Covid-19

Beiträge zum Thema Covid-19

Panorama

Kampf gegen das Coronavirus
Ministerium erwartet Corona-Impfungen ab Anfang 2021

BERLIN (dpa) - In der Corona-Krise richten sich angesichts weiter rasant steigender Infektionszahlen wachsende Erwartungen an einen Impfstoff gegen das Virus. Das Bundesgesundheitsministerium bestätigte seine Einschätzung, dass erste Corona-Impfungen voraussichtlich in den ersten Monaten des nächsten Jahres möglich werden. Unterdessen mehren sich Hinweise, dass Gesundheitsämter in einigen Städten mit der Verfolgung von Infektionsketten nicht mehr hinterherkommen. Die Ämter meldeten nach...

  • Nürnberg
  • 23.10.20
Lokales

Datenblatt veröffentlicht
Stadt Nürnberg: Corona-Krise in Zahlen

NÜRNBERG (pm/nf) - Ab sofort ist das Datenblatt Oktober zur Corona-Krise auf der Internetseite des Amts für Stadtforschung und Statistik für Nürnberg und Fürth abrufbar. Die Datensammlung stellt die aktuellen Entwicklungen seit April bis Ende September 2020 dar. Seit August zeigt sich ein erhöhtes Infektionsgeschehen. Im Oktober erreicht die Stadt Inzidenzwerte von deutlich über 35.Die Lage am Arbeitsmarkt ist in den letzten Monaten relativ konstant, allerdings lagen die...

  • Nürnberg
  • 21.10.20
Panorama
Das RKI appelliert weiter an die gesamte Bevölkerung sich für den Infektionsschutz zu engagieren.

RKI appelliert an Bevölkerung
7595 Corona-Neuinfektionen in Deutschland

BERLIN (dpa) - Die Gesundheitsämter in Deutschland haben nach Angaben des Robert-Koch-Instituts 7595 neue Corona-Infektionen binnen 24 Stunden gemeldet. Der Wert bleibt damit knapp hinter der Höchstmarke von 7830 vom Samstag zurück, liegt aber deutlich über den 5132 gemeldeten Neuinfektionen vom vergangenen Mittwoch. Die Zahl der Neuinfektionen hatte am Samstag zum dritten Mal in Folge einen Rekordwert seit Beginn der Corona-Pandemie in Deutschland erreicht. Die jetzigen Werte sind...

  • Nürnberg
  • 21.10.20
Panorama

Aktueller Verbrauchermonitor des BfR
Bevölkerung sieht Coronavirus als größtes gesundheitliches Risiko

Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR ) veröffentlicht elften Verbrauchermonitor zur Wahrnehmung gesundheitlicher Risiken REGION (pm/nf) - Die Hauptsorge der Bevölkerung gilt derzeit dem Coronavirus. Mehr als ein Viertel der Verbraucherinnen und Verbraucher nehmen das Virus als größtes gesundheitliches Risiko wahr. Dies ist das Ergebnis des aktuellen Verbrauchermonitors, einer repräsentativen Bevölkerungsumfrage des Bundesinstituts für Risikobewertung (BfR). Erst mit größerem Abstand...

  • Nürnberg
  • 20.10.20
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Lokales
Karte mit den markierten Straßen und Plätzen, für die die Mund-Nasen-Bedeckungspflicht gilt.

UPDATE: Allgemeinverfügung der Stadt Nürnberg
Corona: Stadt beschließt strengere Maßnahmen

UPDATE: 17. Oktober 2020 Allgemeinverfügung der Stadt Nürnberg Die neuen Regelungen der 7. Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (BayIfSMV) sind am Samstag, 17. Oktober 2020, in Kraft getreten. Sie gelten damit unmittelbar auch für die Stadt Nürnberg. Die Stadt Nürnberg präzisiert in einer Allgemeinverfügung, auf welchen stark frequentierten öffentlichen Plätzen und Straßen eine Maskenpflicht und ein Alkoholverbot gelten. Die betroffenen Bereiche werden beschildert. Die...

  • Nürnberg
  • 16.10.20
Anzeige
Lokales
Der Landkreis Nürnberger Land liegt im gelben Bereich, die Stadt Nürnberg hat bereits den roten Warnbereich erreicht.

Nürnberger Land bei Warnwert von 41,18
Corona-Ampel zeigt die Maßnahmen an

NÜRNBERGER LAND (lra/nf) – Heute sind im Nürnberger Land erneut 16 Neuinfektionen zu vermelden, aus Altdorf, Burgthann, Hersbruck, Lauf, Ottensoos, Schwaig und Schwarzenbruck. Damit beträgt die Zahl der bestätigten Corona-Fälle im Landkreis Nürnberger Land nunmehr 884. 744 Personen gelten als genesen, es bleibt bei 45 mit oder am Corona-Virus Verstorbenen. Die 7-Tage-Inzidenz beträgt nun 70, umgerechnet auf 100.000 Einwohner erreicht sie 41,18. Im Detail (Nennung ab 5 Fällen): Altdorf: 69,...

  • Nürnberg
  • 16.10.20
Panorama
Kuchl im Salzburger Land.

Ein- und Ausreise von/nach Kuchl verboten
Erster Ort in Österreich wieder unter Quarantäne

SALZBURG (dpa) - In Österreich wird der Ort Kuchl im Salzburger Land an der bayerischen Grenze wegen der Corona-Neuinfektionen unter Quarantäne gestellt. Die Ein- und Ausreise aus der Gemeinde mit rund 6.600 Einwohnern sei bis auf einige Ausnahmen ab Samstag bis zum 1. November nicht mehr erlaubt, sagte Salzburgs Landeschef Wilfried Haslauer am Donnerstag. «Die Situation läuft völlig aus dem Ruder», sagte der ÖVP-Politiker über die Lage im Ort, der nur etwa 20 Kilometer von Berchtesgaden...

  • Nürnberg
  • 15.10.20
Panorama
Die Gesundheitsämter melden 6638 Corona-Neuinfektionen - ein sprunghafter Anstieg.

Bis zu 1,2 Millionen Tests pro Woche
RKI meldet Rekordwert bei Corona-Neuinfektionen: 6.638 Fälle

BERLIN (dpa) - Die Zahl der binnen eines Tages mit dem Coronavirus neu infizierten Menschen in Deutschland ist erneut sprunghaft gestiegen und hat damit einen Rekordwert erreicht. Die Gesundheitsämter meldeten nach Angaben des Robert Koch-Instituts 6638 Neuinfektionen - rund 1500 mehr als am Mittwoch. Bislang waren Ende März mit knapp 6300 Neuinfizierten die meisten registriert worden. Allerdings sind die jetzigen Werte nicht mit denen aus dem Frühjahr vergleichbar, weil mittlerweile...

  • Nürnberg
  • 15.10.20
Freizeit & Sport
Hanno Behrens befindet sich, nach der Covid-Infektion ohne Symptome, in häuslicher Quarantäne.
2 Bilder

Jetzt hat es auch den Club erwischt
UPDATE: 1. FC Nürnberg vermeldet positiven Corona-Test

UPDATE (15.10.) Kein weiterer Corona-Fall beim Club Nürnberg (dpa) - Nach einem positiven Corona-Test beim ehemaligen Kapitän Hanno Behrens sind beim 1. FC Nürnberg keine weiteren Spieler infiziert. Das gab der Fußball-Zweitligist nach einer weiteren Testung an den Profis, Trainern und Betreuern bekannt. Auf das anstehende Auswärtsspiel am Montagabend beim FC St. Pauli habe der Corona-Fall damit "Stand jetzt auch keine Auswirkungen", sagte Nürnbergs Sportvorstand Dieter Hecking laut...

  • Nürnberg
  • 14.10.20
Lokales

Schule ++ Kita ++ Veranstaltungen
Nürnberg verschärft Regelungen wegen hoher Corona-Zahlen!

NÜRNBERG (dpa/lby) - Wegen hoher Infektionszahlen hat die Stadt Nürnberg weitere Corona-Maßnahmen beschlossen. Die Einschränkungen für Feiern, Veranstaltungen, Gastronomie sowie Schulen und Kitas gelten ab diesem Mittwoch für zwei Wochen, wie die Stadt mitteilte. Laut Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) liegt der sogenannte Inzidenzwert für Nürnberg bei 36,65 (Stand Mittwoch, 08.00 Uhr). Die Stadt überschreitet damit knapp den Warnwert von 35 Infektionen pro 100.000...

  • Nürnberg
  • 14.10.20
Panorama
Markus Söder (CSU), Ministerpräsident von Bayern, kommt mit seinem blau-weißen Mund-Nasen-Schutz zur Kabinettssitzung in die Bayerische Staatskanzlei.

Echte Notbremse vermeiden
Söder: Nächsten vier Wochen sind im Corona-Kampf entscheidend

MÜNCHEN (dpa) - Im Kampf gegen die sich wieder verschärfende Corona-Krise sind nach Ansicht von Bayerns Ministerpräsident Markus Söder die kommenden vier Wochen entscheidend für Deutschland. «Wir müssen jetzt Corona ausbremsen, bevor wir eine echte Notbremsung machen müssen», sagte der CSU-Chef am Dienstag nach einer Sitzung der Landesregierung in München. Söder sprach sich dafür aus, dass es eine erweiterte Maskenpflicht in ganz Deutschland brauche, mit mehr Maske könne die Pandemie besser...

  • Nürnberg
  • 13.10.20
Lokales

Für die Einrichtung in Langwasser Süd besteht Besuchsverbot
Corona-Ausbruch in Nürnberger Pflegeheim

NÜRNBERG (pm/nf) - Das Gesundheitsamt der Stadt Nürnberg meldet aktuell ein Coronavirus- Ausbruchsgeschehen in einem Nürnberger Pflegeheim in Langwasser- Süd. Dort wurden 18 Bewohnerinnen und Bewohner sowie zehn Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter positiv auf das Coronavirus getestet. Ermittelt wurden bisher 71 Kontaktpersonen der Kategorie 1. Ein hochbetagter Bewohner wurde am 8. Oktober ins Klinikum eingeliefert und wird auf der Intensivstation behandelt. Von den weiteren betroffenen...

  • Nürnberg
  • 09.10.20
Ratgeber

Patienten mit Atemwegserkrankungen holten Rat im Internet
COVID-19: „In der Krise zu Dr. Google“

Kurzinfo: Die Analyse verdeutlicht Relevanz digitaler Gesundheitsangebote: Eine Vorerkrankung der Lunge gilt nach bisheriger klinischer Erfahrung als Risikofaktor für einen schweren COVID-19 Infektionsverlauf. Trotzdem fanden sich während des Lockdowns kaum Menschen mit chronischen Lungenerkrankungen unter den hospitalisierten COVID-19 PatientInnen an der Uniklinik Innsbruck. Ein Team von LungenspezialistInnen der Medizinischen Universität Innsbruck hat dieses Phänomen genauer analysiert und...

  • Nürnberg
  • 08.10.20
Panorama
Die Nachbildung des Neandertalers im LVR-Landesmuseum in Bonn.

Max-Planck-Institut für evolutionäre Anthropologie
Neandertaler-Gen erhöht Risiko für schweren Covid-19-Verlauf

REGION (pm/nf) - Manche Menschen sind von Covid-19 viel stärker betroffen als andere. Einige Gründe dafür wie zum Beispiel ein hohes Lebensalter sind bereits bekannt, aber auch weitere, noch unbekannte Faktoren spielen eine Rolle. In diesem Sommer ergab eine groß angelegte internationale Studie, dass eine Gruppe von Genen auf Chromosom 3 mit einem höheren Risiko verbunden ist, im Falle einer Covid-19-Erkrankung im Krankenhaus behandelt und künstlich beatmet werden zu müssen. Hugo Zeberg und...

  • Nürnberg
  • 01.10.20
Lokales

Klinik Hallerwiese-Cnopfsche Kinderklinik
Corona-Tests für das Staatstheater Nürnberg

NÜRNBERG (pm/nf) - Die Klinik Hallerwiese-Cnopfsche Kinderklinik von Diakoneo führt in der Saison 2020/21 Corona-Testungen für die Ensemblemitglieder des Staatstheaters Nürnberg durch. Ziel ist es, den Spielbetrieb an Bayerns größtem Mehrspartenhaus bestmöglich abzusichern. Hand in Hand gegen Corona: Die Klinik Hallerwiese-Cnopfsche Kinderklinik von Diakoneo unterstützt den Nürnberger Kulturbetrieb mit einem Leuchtturmprojekt. Die Künstlerinnen und Künstler des Staatstheaters Nürnberg können...

  • Nürnberg
  • 24.09.20
Panorama
Bayerns Ministerpräsident Dr. Markus Söder: Mit ihm will sich's keiner verderben.

Hotspot München
Söders Corona-Strategie: Erst Primus, jetzt Sorgenkind?

MÜNCHEN (dpa) - Markus Söder und Bayern sind gerne Spitze - aber nicht in dieser Statistik. Seit einiger Zeit führt der Freistaat die Liste der Bundesländer mit den meisten Corona-Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner binnen sieben Tagen mit an - zuletzt knapp überholt von Berlin. Hinzu kommt: Die Millionenstadt München ist aktuell einer der bundesweiten Corona-Hotspots mit bedenklicher Perspektive. Und trotzdem wurde hier auf Plätzen und in Wirtshäusern am Wochenende, an dem eigentlich das...

  • Nürnberg
  • 23.09.20
Panorama

Maskenpflicht in der Öffentlichkeit
Corona-Beschränkungen werden wieder verschärft!

MÜNCHEN (dpa/lby) - Als Reaktion auf die in einigen Regionen Bayerns stark gestiegenen Corona-Ansteckungszahlen will das Kabinett den Kommunen bessere Möglichkeiten für Gegenmaßnahmen an die Hand geben. So soll etwa bei einer Überschreitung von 50 Neuinfektionen in einer Region in sieben Tagen eine Maskenpflicht an öffentlichen Plätzen greifen. Dies war bisher zwar auch möglich, allerdings soll in der heutigen Sitzung in der Staatskanzlei in München die sogenannte ,,Kann-Regelung" in eine...

  • Nürnberg
  • 22.09.20
Lokales

18 Neuinfektionen in den letzten sieben Tagen
Corona-Krise: Aktuelle Fallzahlen und einheitliches Bürgertelefon

NÜRNBERG (pm/nf) - Bis zum heutigen Freitag, 4. August 2020, 12 Uhr, hat das Gesundheitsamt der Stadt Nürnberg 1.577 mit dem Coronavirus infizierte Nürnbergerinnen und Nürnberger registriert. Davon befinden sich aktuell 159 Menschen in Quarantäne, daraus bereits entlassen werden konnten bis jetzt 1.362 Personen. Die Anzahl der in Zusammenhang mit Covid-19 Verstorbenen liegt bei 56. Pro 100.000 Einwohner gab es in den letzten sieben Tagen 18 Neuinfektionen (Sieben-Tage-Inzidenz).Bis...

  • Nürnberg
  • 04.09.20
Panorama
Ein Hinweis auf die Corona-Teststation am Flughafen München.

Problem in der Datenverarbeitung
Corona-Testergebnisse von Bayerns Flughäfen verzögern sich

MÜNCHEN (dpa/lby) - Bei der Übermittlung der Ergebnisse von Corona-Tests, die an bayerischen Flughäfen gemacht wurden, gibt es Verzögerungen. Das teilte das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit am Donnerstagabend mit. Bei den Proben seien - mit Blick auf die Übermittlung in einem Zeitraum von 48 Stunden - ab dem 29. August «wachsende Rückstände bei der Befundübermittlung erkannt», teilte eine Sprecherin am Donnerstagabend mit. Wie viele Menschen betroffen sind, war...

  • Nürnberg
  • 04.09.20
Panorama
Badegäste an einem Strand auf Gran Canaria. Mit den Kanaren gilt nun ganz Spanien als Corona-Risikogebiet.

Ganz Spanien zum Risikogebiet erklärt ++ Tourismus bricht ein
Corona-Schock: Trostlosigkeit und Verzweiflung auf den Kanaren

Von Emilio Rappold, dpa LAS PALMAS (dpa) - Auf den vom Coronavirus noch bis vor kurzem weitgehend verschonten Kanaren lässt die Pandemie nun doch die Alarmglocken schrillen. Und das sehr laut: Mit 300 Fällen pro Tag während der vergangenen Woche meldeten die regionalen Gesundheitsbehörden in Las Palmas zuletzt stark steigende Infektionszahlen. Die zu Spanien gehörenden Atlantik-Inseln verloren deshalb am Mittwoch dann auch prompt ihre bisherige Sonderstellung und wurden von Deutschland...

  • Nürnberg
  • 04.09.20
Panorama
Die Bildkombo zeigt einen wissenschaftlichen Versuch, bei dem die Strömung künstlich hergestellter Atem-Tröpfchen beim Tragen einer N-95-Gesichtsmaske mit Ausatemventil (l) und einem Gesichtsschild (r) simuliert wird.

Video-Studie soll es beweisen
Gesichtsschilder weniger effektiv als Stoffmasken

BOCA RATON (dpa) - Gesichtsschilder sowie Masken mit einem Ventil sind amerikanischen Forschern zufolge als Coronaschutz weniger effektiv als medizinische Masken und Stoffmasken. Das veranschaulichten die Wissenschaftler der Florida Atlantic University mit einer Video-Untersuchung. An einer Puppe, mit der Niesen und Husten nachgeahmt wurde, verfolgten sie die Bewegung der künstlich hergestellten Tröpfchen mithilfe von Laserlicht in einem dunklen Raum. Aus der Visualisierung geht hervor,...

  • Nürnberg
  • 03.09.20
Freizeit & Sport
Markus Söder (CSU), Ministerpräsident von Bayern, spricht auf einer Pressekonferenz.

Deutsche Fußball-Liga berät über weiteres Vorgehen
Söder: Fußballspiele vor Zuschauern ,,schlechtes Signal"

MÜNCHEN (dpa) - Bayerns Ministerpräsident Markus Söder hat die Zulassung von größeren Zuschauermengen in Fußballstadien kritisiert. «Jetzt wieder Fußballspiele mit Fans zu erlauben, während gleichzeitig die Infektionszahlen steigen, wäre ein schlechtes Signal», sagte der CSU-Chef der «Passauer Neuen Presse» (Donnerstag). Zuvor hatte Bundesligist RB Leipzig von den örtlichen Behörden die Erlaubnis erhalten, das erste Heimspiel gegen den FSV Mainz 05 vor bis zu 8500 Zuschauern zu bestreiten. Auch...

  • Nürnberg
  • 03.09.20
Lokales

Vier Orte in Bayern überschreiten den Frühwarnwert
Corona-Ampel auf Gelb: Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen ist betroffen!

WEIßENBURG (dpa/lby/nf) - Zwei weitere Orte in Bayern haben den Corona-Frühwarnwert überschritten. Nach Angaben des bayerischen Landesamts für Gesundheit und Lebensmittel stieg die Zahl der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner binnen sieben Tagen am Mittwoch in Memmingen im Allgäu und dem mittelfränkischen Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen auf mehr als 35. In Memmingen lag der Wert bei 38,76, in Weißenburg-Gunzenhausen bei 36,02. Ebenfalls über dem Frühwarnwert lagen die Zahlen weiter in...

  • Nürnberg
  • 02.09.20
Lokales

Kontrollen in den Öffentlichen
Einhaltung der Maskenpflicht wird wieder überprüft

NÜRNBERG/REGION (ots/nf) - Aufgrund der anhaltend hohen Infektionszahlen führt das Polizeipräsidium Mittelfranken bis 4. September erneut eine Schwerpunktkontrolle zur Einhaltung der Maskenpflicht im Bereich des Öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) durch. Unterstützt werden die mittelfränkischen Beamten dabei von Kräften der Bayerischen Bereitschaftspolizei und Mitarbeitern der VAG Nürnberg. In Zeiten erneut angestiegener Corona-Fallzahlen ist es im öffentlichen Personennahverkehr...

  • Nürnberg
  • 01.09.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.