Hilfsprogramm

Beiträge zum Thema Hilfsprogramm

Panorama
Einige Geschäfte wie hier in der Nürnberger Fußgängerzone machen ihren Unmut öffentlich.
2 Bilder

Freistaat Bayern lehnt Corona-Sonderfonds ab
Bund soll endlich Hilfsgelder auszahlen!

REGION (dpa) - Der Freistaat Bayern will sich nicht an dem von Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) ins Gespräch gebrachten Corona-Sonderfonds für Firmen beteiligen. "Ein derartiges neues Härtefallprogramm des Bundes auf Kosten der Länder lehnen wir ab", sagte Bayerns Finanzminister Albert Füracker (CSU) am Freitag der Deutschen Presse-Agentur in München.
 Die bestehenden Hilfsprogramme des Bundes für unter der Pandemie leidende Unternehmen müssten vielmehr endlich so gestaltet...

  • Bayern
  • 19.02.21
Lokales
das imedo-Team - hier vor der Nürnberger Burg

Spendenaufruf seitens imedo für "Ärzte ohne Grenzen"

Der Countdown läuft: In genau einem Monat ist Heilig Abend. Dies ist leider nicht für alle Menschen Grund zur Freude. Deshalb möchte imedo darauf aufmerksam machen, wie wichtig es ist, anderen zu helfen. Dieses Jahr spendet das imedo-Team für „Ärzte ohne Grenzen“. Dafür haben die Mitarbeiter ihr Motto buchstäblich "in die Hand genommen". Wenn Sie auch so denken, teilen Sie doch diesen Bericht hier mit anderen - auch gerne über Facebook! https://www.aerzte-ohne-grenzen.de/online-spenden Danke im...

  • Nürnberg
  • 27.11.14
Lokales

Aufnahme von syrischen Flüchtlingen

ERLANGEN (pm/mue) - Der Bund hat ein weiteres Hilfsprogramm zur vorübergehenden Aufnahme von syrischen Bürgerkriegsflüchtlingen anlaufen lassen. Wie jetzt die Ausländerbehörde der Stadt Erlangen mitteilt, können in der Hugenottenstadt lebende Syrer bzw. syrischstämmige Deutsche im Rathaus die Aufnahme von Verwandten in das Hilfsprogramm beantragen. Vorrangig berücksichtigt werden Personen, für die hier lebende Angehörige einen Beitrag zur Unterbringung bzw. zum Unterhalt zusichern bzw. eine...

  • Erlangen
  • 21.01.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.