Elektrofahrzeuge

Beiträge zum Thema Elektrofahrzeuge

Auto & MotorAnzeige
Honda HR-V.
Foto: Autoren-Union Mobilität/Michael Kirchberger

Honda HR-V mit serienmäßiger Top-Ausstattung
Teilzeit-Elektriker mit echten Qualitäten

(aum/mue) - Honda legt die dritte Generation des SUV HR-V auf. Und wie sollte es anders sein, er kommt Anfang 2022 ausschließlich als Teilzeit-Elektriker zu uns. Die Marke, die aufgrund ihres auch Gartenmaschinen und Motorräder umfassendes Portfolios immer noch als der weltgrößte Hersteller von Verbrennungsmotoren gilt, setzt dieses Mal jedoch nicht allein auf den Zerknalltreibling. Der HR-V, er ist nach dem CR-V und dem Civic einer von Hondas Bestsellern, bekommt einen Hybridantrieb. Auf die...

  • Nürnberg
  • 30.11.21
Auto & MotorAnzeige
Opel Rocks-e.
Foto: Autoren-Union Mobilität/Opel

Opel Rocks-e beschränkt sich auf das Wesentliche
City-Flitzer nicht nur für Öko-Hipster

(aum/mue) - Aus Citroën AMI wird Opel Rocks-e. Zumindest in Deutschland, wo die Franzosen entgegen früheren Absichten ihren vollelektrisch angetriebenen „Freund“ nun der Rüsselsheimer Stellantis-Konzernschwester überlassen, die ihn Ende des Jahres in optisch leicht veränderter Aufmachung in den Verkauf bringt. Das Konzept des Elektro-Zweisitzers bleibt unverändert: 2,41 Meter kurze und 1,39 Meter schmale Kunststoffkarosse, batterie-elektrisch angetrieben und bis zu 45 km/h schnell. Bei Opel...

  • Nürnberg
  • 24.11.21
Panorama
Systemfoto (Archivbild): Marijan Murat/dpa

Zieht Deutschland mit?
Abschied vom Verbrennungsmotor rückt näher

GLASGOW (dpa/mue) - Zur Weltklimakonferenz in Glasgow wollen jetzt zwei Dutzend Staaten dem Verbrennungsmotor eine konkrete Absage erteilen.
 Insgesamt 24 Staaten, sechs große Auto-Hersteller sowie verschiedene Städte und Investoren wollen sich demnach auf ein Enddatum für den Verkauf von Autos mit Verbrennermotor festlegen, wie der britische Gastgeber des Klimagipfels mitteilte. Detaillierte Infos zu den Unterzeichnern gab es vorab nicht.
 Die beteiligten Regierungen wollen den Angaben nach...

  • Nürnberg
  • 10.11.21
Panorama
Symbolfoto: Jonas Walzberg/dpa

Kritik von Umweltschützern
Zu wenig Elektroautos in Carsharing-Flotten?

BERLIN (dpa/mue) - Für viele Städter ist ein Carsharing-Auto das Mittel der Wahl, wenn der Weg etwas weiter ist, das Wetter ungemütlich oder aber etwas Schweres transportiert werden muss.
 Angaben zufolge sind die Wagen häufig noch mit einem Verbrennermotor ausgestattet; das kritisieren zumindest Umweltschützer. Aber auch Stadtverwaltungen dringen inzwischen immer mehr auf umweltfreundlichere Flotten, denn noch ist es mitunter schwierig, bei der Buchung ein E-Auto zu finden.
 Der Anteil der...

  • Nürnberg
  • 09.11.21
Auto & MotorAnzeige
BMW iX.
Foto: Autoren-Union Mobilität/BMW

Elektro-BMW iX bringt das volle Programm
Technologie-Flaggschiff mit stattlicher Figur

(aum/mue) - Es wurde Zeit. Während Mercedes und Audi längst ihre ersten eigenständigen SUV-Stromer auf der Straße haben, konnte BMW, einst mit i3 und i8 Vorreiter in Sachen Elektromobilität, bislang nur den elektrifizierten X3 vorweisen. Doch nun melden sich die Münchner mit dem iX eindrucksvoll zurück: Das Technologie-Flaggschiff im X5-Format vereint alles, was BMW in Sachen E-Antriebstechnologie, Assistenzsysteme, Konnektivität und Multimedia zurzeit drauf hat. Eine standesgemäße Antwort auf...

  • Nürnberg
  • 04.11.21
Auto & Motor
V8-Motor Chevrolet Performance ZZ632/1000.
Foto: Autoren-Union Mobilität/General Motors

Herzstück für Individualisten
General Motors bringt V8 mit über 1.000 PS!

(aum/mue) - In Zeiten, in denen die Elektromobilität das Zepter zu schwingen scheint, lässt eine Nachricht aus den USA aufhorchen: General Motors hat seinen bislang stärksten Verbrennungsmotor vorgestellt. Dieser heißt Chevrolet Performance ZZ632/1000, wobei sich die beiden Zahlen auf den Hubraum in Kubikinch und auf die Leistung beziehen. Der V8 hat 10,3 Liter Hubraum, liefert nach DIN-Norm 1.018 PS (1.004 hp) und stemmt bis zu 1.188 Newtonmeter Drehmoment auf die Kurbelwelle. Seine...

  • Nürnberg
  • 26.10.21
Auto & Motor
Auto mit Plug-in-Hybrid-Antrieb an der Ladesäule.
Foto: Christoph Soeder/dpa

Diesel nicht mehr so gefragt
Hybrid-Elektroantrieb jetzt bei Neuzulassungen vorn

BRÜSSEL (dpa/mue) - Rund jeder fünfte Autokäufer in der Europäischen Union hat sich im dritten Quartal für ein Fahrzeug mit Hybrid-Elektroantrieb entschieden. Damit waren diese erstmals begehrter als Dieselautos, wie der europäische Herstellerverband Acea mitteilte.
 Verglichen mit dem Vorjahreszeitraum wurde demnach knapp ein Drittel mehr an Hybrid-Fahrzeugen zugelassen (vor allem in Deutschland, Italien und Frankreich), was 455.000 Fahrzeugen oder einem Marktanteil von knapp 21 Prozent...

  • Nürnberg
  • 22.10.21
Panorama
Teslas CEO Elon Musk (Archivbild).
Foto: Jae C. Hong/AP/dpa

1,6 Milliarden Dollar erwirtschaftet
Tesla mit absolutem Rekord-Quartalsgewinn!

PALO ALTO (dpa/mue) - Trotz der globalen Chipkrise und Lieferproblemen hat der US-Elektroautobauer Tesla eigenen Angaben zufolge im dritten Quartal so viel verdient wie noch nie zuvor in einem solchen Zeitraum. 
In den drei Monaten bis Ende September stieg der Gewinn im Jahresvergleich um satte 389 Prozent auf 1,6 Milliarden Dollar (1,4 Mrd Euro), wie der Konzern von Starunternehmer Elon Musk mitteilte. Der Umsatz wuchs demnach um 57 Prozent auf den Rekordwert von 13,8 Milliarden Dollar.
...

  • Nürnberg
  • 21.10.21
Auto & Motor
BMW CE04.
Foto: Autoren-Union Mobilität/BMW

Weltpremiere in Paris
Polizei bald vollelektrisch auf Täterjagd

(aum/mue) - Mit dem Elektro-Scooter CE 04 und der F 900 XR – einer Kooperation mit BMW Motorrad Niederlande – in Behördenausführung für die Polizei hat BMW Motorrad auf der Milipol 2021 in Paris zwei Weltpremieren gezeigt. Dabei ist der CE 04 für den städtischen Polizeieinsatz konzipiert und hat eine Maximalleistung von 30 kW (41 PS). Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 120 km/h, die Reichweite rund 130 Kilometer. Zur speziellen Ausstattung für die Behördenversionen zählen LED-Kennleuchten vorne...

  • Nürnberg
  • 20.10.21
Auto & MotorAnzeige
Kia EV6.
Foto: Autoren-Union Mobilität/Stefan Anker

Top-Reichweiten und edle Materialien
Kia EV6 demnächst auch für Petrolheads

(aum/mue) - Die Unterschiede zu den Modellen mit klassischem Verbrennungsmotor werden immer geringer: Elektromobile wie der Kia EV6 erzielen inzwischen Reichweiten, die vor nicht allzu langer Zeit schwer vorstellbar waren. Das jüngste Elektromodell der Koreaner kommt mit der stärksten 77 kWh-Batterie nach WLTP 528 Kilometer weit und steht dank seiner 800-Volt-Technik, die aktuell erst in vier Stromern auf dem deutschen Markt angeboten wird, nur kurze Zeit an der Ladesäule – gerade 18 Minuten...

  • Nürnberg
  • 15.10.21
Ratgeber
Elektrofahrzeuge und deren Aufladung werden immer mehr ein Thema.
Foto: © Wellnhofer Designs / stock.adobe.com

Aktuelle Rechtssprechung
Ladestation für Elektrofahrzeuge im Mehrfamilienhaus

(pm/mue) - Mieter und Wohnungseigentümer in Mehrfamilienhäusern, die sich ein Elektrofahrzeug anschaffen wollen, stehen vor einem Problem: Sie brauchen eine Ladestation, können diese aber nicht einfach anbringen lassen, weil da immer noch jemand ist, der mitzureden hat. Im Fall des Mieters ist es der Vermieter, beim Wohnungseigentümer müssen dagegen die übrigen Eigentümer zustimmen, da die Ladestation oftmals an einer Stelle angebracht werden muss, die weder dem Mieter noch dem einzelnen...

  • Nürnberg
  • 14.10.21
Auto & MotorAnzeige
Genesis GV60.
Foto: Autoren-Union Mobilität/Genesis

Genesis GV60 erster „Vollstromer“ der Marke
Mobiler Hingucker fährt jetzt seine Systeme hoch

(aum/mue) - Genesis hat mit dem GV60 sein erstes reines Elektroauto vorgestellt. Das Crossover-CUV basiert wie die Konzernschwestermodelle Hyundai Ionic 5 und Kia EV6 auf der Elektro-Plattform E-GMP (Electric-Global Modular Platform), verfügt deshalb auch über die 800-Volt-Schnellladetechnologie und kommt mit Heck- oder Allradantrieb in drei Leistungsstufen, wobei alle mit der gleichen 77,4-kW-Batterie fahren. Im Gegensatz zum ähnlich gestalteten Kia EV6 wirkt der 4,52 Meter lange GV60 mit...

  • Nürnberg
  • 06.10.21
Auto & Motor
Genesis GV60.
Foto: Autoren-Union Mobilität/Genesis

Genesis zeigt den GV60
PS-starker Premium-Elektroflitzer

(aum/mue) - Die koreanische Nobelmarke Genesis zeigt nach der bereits vorgestellten Elektro-Version der Limousine G80 ihre erste rein elektrische Baureihe. Der neue GV60 präsentiert sich als sportliches Crossover-Modell auf der konzernweit eingesetzten, neuen E-GMP-Plattform. Dabei ist es den Designern gelungen, trotz ähnlicher Abmessungen eine völlig eigenständige Formensprache zu finden: Weder mit dem Hyundai Ioniq 5 noch mit dem Kia EV6 besteht Verwechslungsgefahr. Die rundlichen, fließenden...

  • Nürnberg
  • 20.08.21
Auto & Motor
Rimac Nevera.
Foto: Autoren-Union Mobilität/Rimac

Rimac Nevera stellt neuen Weltrekord auf
Keiner beschleunigt schneller!

(aum/mue) - Sportwagen-Fans aufgepasst: Der Rimac Nevera hat einen neuen Beschleunigungsrekord aufgestellt. Der kroatische Elektro-Supersportwagen absolvierte auf dem kalifornischen Famoso Raceway die Viertelmeile (rund 400 Meter) in offiziell gemessenen 8,582 Sekunden bei einer Höchstgeschwindigkeit von 167,51 mph (knapp 270 km/h). Damit gilt der 1914 PS starke Stromer, der über vier separate Elektromotoren angetrieben wird, als das am schnellsten beschleunigende Serienfahrzeug der Welt; der...

  • Nürnberg
  • 18.08.21
Auto & Motor
Kia EV6.
Foto: Autoren-Union Mobilität/Kia

Saubermann aus Fernost
Kia EV6 bekommt Carbon Trust-Zertifikat

(aum/mue) - Der Kia EV6 hat von der Umweltschutzorganisation Carbon Trust die Zertifizierung seines CO2-Fußabdrucks und das Treibhausgasbilanz-Label „CO2 Measured“ erhalten. Der EV6 ist das erste von elf batteriebetriebenen Modellen, die die Marke bis 2026 einführen wird. Als erster Kia basiert der EV6 auf der neuen Elektroplattform E-GMP (Electric-Global Modular Platform), seine kombinierte Reichweite liegt bei bis zu 528 Kilometern. Der Carbon Trust berät Unternehmen hinsichtlich ihrer...

  • Nürnberg
  • 13.08.21
Auto & MotorAnzeige
Peugeot 308 SW.
Foto: Autoren-Union Mobilität/Peugeot

Peugeot 308 SW macht seiner Klasse alle Ehre
Französischer Löwe mit Radarauge

(aum/mue) - Selbstbewusst blickt der Löwe am neuen Peugeot 308 SW in die Zukunft. Dabei reicht schon allein die wuchtige Front, um den Auftritt des neuen Kombis zu illustrieren. Das neue Marken-Logo des französischen Herstellers erinnert an frühere Gestaltungen und verbindet so die Tradition und die Moderne bei Peugeot. Denn hinter dem Löwen versteckt sich die Radartechnik für die Assistenzsysteme des jüngsten Modells, das Anfang kommenden Jahres auf den Markt kommen wird. Im Kompaktsegment...

  • Nürnberg
  • 11.08.21
Ratgeber
Öffentliche Ladestationen für Elektroautos.
Foto: Auto-Medienportal.Net/Nissan

Doppelt so hohe Wartungskosten wie beim Verbrenner
Elektroautos unter der Lupe

(ampnet/mue) - Elektroautos haben viel höhere Wartungskosten als herkömmliche Verbrenner. Dies geht aus einer Studie der amerikanischen Marktanalysten „We Predict“ hervor; in einer Untersuchung namens „Deepview True Cost“ wurden die tatsächlichen Kosten anhand von Wartungsunterlagen analysiert. Für die Studie wurden 1,6 Millionen Wartungs- und Reparaturaufträge für exakt 301 Modelle ausgewertet; daher darf das Ergebnis als repräsentativ gelten. Das überraschende Ergebnis: Die Servicekosten...

  • Nürnberg
  • 10.08.21
Auto & MotorAnzeige
Mercedes-Benz EQS.
Foto: Autoren-Union Mobilität / Daimler
3 Bilder

Mercedes-Benz EQS elektrisch bis zu 780 Kilometer
Willkommen im Auto der Parallelwelt!

(aum/mue) - Bisher gab eigentlich immer die S-Klasse von Mercedes-Benz den Ton an: Ausgerüstet mit der jeweils neuesten Technologie, luxuriös und leistungsstark gilt das Stuttgarter Flaggschiff seit jeher als globale Messlatte der obersten Fahrzeugkategorie. Doch jetzt gibt es Konkurrenz aus eigenem Hause. Als Spitzenprodukt für die angeblich elektrische Zukunft hat Daimler nicht etwa die S-Klasse elektrifiziert, sondern mit dem EQS ein völlig eigenständiges Modell entwickelt. Die...

  • Nürnberg
  • 09.08.21
Auto & Motor
Ladesäulen an der Autobahn.
Foto: Autoren-Union Mobilität / Tank&Rast

Schnellladevorgänge an deutschen Autobahnen nehmen zu
Power aus der Dose immer gefragter!

(ampnet/mue) - Die Nutzung von Strom-Tankstellen an deutschen Autobahnraststätten hat deutlich zugenommen. Das Dienstleistungsunternehmen Tank & Rast registrierte im Juni mit 61.011 Ladevorgängen fast dreimal so viele wie im Vorjahresmonat (22.737) und 8.750 mehr als im Mai (52.261). Damit wurden im ersten Halbjahr 2021 insgesamt bereits 257.727 Ladevorgänge gezählt, im gesamten Vorjahr waren es nur 323.706. Tank & Rast betreibt nach eigenen Angaben entlang der Autobahn mit seinen Partnern...

  • Nürnberg
  • 29.07.21
Auto & Motor
Der Ford Mustang Mach-E erreichte nach über 1.350 Kilometern und nur zwei Ladestopps Land‘s End.
Foto: Auto-Medienportal.Net/Ford

Über 800 km mit einer Akku-Ladung
Ford Mustang Mach-E fährt ins Guiness-Buch der Rekorde

(ampnet/mue) - Mit einem Reichweitenrekord für vollelektrische Serienfahrzeuge hat sich der Ford Mustang Mach-E mit einer Fahrt vom Nordosten bis in den Südosten Großbritanniens einen Eintrag in das Guiness Buch der Rekorde gesichert. Insgesamt legte der Ford auf der Tour 1.351 Kilometer zurück. Es ist die größte Distanz, die in Großbritannien in einer Richtung auf der Straße zurückgelegt werden kann. Unterbrochen wurde die Fahrt von zwei Ladestopps, die zusammen weniger als 45 Minuten...

  • Nürnberg
  • 15.07.21
Auto & MotorAnzeige
MG Marvel R Electric.
Foto: Auto-Medienportal.Net / MG

MG Marvel R Electric rollt den europäischen Markt auf
Elektro-Rivale aus dem Reich der Mitte

(ampnet/mue) - MG ist wieder zurück, doch wer jetzt an kleine, sportliche Roadster denkt, muss sich umstellen. Denn die Marke, inzwischen Teil des chinesischen SAIC-Konzerns, kommt als Elektromobil-Produzent auf den europäischen Markt, und auf einen sportlichen Zweisitzer werden die Freunde des einst britischen Herstellers noch warten müssen – wenn solch in Modell denn überhaupt jemals in Serie geht. Der Marvel R Electric rollt im Herbst zu den deutschen Händlern; das von der Marketingabteilung...

  • Nürnberg
  • 14.07.21
Auto & Motor
Rimac Nevera, Bugatti Chiron.
Foto: Auto-Medienportal.Net/Porsche

Rimac übernimmt 55 Prozent der Bugatti-Anteile
Bald gibt‘s neue Elektro-Flitzer!

(ampnet/mue) - Porsche und Rimac haben die Gründung eines Joint Venture unter dem Namen Bugatti Rimac beschlossen. Die beiden Markenchefs Oliver Blume und Mate Rimac haben entsprechende Verträge unterschrieben, die einen Aktienanteil von 55 Prozent für Rimac Automobili und 45 Prozent für Porsche vorsehen. Der offizielle Start für das Gemeinschaftsunternehmen mit Hauptsitz in Zagreb (Kroatien) ist für das vierte Quartal 2021 geplant. Zuvor wird Bugatti-Eigentümer Volkswagen seine Anteile auf...

  • Nürnberg
  • 07.07.21
Panorama
Foto: Auto-Medienportal.Net/Volkswagen

VDA fordert Ausbau der Ladeinfrastruktur
EU muss aufs Tempo drücken!

(ampnet/mue) - Der Verband der Automobilindustrie (VDA) hat den Ausbau der Ladeinfrastruktur in 31 europäischen Staaten ausgewertet und daraus ein Ranking erstellt. Die Auswertung zeigt, wie viele öffentlich zugängliche Ladepunkte in einem Land in Relation zum Gesamtbestand an Pkw (alle Antriebsarten) vorhanden sind. Den Spitzenplatz im Ranking nehmen die Niederlande ein, gefolgt von Norwegen und Schweden. Deutschland rangiert zwar knapp vor Frankreich an zweiter Stelle bei der absoluten Anzahl...

  • Nürnberg
  • 30.06.21
Ratgeber
Foto: Auto-Medienportal.Net

Augen auf vor dem Kauf
Darf‘s ein gebrauchter Stromer sein?

(ampnet/mue) - Der Elektroautomarkt boomt, und damit wächst auch die Nachfrage nach gebrauchten Stromern. Wichtigste Kriterien für die Kaufentscheidung sind nach Ansicht des ADAC das eigene Nutzungsprofil sowie Reichweite und Ladetechnologie des Fahrzeugs. Wird das Elektroauto hauptsächlich zum Pendeln benötigt, sollte die Reichweite mindestens die einfache Distanz zwischen Heim und Arbeitsplatz plus einen Sicherheitspuffer umfassen – vorausgesetzt, es gibt eine Lademöglichkeit am Arbeitsplatz....

  • Nürnberg
  • 30.06.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.