Kleinweidenmühle

Beiträge zum Thema Kleinweidenmühle

Lokales

Ursache noch rätselhaft
Gasgeruch über mehreren Stadtteilen alarmierte die Anwohner!

NÜRNBERG (pm/nf) - Am Mittwoch (ca. 7 Uhr) meldeten zahlreiche Anwohner per Notruf der Feuerwehr und der Polizei einen intensiven Geruch nach Erdgas im südwestlichen Stadtgebiet von Nürnberg. Erste Informationen gingen aus dem Bereich der Wallensteinstraße/Gustav-Adolf Straße ein. Weitere Anrufe kamen aus der Donaustraße (Hafengebiet) und aus den Stadtteilen Sündersbühl und Schweinau. Die Feuerwehr Nürnberg rückte daraufhin mit mehreren Fahrzeugen, unter anderem auch dem Spezialfahrzeug für...

  • Nürnberg
  • 05.08.20
Freizeit & Sport
Der Blick, den schon Albrecht Dürer für sein berühmtes Aquarell nutzte.
3 Bilder

2. Stadtspaziergang führt ins ehemalige Nürnberger Mühlenviertel

Es klapperten Mühlen im Pegnitzgrund - Zu Dürers Weidenmühlen NÜRNBERG (pm/nf) - Am Samstag, 18. Juni 2016, bieten die Altstadtfreunde wieder einen ihrer beliebten Themenspaziergänge an. Die Führung im ehemaligen Mühlenviertel Klein- und Großweidenmühle verbindet Historie, Kunst und Architektur, so dass für jeden etwas dabei ist. Zwischen 10 und 16 Uhr starten die Gruppen alle 15 Minuten zwischen Praterstraße und Kleinweidenmühle. Heute liegen Klein- und Großweidenmühle idyllisch rechts...

  • Nürnberg
  • 08.06.16
Freizeit & Sport

Sportplatz-Sanierung Deutschherrnstraße

NÜRNBERG - Am Dienstag, 17. Mai 2016, startet die Sanierung der Sportanlage Deutschherrenstraße im Stadtteil Kleinweidenmühle. Die aus den 1970er Jahren stammende Anlage entspricht nicht mehr den heutigen Standards. Unter anderem sind die Torräume stark mitgenommen, der Rasen vor den Toren ist löchrig. Der Umbau dauert voraussichtlich bis Mitte September 2016. Die Kosten betragen rund 1,1 Millionen Euro. Der Servicebetrieb Öffentlicher Raum (Sör) saniert das Spielfeld von Grund auf. Der...

  • Nürnberg
  • 16.05.16
Lokales

Toter in der Pegnitz identifiziert

Todesursache noch unbekannt NÜRNBERG (nf/ots) - Feuerwehrleute bargen gestern Nachmittag (28. April 2016) eine bis dahin unbekannte tote Person aus der Pegnitz. Inzwischen steht die Identität des Toten fest. Kurz nach 14 Uhr bemerkten Passanten den leblosen Körper in der Pegnitz auf Höhe der Kleinweidenmühle und verständigten die Polizei. Wenige Hundert Meter später gelang es Beamten der Berufsfeuerwehr, die Leiche im Wiesengrund, auf Höhe der Brückenstraße, aus dem Wasser zu...

  • Nürnberg
  • 29.04.16
Anzeige
Anzeige
Anzeige
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.