Fahndungsaufruf

Beiträge zum Thema Fahndungsaufruf

Lokales

Jetzt sucht die Polizei nach dem Täter ++ U-Bahn Hauptbahnhof
Ekel-Aktion: Unbekannter spuckt Kleinkind an!

NÜRNBERG (ots/nf) - Bereits am vergangenen Freitag (12. Juni 2020) spuckte ein bislang unbekannter Mann ein Kleinkind auf dem Bahnsteig eines U-Bahnhofs an. Die Polizeiinspektion Nürnberg-Mitte sucht Zeugen des Vorfalls. Gemeinsam mit seiner Mutter hatte sich das 3-jährige Kind gegen 13.15 Uhr auf dem Bahnsteig der U-Bahnlinien U2/U3 im U-Bahnverteiler des Nürnberger Hauptbahnhofs aufgehalten. Der Unbekannte trat aus einer haltenden U-Bahn auf den Bahnsteig und spuckte dem Kind unvermittelt...

  • Nürnberg
  • 18.06.20
Lokales

Öffentlichkeitsfahndung aufgehoben
Update: Vermisste Jugendliche wieder aufgetaucht

Update: Zeugen trafen heute (4. März) die 15-jährige Bianca S. aus Schnaittach (Lkrs. Nürnberger Land) wohlbehalten an und verständigten umgehend die Polizei. –––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––– LAUF (pm/nf) - Seit Sonntagnachmittag (24. Februar 2019) wird die 15-jährige Bianca S. aus Schnaittach (Lkrs. Nürnberger Land) vermisst. Die Polizei bittet um Hinweise aus der Bevölkerung. Die Jugendliche hat gegen 14.30 Uhr eine Jugendwohngruppe in der Erlanger Straße verlassen und ist...

  • Nürnberg
  • 01.03.19
Lokales
Peter S. war zum Zeitpunkt seines Verschwindens mit einem schwarzen Trike unterwegs.
2 Bilder

Peter S. aus Erlangen wird weiterhin vermisst

ERLANGEN (ots/nf) - Seit dem 22. Mai 2018 wird der 83-jährige Peter S. aus Erlangen vermisst. Die Polizei bittet erneut um Hinweise zum Aufenthaltsort des Vermissten. Peter S. war an jenem Dienstag mit einem schwarzen Trike mit dem amtlichen Kennzeichen ER-PS 4 unterwegs. Gegen 16 Uhr verließ er die Gaststätte „Zum Walberla“ in Kirchehrenbach (Lkrs. Forchheim) und ist seitdem unbekannten Aufenthalts. Beschreibung des Vermissten: Ca. 175-180 Zentimeter groß, schlank, lichtes grau-weißes...

  • Nürnberg
  • 15.06.18
Lokales
Phantombild des Kriminalfachdezernates 1 Nürnberg: Die ,,Soko Vorra" hat einen Zeugen ermittelt, der am Tattag  (Donnerstag, 11.12.2014) gegen 21.15 Uhr eine bislang unbekannte  männliche Person aus einem der Brandobjekte kommen sah.

Brand in geplanter Asylbewerberunterkunft in Vorra - Fahndungsaufruf mit Phantombild

NÜRNBERG (ots/nf) - Am 11. Dezember 2014 brannte es in Vorra (Landkreis Nürnberger Land) in drei unbewohnten Gebäuden, die als Asylbewerberunterkunft vorgesehen waren. Die Soko ,,Vorra" hat einen Zeugen ermittelt, der am Tattag gegen 21.15 Uhr eine bislang unbekannte männliche Person (siehe Phantombild) aus einem der Brandobjekte kommen sah. Diese Person muss nicht zwingend etwas mit dem Brandgeschehen zu tun haben. Der Unbekannte wird wie folgt beschrieben: 170 - 180 cm groß, kräftige...

  • Nürnberg
  • 06.02.15
Anzeige
Anzeige
Anzeige
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.