Alles zum Thema Schnupfen

Beiträge zum Thema Schnupfen

Ratgeber
Foto: pixabay.com/ratiopharm/akz-o

So vermeiden Sie Erkältungsfallen

(akz-o/mue) - Es ist schnell passiert: Überall tummeln sich Viren, ein grippaler Infekt oder eine Erkältung sind dann nicht mehr weit. Wer die klassischen Erkältungsfallen kennt, kann diese bestmöglich vermeiden und somit die Ansteckungsgefahr gering halten. Die Übertragung von Erkältungen erfolgt oft per Tröpfcheninfektion von Mensch zu Mensch. Ob durch Niesen, Husten oder Sprechen – verpackt in winzig kleinen Schleimtröpfchen werden die Krankheitserreger in der Luft verteilt, wo sie dann...

  • Nürnberg
  • 13.09.17
Ratgeber
Nasic hat sich als Pflege für die Nase bei Schnupfen bewährt.

Auch Schnupfennasen wollen gepflegt werden

REGION (pm/vs) - Kaum zu glauben: Die Nase kann mehr Sinneseindrücke aufnehmen als Ohren und Augen zusammen. Die Schleimhaut in der Nase schützt zudem vor Schadstoffen und Krankheitserregern, sie befeuchtet die Atemluft und warnt uns vor Gefahren. Umso entscheidender ist es, die empfindliche Nasenschleimhaut zu pflegen und zu schützen – auch während und nach einem Schnupfen. Das richtige Nasenspray mit eingebauter Schleimhautpflege kann dazu einen wichtigen Teil beitragen, wie eine neue Studie...

  • Nürnberg
  • 15.02.16
Ratgeber
Eine Sommergrippe kann einem die schönste Zeit im Freien verderben.

So kann man einer Sommergrippe wirkungsvoll vorbeugen

REGION (pm/vs) - Eine „Sommergrippe“ ist für sich genommen eigentlich nur ein etwas heftigerer Schnupfen. Unangenehm und problematisch sind allerdings die häufigsten Folgen – mitunter langwierige Entzündungen der Nasennebenhöhlen, die berüchtigte „Sinusitis“. Aktuelle Untersuchungen zeigen jetzt, wie ideal der Naturstoff Cineol geeignet ist, Sinusitis-Folgen zu lindern oder es erst gar nicht zu einer solchen Entzündung kommen zu lassen. Wer im Sommer bei sich klassische Erkältungssymptome...

  • Nürnberg
  • 04.08.15
Ratgeber
Schnupfensprays dürfen die Nasenschleinhaut nicht austrocknen.

Schnupfenfolgen wirkungsvoll und schonend bekämpfen

REGION - Auch ein einfacher Schnupfen, eine „Rhinitis“, kann ernsthafte Gesundheitsprobleme auslösen. Denn durch das Zuschwellen der Nasenschleimhaut wird die Belüftung von Stirn- und Nebenhöhlen blockiert. Entzündungen sind die häufige Folge. Um das zu verhindern ist es sinnvoll, Schleimhaut abschwellende Schnupfensprays einzusetzen. Schwillt die Nasenschleimhaut an, wird vermehrt durch den Mund geatmet. Staub, Bakterien und Viren kommen so ungehindert in die unteren Atemwege und können...

  • Nürnberg
  • 23.03.15
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Ratgeber
Die Bitterstoffe im Bier wirken antibakteriell.

Man(n) freut sich: Warmes Bier soll gegen Schnupfen helfen

REGION (pm/nf) - Wer hustet, niest und fröstelt, wird sich bei dem Gedanken an den Geschmack von warmem Bier vermutlich noch mehr schütteln. Aber das Hausmittel lindert nicht nur den Schnupfen. Es enthält auch ätherische Öle und Bitterstoffe, die einen stark beruhigenden und Schlaffördernden Effekt haben. Außerdem wirken die Bitterstoffe antibakteriell und bekämpfen Krankheitserreger. Darauf jedenfalls weist die Landesvertretung Bayern der Techniker Krankenkasse (TK) hin. Warmes Bier macht...

  • Nürnberg
  • 12.12.13
Anzeige
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.