Kunstaktion

Beiträge zum Thema Kunstaktion

Panorama
Der «Steuerduft» kommt im grünen Glasflakon daher und kostet 60 Euro. Das Geld soll in die Produktion einer neuen Charge fließen. «Geld verwandelt sich auf allegorische Weise also immer wieder in Duft», erklärt die Künstlerin.

Aerarium ++ Jetzt gibt es Parfüm mit Banknotenduft
Magische Kräfte: Den neuen Steuerduft gibt's beim Finanzamt!

KARLSRUHE (dpa) - Ausgerechnet im Neubau des Karlsruher Finanzamtes kann man Parfüm bekommen, das nach frisch gedrucktem Geld riechen soll. Die Konzeptkünstlerin Katharina Hohmann hat die Kreation «Aerarium» entwickelt und bei einem Kunst-am-Bau-Wettbewerb gewonnen. Inspiriert habe sie, dass sich auf dem Neubaugelände ehemals die Parfümerie F. Wolff und Sohn befand. Das Parfüm besteht den Angaben nach unter anderem aus Iris, Feigenblättern, Cannabis, weißem Moschus und Wildleder. Komponiert...

  • Nürnberg
  • 20.04.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.