeln aus Berufsgründen zwischen Schwabach und Wendelstein. Für die SPD-Bürgermeisterkandidaten beider Gemeinden ein überzeugendes Argument für eine nachhaltige und umweltreundliche Busverbindung. Dieser Tage haben sich der Schwabacher SPD-Oberbürgermeisterkandidat Peter Reiß und der Wendelsteiner SPD-Bürgermeisterkandidat Max Lindner getroffen, um über den Bus als Alternative zum Pkw in Stadt und Marktgemeinde zu besprechen. Als Ergebnis steht...

  • Schwabach
  • 07.02.20
Lokales

Busfahrer stirbt nach Kollision zweier Fahrzeuge
Tödlicher Unfall am Airport Nürnberg

NÜRNBERG (ots/nf) - Heute Vormittag (20. Januar 2020) ereignete sich auf dem Gelände des Albrecht Dürer Airports in Nürnberg ein schwerer Unfall. Der Fahrer eines Busses erlitt dabei tödliche Verletzungen. Gegen 10:15 Uhr kam es im Bereich des Flughafenvorfelds aus noch ungeklärter Ursache zum Zusammenstoß zwischen einem Bus und einem Spezialfahrzeug, welches dazu genutzt wird, Passagiere im Rollstuhl in ein Flugzeug zu heben. Bei der Frontalkollision der Fahrzeuge wurde der 62-jährige...

  • Nürnberg
  • 20.01.20
Lokales
Der Rufbus, wie hier in Thalmässing, verbindet die Gemeindeteile und versteht sich als Alternative zum Auto.

Mehr als 50.000 Euro für Allersberg, Greding und Thalmässing
Freistaat Bayern fördert Rufbusse im Landkreis Roth

LANDKREIS ROTH (pm/vs) - Eine gute Nachricht für alle, die in ländlichen Gebieten wohnen aber trotzdem möglichst oft aufs Auto verzichten wollen: Der Freistaat Bayern unterstützt den Landkreis Roth dabei, den öffentlichen Nahverkehr für seine Bürgerinnen und Bürger zu verbessern. Für Rufbusse in den Gemeinden Thalmässing, Greding und Allersberg, die nach Bedarf fahren, übernimmt das Verkehrsministerium in diesem Jahr 70 Prozent der Kosten – insgesamt mehr als 50.000 Euro. Für Bayerns...

  • Landkreis Roth
  • 27.08.19
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Panorama
Der Verbundpass ist Grundlage, damit Schülerinnen und Schüler sowie Auszubildende Zeitkarten für den öffentlichen Nahverkehr - wie hier für die S- und Regionalbahnen - erwerben können.

Anlaufstelle in Schwabach ist das Bürgerbüro
Schüler und Azubis können Verbundpässe jetzt schon verlängern lassen

SCHWABACH (pm/vs) - Zur Vermeidung von längeren Wartezeiten können die Schülerinnen und Schüler sowie Auszubildende schon jetzt ihre Verbundpässe im Bürgerbüro im Rathaus neu beantragen oder verlängern lassen. Das teilt die Stadt Schwabach mit. Dazu ist der „Bestellschein Verbundpass“ ausgefüllt und unterschrieben mitzubringen, ab dem 15. Geburtstag muss die Bestätigung der Schule beziehungsweise Ausbildungsbetriebes auf der Rückseite unterschrieben und abgestempelt sein. Bei Neubeantragung...

  • Schwabach
  • 26.08.19
Anzeige
Lokales
U.a. am U-Bahnhof Flughafen ist das freie WLAN bereits nutzbar. Außerdem an den Bus-/Straßenbahnhaltestellen: Röthenbach, Maximilianstraße, Am Wegfeld, Frankenstraße, Langwasser-Mitte, Gustav Adolf Straße, Friedrich Ebert Platz, Plärrer, Hauptbahnhof, Nordostbahnhof, Langwasser Süd, Aufseßplatz. Sowie in den ersten von 14 Straßenbahnen des Typs GT6N, die nach und nach modernisiert werden.

Angebot kommt bei Fahrgästen gut an ++ 700.000 Verbindungen im Monat
WLAN im ÖPNV: Ausbau geht weiter voran

NÜRNBERG (pm/nf) - Die WLAN-Abdeckung im Nürnberger ÖPNV-Netz wird immer dichter. In den vergangenen Monaten konnten mit Plärrer, Wöhrder Wiese, Maximilianstraße und Frankenstraße vier weitere U-Bahnhöfe mit BayernWLAN ausgestattet werden. Der U-Bahnhof Wöhrder Wiese ist ein Knotenpunkt zu den Hotspots an der TU Nürnberg und im Außenbereich Wöhrder Wiese, so dass hier ein großes zusammenhängendes Areal mit WLAN-Abdeckung entstanden ist. Damit sind mittlerweile elf U-Bahnhöfe an...

  • Nürnberg
  • 21.08.19
Lokales
Sozialdemokraten werben dafür, dass es im Verkehrsverbund Großraum Nürnberg (VGN) ein gemeinsames Votum für eine Aussetzung der Tariferhöhung gibt.

Fahrpreise in Bus und Bahn sollen 2020 eingefroren werden
Sozialdemokraten fordern Verschnaufpause bei Tarifen

NÜRNBERG/FÜRTH/ERLANGEN (pm/nf) - Die beiden SPD-Oberbürgermeister Thomas Jung und Florian Janik sprechen sich zusammen mit dem Nürnberger OB-Kandidaten Thorsten Brehm dafür aus, für das Jahr 2020 die Fahrpreise in Bussen und Bahnen einzufrieren. „Der zugesagte Zuschuss des Freistaats (12,8 Millionen Euro) verschafft uns eine kleine Verschnaufpause. Leider fordert er eine Kofinanzierung in gleicher Höhe aus der Region. Trotzdem sollten wir die Mittel aufbringen um grundsätzlich zu überlegen,...

  • Nürnberg
  • 28.06.19
Lokales
Und auf geht‘s! Das traditionelle Bild: OB Florian Janik reicht die ersten Krüge mit Freibier in die riesige Menge der Wartenden. Dutzende Hände versuchen, die Gratis-Maß zu ergreifen.

Buslinien und S-Bahn S1 zwischen Nürnberg und Erlangen fahren häufiger ++ Spartarife
Der Berg ruft: So kommen Sie bequem zur Bergkirchweih!

Am besten mit Bus und Bahn zur Erlanger Bergkirchweih REGION (pm/nf) - Heute beginnt die Erlanger Bergkirchweih (bis 17. Juni 2019), deshalb verstärkt auch die VAG Nürnberg in Zusammenarbeit mit der Erlanger ESTW ihr Fahrtenangebot zwischen den beiden Städten. Von Montag bis Freitag fahren die Erlanger Buslinien ab etwa 18.30 Uhr häufiger. An den Samstagen findet eine Taktverdichtung ab etwa 11.00 Uhr, an den Sonn- und Feiertagen ganztags statt. Die Linie 286 (Zambellistraße – Max-...

  • Nürnberg
  • 06.06.19
Lokales
Alle sagen Danke: Stadtverkehr-Leiter Tobias Mayr, Geschäftsführer Winfried Klinger, Stadtratsmitglied Eckhard Göll, Stadtrechtsrat Knut Engelbrecht und Oberbürgermeister Matthias Thürauf (rechts). Das Fahrerteam, vertreten durch Renate Ziman, Atso Nastovski (2. v. r.) und Richard Ziman (4. v. r.) freut`s.

Fahrerinnen und Fahrer tragen eine große Verantwortung
Stadt Schwabach bedankt sich bei ihren Busfahrern

SCHWABACH (pm/vs) - Diese Aktion ist geglückt: Am 14. Mai hat Schwabach zum ersten Mal den „Tag des Busfahrers“ begangen. Neben einem Dankeschön für die Fahrerinnen und Fahrer gab es auch Denkanstöße für einen freundlichen und respektvollen Umgang zwischen Fahrern und Gästen. Die Initiative war vom Stadtverkehr Schwabach und dem „BUSFahrer-Magazin“ ausgegangen. Im Vorfeld der Aktion war unter dem Hashtag „DankDemBusfahrer“ online dazu aufgefordert worden, in wenigen Worten Dank, Respekt und...

  • Schwabach
  • 15.05.19
Lokales
Der verkehrspolitische Sprecher der Nürnberger SPD-Stadtratsfraktion Thorsten Brehm möchte ein Finanzierungskonzept für das Azubi-Ticket erwirken.

Günstiger mit Bus und Bahn unterwegs: SPD macht sich für Azubi-Ticket stark

NÜRNBERG (pm/nf) - Die SPD-Stadtratsfraktion macht sich dafür stark, in Nürnberg ein Azubi-Ticket für den Nahverkehr einzuführen. „Wer eine berufliche Ausbildung macht, hat keinen dicken Geldbeutel. Wir sollten deswegen überlegen, wie wir auch Auszubildenden ein rabattiertes Angebot machen können, damit sie in die Berufsschule und ihre Betriebe kommen“, meint Nürnbergs SPD-Vorsitzender und Stadtrat Thorsten Brehm. Bereits mit der Tarifreform 2015/2016 wurde Schülerinnen und Schülern...

  • Nürnberg
  • 23.11.18
Lokales
Besucher des Altstadtfestes sollten möglichst mit den Öffentlichen in die Stadt fahren.

Altstadtfest & verkaufsoffener Sonntag: VAG verstärkt ihr Angebot

NÜRNBERG (pm/nf) - Während des Altstadtfestes, das heute (12. September) startet, und während des verkaufsoffenen Sonntages am 16. September 2018 verstärkt die VAG  ihr Fahrtenangebot. Die Besucher können so entspannt mit Bus und Bahn in die Innenstadt fahren, ganz ohne nervige Parkplatzsuche. An allen Tagen des Altstadtfestes setzt die VAG auf der U- Bahn-Linie 2 (Röthenbach – Flughafen) montags bis freitags ab zirka 19.00 Uhr und samstags ab etwa 14.00 Uhr Langzüge ein. Das Angebot...

  • Nürnberg
  • 12.09.18
Lokales
Die Teilnehmerinnen und Teilenhemer feiern den gelungenen Auftakt.

Jugendliche wollen Kammerstein fit für die Zukunft machen!

KAMMERSTEIN (pm/vs) - Wie stellen sich junge Menschen die Zukunft der Gemeinde vor? Bürgermeister Walter Schnell und die Jugendbeauftragen des Gemeinderates wollten es wissen und hatten zu einer Jugendzukunftswerkstatt ins Rathaus eingeladen. Die Anregungen und Ergebnisse sollen nun auf ihre Machbarkeit hin überprüft und bei einem zweiten Treffen am 20. September nochmals besprochen werden. Christian Böhm und Regina Feuerstein sammelten zusammen mit Bürgermeister Schnell zahlreiche Wünsche,...

  • Landkreis Roth
  • 06.08.18
Lokales
Das Klassik-Open-Air im Lutipoldhain zieht jedes Jahr rund 65.000 Besucher an. Deshalb entwickelte die Stadt ein spezielles Verkehrskonzept.

Klassik Open Air: Busse, Bahnen, Taxi, Auto oder Fahrrad: So kommt Ihr schnell zum Luitpoldhain

NÜRNBERG (pm/nf) - Für die Klassik-Open-Air-Konzerte (rund 65.000 Besucher) am Sonntag, 22. Juli, und Samstag, 4. August 2018, haben die Stadt Nürnberg und die Polizei ein Verkehrskonzept erarbeitet. Es gilt an den Veranstaltungstagen: Sonntag, 22. Juli, von 9 bis 0.30 Uhr Samstag, 4. August, von 17 bis 24 Uhr. Öffentlicher Personennahverkehr, Radverkehr, Taxi Besucherinnen und Besuchern des Klassik Open Airs wird empfohlen, die öffentlichen Verkehrsmittel zu nutzen. Die VAG...

  • Nürnberg
  • 17.07.18
Lokales
Michael Sievers, Leiter der VAG-Buswerkstatt, zeigt, wie es richtig geht: Treffen die beiden Symbole aufeinander, können E-Scooter-Nutzer in dem Bus mitfahren.
2 Bilder

VAG nimmt E-Scooter in Bussen und Straßenbahnen wieder mit

Aber nur unter bestimmten Voraussetzungen! NÜRNBERG (pm/nf) - Seit Januar 2016 waren E-Scooter im gesamten Gebiet des Verkehrsverbundes Großraum Nürnberg (VGN) in Bussen und Straßenbahnen von der Mitnahme ausgeschlossen. Mit dieser Entscheidung sind die Verkehrsunternehmen im VGN – wie weitere Verkehrsunternehmen und Verbünde – aus Sicherheitsgründen einer Empfehlung des Verbandes Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV) gefolgt. Jetzt regelt ein gemeinsamer Erlass der Bundesländer vom März...

  • Nürnberg
  • 08.02.18
Lokales
Plan für das Straßenbahnnetz.
2 Bilder

Straßenbahn und Bus: Das ändert sich durch den Fahrplanwechsel für Sie!

VAG-Fahrplanwechsel 2017 am Samstag, 2. Dezember: VAG verbessert Busangebot im Nürnberger Westen und nach Fürth – Neuerungen auch im Straßenbahnnetz REGION (pm/nf) - Der diesjährige Fahrplanwechsel bringt für die Kunden der VAG Neuerungen bei den Bussen im Nürnberger Westen und in Fürth sowie in Nürnberg bei drei Straßenbahnlinien. Betroffen sind die Buslinien 33, 37, 38, 39 und 73 sowie die Straßenbahnlinien 7, 8 und 9. Auch für eine Reihe weiterer Buslinien gibt es Anpassungen,...

  • Nürnberg
  • 24.11.17
Lokales
Immer zum ungünstigsten Zeitpunkt ist der Akku leer. Die Hamburger Hochbahn rüstet nach einer Testphase alle neuen Züge mit Ladepunkten aus. Beispielhaft auch für Nürnberg?

CSU fordert Ladepunkte für Smartphones in U-Bahnen, Bussen und Straßenbahnen

NÜRNBERG (pm/nf) - Diese Situation kennen viele: Auf dem Heimweg vom Einkaufsbummel, der Arbeit oder der Feier wird im öffentlichen Verkehrsmittel der Akku des Smartphones leer, das Gerät geht aus. ,,Gerade zu späterer Stunde ist man dann um die Möglichkeit beraubt, beispielsweise bei Musik zu entspannen oder auch in Gefahrensituationen den Notruf zu wählen“, so der Verkehrssprecher der CSU-Stadtratsfraktion, Marcus König. Daher fordert er in seinem Antrag an die Verwaltung die...

  • Nürnberg
  • 06.09.17
Ratgeber

Alternative zu Auto, Bahn oder Flugzeug: Gruppenreise mit dem Bus

SERVICE (sh/fi) - Egal ob Vereinsausflug oder Firmenfahrt: Beim Verreisen in der Gruppe innerhalb Deutschlands ist die Entscheidung für das richtige Verkehrsmittel oft gar nicht so einfach. Man möchte nicht selber mit dem Auto fahren, für den Flieger ist die Strecke zu kurz und zu teuer und die Zuganbindungen sind auch nicht immer optimal. Insbesondere für kürzere Strecken stehen viele vor diesem Problem. Eine gute Alternative kann in solchen Fällen die Reise mit dem Bus sein. Viele wissen aber...

  • Nürnberg
  • 31.07.17
Freizeit & Sport
Volles Haus in Nürnberg während des Norisringrennens. Der MarktSpiegel verrät, wie Sie am schnellsten zur Rennstrecke kommen.

DTM-Rennen am Norisring: Was Nutzer von Bussen und Bahnen jetzt wissen müssen

Verkürzte Buslinie 55 und Umleitung für Schulfahrten – der schnellste Weg zur Rennstrecke NÜRNBERG (pm/nf) - Es ist wieder so weit: Nürnberg schafft von Freitag, 30. Juni, bis Sonntag, 2. Juli 2017, Platz für die Deutsche Tourenwagenmeisterschaft (DTM). Wegen des Rennens am Norisring ist die Durchfahrt der Beuthener Straße bis Montag, 3. Juli, etwa 14.00 Uhr, für den gesamten Verkehr gesperrt. Verkürzte Buslinie 55 Die Buslinie 55 (Meistersingerhalle – Langwasser Mitte) der VAG...

  • Nürnberg
  • 28.06.17
Lokales
Grafik-Designer Bernd Klaus, Tobias Mayr (Betriebsleiter Stadtverkehr Schwabach), Winfried Klinger (Geschäftsführer Stadtwerke Schwabach), Umweltreferent Knut Engelbrecht und Sandra Hoffmann-Rivero (Projektleiterin Stadtjubiläum) stellen den Jubiläumsbus vor dem Rathaus symbolisch in Dienst.

900-Jahr-Feier: Jubiläumsbus ist jetzt in Schwabach unterwegs

SCHWABACH (pm/vs) - Der Jubiläumsbus ist in Dienst gestellt: Ein neuer Niederflurbus des Schwabacher Stadtverkehrs wird ab sofort im Stadtgebiet mit der weithin sichtbaren Botschaft „Wir feiern. 900 Jahre Schwabach“ unterwegs sein. Mit dabei sind die in auffälligen Farben gehaltenen Portraits bekannter und weniger bekannter Schwabacherinnen und Schwabacher des Grafik-Designers Bernd Klaus aus Schwabach. Neben bekannten Köpfen wie dem Goldschläger der Statue vom Sablaiser Platz, dem...

  • Schwabach
  • 28.04.17
Freizeit & Sport
Der Sonderfahrplan für die Strecke zum Tiergarten gilt an Sonn- und Feiertagen, von zirka 9.30 bis 18.30 Uhr.

Tiergartenlinien fahren wieder häufiger zum Schmausenbuck

NÜRNBERG (pm/nf) - Ab dem Osterwochenende pilgern erfahrungsgemäß wieder mehr Besucher zum Nürnberger Tiergarten. Deshalb verdichtet die VAG V ab Karfreitag, 14. April 2017, ihr Fahrtenangebot auf der Straßenbahnlinie 5 (Worzeldorfer Straße – Tiergarten) und der Buslinie 45 (Frankenstraße – Ziegelstein). Der Sonderfahrplan gilt an Sonn- und Feiertagen, von zirka 9.30 bis 18.30 Uhr. Dann fahren die Bahnen der Linie 5 alle zehn Minuten vom Hauptbahnhof Richtung Tiergarten und die Busse der...

  • Nürnberg
  • 12.04.17
Ratgeber
Vorschulprogramm für Kinder der VAG. Mit diesen Angeboten unterstützt die VAG Erzieher und Lehrer dabei, Kinder für das Nutzen öffentlicher Verkehrsmittel fit zu machen.
3 Bilder

Mit Kindergruppen Busse und Bahnen nutzen - Was Sie beachten sollten

Mitnahme von Kinderkrippenwagen nur in U-Bahnen möglich - Vorschulprogramm für Kinder der VAG NÜRNBERG (pm/nf) - Der Frühling hält Einzug und alle drängt es nach draußen. Auch Erzieher und Lehrer mit ihren Schützlingen. Viele Auslugsziele können gut mit den Bussen und Bahnen der VAG erreichen. Damit die Kindergruppe sicher und zuverlässig ans Ziel kommen, gilt es allerdings einige wenige Besonderheiten zu beachten. Wenn Aufsichtspersonen mit größeren Kindergruppen unterwegs sind,...

  • Nürnberg
  • 10.03.17
Freizeit & Sport

Nürnberger Herbstvolksfest: VAG verstärkt Busse und Straßenbahnen

NÜRNBERG (pm/nf) - Von Freitag, 26. August 2016, bis Sonntag, 11. September 2016, zieht das 158. Nürnberger Herbstvolksfest am Dutzendteich wieder zahlreiche Besucher an. Damit diese den Volksfestbesuch stressfrei genießen können, empfehlen sich für die An- und Abreise die öffentlichen Verkehrsmittel. So gelangt man entspannt und ohne lästiges Parkplatzsuchen zum Festgelände und wieder nach Hause. Die VAG bietet täglich rund 1.000 Fahrten zum Dutzendteich und wieder zurück an. Nach Bedarf wird...

  • Nürnberg
  • 26.08.16
Lokales

Sperrungen und Umleitungen wegen Rock im Park

Geänderte Park- und Verkehrsregeln bei „Rock im Park“ ab heute und morgen NÜRNBERG (pm/nf) - Von Freitag bis Sonntag, 3. bis 5. Juni 2016, findet auf dem Zeppelinfeld und rund um den Dutzendteich das Musikfestival „Rock im Park“ statt. Seitens der Stadt Nürnberg werden zur Vorbereitung auf den zu erwartenden An- und Abreiseverkehr die nachfolgend aufgeführten Verkehrsregelungen getroffen. Sperrung der Durchfahrtsmöglichkeit Beuthener Straße/Zeppelinstraße Ab Mittwoch, 1. Juni 2016, um 9...

  • Nürnberg
  • 31.05.16
Freizeit & Sport

Im 10-Minuten-Takt zum Klassik Open Air

NÜRNBERG (pm/nf) - Wenn zu den insgesamt zwei Klassik Open Air Konzerten am Sonntag, 26. Juli 2015, und Samstag, 8. August 2015, wieder tausende Musikbegeisterte in den Luitpoldhain zieht, ver- stärkt die VAG ihr Fahrtenangebot. Am 26. Juli sind Busse und Bahnen bereits ab 10 Uhr im dichteren Takt unterwegs, um auch eine Anreise zum Familienkonzert um 11 Uhr zu vereinfachen. Am 8. August wird das Angebot ab 17 Uhr aufgestockt. Die Straßenbahnlinien 6 und 9 (Westfriedhof bzw. Hauptbahnhof –...

  • Nürnberg
  • 10.07.15
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.