Johnson&Johnson

Beiträge zum Thema Johnson&Johnson

Lokales
So sieht das Werbeplakat für die Impfaktion aus.

Jeder Impfwillige wird belohnt
Aktion des Schaustellerverbandes am 31. Juli

NÜRNBERG - Noch ungeimpft? Der Süddeutsche Schaustellerverband macht mit, hilft, dass möglichst viele Menschen geschützt sind! Am NürnBärLand kann jeder am kommenden Samstag, 31.7.21 beim „Impfen ohne Termin und Voranmeldung“ teilnehmen. Am Eingang Große Straße steht das Impfzelt. Dort werden folgende Impfstoffe verimpft: Pfizer-BioNTech COVID-19-Impfstoff – zugelassen schon für Kinder / Jugendliche ab 12 Jahren oder Johnson & Johnson – dieser Impfstoff muss nur einmal geimpft werden....

  • Nürnberg
  • 29.07.21
Lokales
Das wäre vor einigen Monaten noch undenkbar gewesen: Impfwillige können aus mehreren unterschiedlichen Impfstoffen wählen.

Schwabach startet die Impfrallye
Weitere Sondertermine in der nächsten Woche!

UPDATE 2: In der KW 30 gibt es weitere Sonderimpftermine In Kooperation mit der Evang.-Luth. Kirchengemeinde Schwabach-St. Martin kann das Schwabacher Impfzentrum weitere Sonderimpftermine in den Stadtteilzentren der Gemeinde anbieten: • Montag, 26. Juli, 11 bis 15 Uhr, Stadtteilzentrum St. Matthäus im Eichwasen, Wilhelm-Dümmler-Straße 116c • Dienstag, 27. Juli, 16 bis 19 Uhr, Stadtteilzentrum St. Lukas in Penzendorf, Dr.-Ehlen-Straße 31 • Mittwoch, 28. Juli, 16 bis 19 Uhr, Stadtteilzentrum...

  • Schwabach
  • 16.07.21
Lokales

Steigende Impfstoffmengen in Nürnberg
Vor Beginn der Sommerferien fast 70.000 Impfungen möglich!

NÜRNBERG (pm/nf) - Wie in vielen anderen bayerischen Städten und Gemeinden konnten im Juni 2021 auch in Nürnberg nur sehr wenige Erstimpfungen vorgenommen werden. Das Impfzentrum Nürnberg und seine Außenstellen mussten sich in dieser Zeit auf die Vervollständigung des Impfschutzes, das heißt mit der Durchführung von fast ausschließlich Zweitimpfungen, beschränken. Nun sind Erstimpfungen in hohem Umfang möglich. Sie sind auf steigende Impfstoffmengen zurückzuführen, die vom...

  • Nürnberg
  • 02.07.21
Lokales
Das gemeinsame Impfzentrum von Stadt und Landkreis Fürth im Curanum.

Aktuelles zum Impffortschritt in der Stadt und dem Landkreis Fürth
Impf-Termine jetzt für alle möglich

STADT UND LANDKREIS FÜRTH (pm/ak) - Das gemeinsame Impfzentrum für Stadt und Landkreis Fürth hat allen im bayernweit gültigen Registrierungsportal www.impfzentren.bayern gemeldeten Personen in den Priorisierungsgruppen 1 bis 3 ein Impfangebot unterbreiten können. Es wird davon ausgegangen, dass diese Impfungen noch im Juni abgeschlossen werden. Ab sofort sind deshalb Termine für alle Bürgerinnen und Bürger aus Stadt und Landkreis Fürth - unabhängig von Alter oder medizinischen Indikatoren -...

  • Fürth
  • 24.06.21
Panorama

Biontech, Moderna & Co
Bayern gibt alle Impfstoffe in Arztpraxen frei

MÜNCHEN (dpa) - Bayern will ab dem kommenden Montag (17. Mai) die Priorisierung für alle Corona-Impfstoffe bei Hausärzten aufheben. Das kündigte Ministerpräsident Markus Söder (CSU) am Mittwoch nach Angaben von Teilnehmern in einer Rede bei der Klausur der CSU-Landtagsfraktion in München an. In den Impfzentren soll es demnach aber bei dem bisherigen Verfahren mit Priorisierungen bleiben. Bislang sind lediglich die Impfstoffe von Astrazeneca und Johnson & Johnson unabhängig von der Priorisierung...

  • Nürnberg
  • 12.05.21
Panorama
Vorbereitete Spritzen mit dem Astrazeneca-Impfstoff liegen in einem Impfzentrum bereit.

Empfehlung der Gesundheitsminister ++ Risiko der Kreuzimpfungen
Jüngere Astrazeneca-Geimpfte sollen Präparat wechseln!

BERLIN (dpa) - Klarheit für mehr als zwei Millionen Menschen unter 60 Jahren, die in Deutschland bereits eine Erstimpfung mit Astrazeneca erhalten haben: Sie sollen bei der notwendigen Zweitimpfung auf ein anderes Präparat umsteigen. Auf diese Empfehlung haben sich die Gesundheitsminister von Bund und Ländern einstimmig geeinigt. Sie folgen damit dem Vorschlag der Ständigen Impfkommission (Stiko) von Anfang April. Bei den Beratungen sei klar geworden, dass die Zweitimpfung mit einem...

  • Nürnberg
  • 14.04.21
Panorama
Laut Lothar Wieler (RKI) hat In Deutschland die dritte Corona-Welle begonnen - nun muss mehr Impfstoff verfügbar gemacht werden.

US-Hersteller Johnson & Johnson
UPDATE: Zustimmung der EU-Kommision gilt als Formsache

UPDATE: 11. März 2021 (dpa) - Die Europäische Arzneimittel-Agentur (EMA) hat die Zulassung des Corona-Impfstoffes des US-Herstellers Johnson & Johnson in der EU empfohlen. Die endgültige Entscheidung über die bedingte Marktzulassung muss nun die EU-Kommission treffen - das gilt als Formsache und könnte noch heute geschehen. Die EU rechnet mit ersten Lieferungen im April. Die EU-Kommission hatte bereits Impfdosen für 200 Millionen Menschen bestellt. Davon würde Deutschland 36,7 Millionen...

  • Nürnberg
  • 11.03.21
Panorama
Sollte das Vakzin zugelassen werden, so wäre es der erste in den USA und der EU zugelassene Impfstoff, der nur einmal gespritzt werden muss.

Johnson & Johnson beantragt EU-Zulassung
Corona-Impfstoff des US-Konzerns muss nur einmal gespritzt werden

NEW BRUNSWICK/NEUSS (dpa) - Der US-Konzern Johnson & Johnson hat bei der US-Arzneimittelbehörde FDA eine Notfallzulassung für den von seiner Pharmasparte entwickelten Corona-Impfstoff beantragt. Die entsprechenden Dokumente seien der FDA übergeben worden, teilte der Konzern mit Hauptsitz in New Brunswick im US-Bundesstaat New Jersey mit. Der Antrag auf Notfallzulassung bei der EU-Arzneimittelbehörde EMA solle «in den kommenden Wochen» folgen. Es wäre der erste in den USA und der EU zugelassene...

  • Nürnberg
  • 05.02.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.