Alles zum Thema Neustadt a.d. Aisch

Beiträge zum Thema Neustadt a.d. Aisch

MarktplatzAnzeige
3 Bilder

Neustädter Weihnachtsmarkt

Vom 7. bis 9. Dezember 2018 Die Stadt Neustadt an der Aisch lädt am zweiten Advents-Wochenende erneut zum traditionellen Weihnachtsmarkt ein. Vom Marktplatz über die Kirchgasse bis in den Schlosshof erstreckt sich die festliche Budenstraße mit weihnachtlichen und künstlerischen Artikeln sowie duftenden Genüssen, für die Hobbykünstler, Vereine, Schulen und Kindergärten ihre Kräfte aufgeboten haben. Am Freitag um 16.30 Uhr ist die offizielle Eröffnung des Weihnachtsmarktes durch den Ersten...

  • Nürnberg
  • 07.12.18
Die EXPERTEN

Die Pfalzbachschlucht

Eine Rundwanderung direkt in die Natur Direkt vor den Toren von Neustadt an der Aisch, liegt die Pfalzbachschlucht. Ein 7,5 Kilometer langer Rundweg (Markierung N3) führt vom Festplatz über das Gelände des ehemaligen fränkischen Königshofs Riedfeld mitten hinein in unberührte Natur. Nach der Wohnbebauung taucht der Pfalzbach-Rundweg in eine Landschaft ein, in der die Natur weitgehend sich selbst überlassen bleibt. Zunächst zieht sich der Weg in einem engen Taleinschnitt durch die weichen...

  • Nürnberg
  • 27.07.17
Die EXPERTEN

Die Museen im alten Schloss

Karpfenmuseum, Markgrafenmuseum, KinderSpielWelten Geschichte und Tradition werden im Aischgrund groß geschrieben. Die Museen im Alten Schloss der Markgrafen zu Brandenburg-Kulmbach-Bayreuth bieten daher für Interessierte ein breites Spektrum an kulturellen Einblicken.Das einzigartige Aischgründer Karpfenmuseum informiert über die 1250-jährige Tradition der Karpfenzucht in Franken sowie Flora und Fauna der außergewöhnlichen Weiherlandschaft. Die Arbeit der Teichwirte im Jahreskreislauf,...

  • Nürnberg
  • 27.07.17
Die EXPERTEN

Die Museen im Alten Schloss

Karpfenmuseum, Markgrafenmuseum, KinderSpielWelten Geschichte und Tradition werden im Aischgrund groß geschrieben. Die Museen im Alten Schloss der Markgrafen zu Brandenburg-Kulmbach-Bayreuth bieten daher für Interessierte ein breites Spektrum an kulturellen Einblicken. Das einzigartige Aischgründer Karpfenmuseum informiert über die 1250-jährige Tradition der Karpfenzucht in Franken sowie Flora und Fauna der außergewöhnlichen Weiherlandschaft. Die Arbeit der Teichwirte im Jahreskreislauf,...

  • Nürnberg
  • 30.06.16
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Lokales
Die ehrenamtlichen Frauen brachten zum „Dankeschön-Frühstück“ viele neu gestrickte Babysocken mit, über die sich Eltern mit Neugeborenen im Landkreis Neustadt a.d.Aisch-Bad Windsheim freuen dürfen.

Ein Wäschekorb voller Babysocken

Ehrenamtliche Frauen stricken weiterhin viele kleine Söckchen für den landkreisweiten Nachwuchs Am vergangen Freitag, 31. Juli 2015, fand das jährliche Treffen der Babysockenstrickerinnen statt. 21 ehrenamtliche Frauen trafen sich zum "Dankeschön-Frühstück" im Landratsamt in Neustadt a.d.Aisch. "Willkommensmappe" heißt das Projekt der KoKi - Koordinierungsstelle "Frühe Hilfen" und der staatlich anerkannten Schwangerschaftsberatungsstelle des Gesundheitsamtes, für das sich viele Frauen...

  • Mittelfranken
  • 13.08.15
Anzeige
Die EXPERTEN

Freizeit in Neustadt a.d. Aisch

Die Kreisstadt hat jede Menge attraktiver Freizeitmöglichkeiten zu bieten. Neben weiteren Wander- und Radwegen in die naturnahe Umgebung locken das Waldbad, die historische Altstadt, ein Rasenlabyrinth am Jean-Paul-Leseweg, Stadtführungen und vieles mehr. Im Kulturareal Altes Schloss ist das Aischgründer Karpfenmuseum untergebracht. Mit allen Sinnen erfahren hier Besucher alles rund um den Aischgründer Karpfen. Öffnungszeiten: Sa. von 10.30 bis 13 Uhr, So. und Mi. von 14 bis 17 Uhr und Di....

  • Nürnberg
  • 09.07.14
Die EXPERTEN
2 Bilder

Pfalzbachschlucht N 3

Naturnaher Wanderweg Einstieg vom Parkplatz Festplatz: Querung über die Bundestraße 8, entlang der N 3/N 9 Markierung der Friedhofsmauer (ehemaliges Kloster) bis zur Kreuzung Richtung Westen, bei Gastwirtschaft zum Roten Adler (ehemaliger Königshof) Richtung Norden, nach 50 m links, der Markierung N3 folgend in die Pfalzbachschlucht. Einstieg vom Hauptbahnhof: Vom Bahnhof aus nach Osten Richtung Innenstadt 300 m der Kastanienallee folgend, dann Querung der Bundesstraße B 470 am...

  • Nürnberg
  • 09.07.14