Sterbehilfe

Beiträge zum Thema Sterbehilfe

Freizeit & Sport
Das Trio Brustmann, Sägebrecht und Arnold spielt in Zirndorf "Sterbelieder fürs Leben".

Poetisches Plädoyer für das Leben mit Marianne Sägebrecht

ZIRNDORF - (web) Seit zehn Jahren gibt es die Hospizappartements in Zirndorf. Das will der Hospizverein Fürth mit einem ganz besonderen Konzert und dem Weltstar Marianne Sägebrecht in der Bibertstadt feiern. „Sterbelieder fürs Leben“ heißt das melancholisch-poetische Programm, das die Schauspielerin und Kabarettistin Marianne Sägebrecht am 12. September (20 Uhr) in Zirndorf in der Paul-Metz-Halle präsentiert. Unterstützt wird sie dabei vom Kabarettisten Josef Brustmann und dem Musiker Andreas...

  • Fürth
  • 06.09.16
Lokales
Der Vizepräsident des Bundestages, Peter Hintze (Mitte, CDU), sowie die Bundestagsabgeordneten Dagmar Wöhrl (v.l.), CSU), Karl Lauterbach (SPD), Carola Reimann (SPD), Katherina Reiche (CDU) und Burkhard Lischka (SPD) stellten ihren Änderungsvorschlag zur Sterbehilfe vor.  

Sterbehilfe: Selbstbestimmtes Ende oder sozialverträgliches Ableben?

Dagmar Wöhrl stellte heute in der Bundespressekonferenz eigenen Gesetzentwurf vor - Kritiker befürchten Missbrauch NÜRNBERG/BERLIN (nf) - Sterbehilfe ist in Deutschland ein umstrittenes, heikles Thema. Und doch könnte es uns alle betreffen. Im November wird der Deutsche Bundestag entscheiden, wie die Sterbehilfe geregelt werden soll. Reicht die palliativmedizinische Begleitung aus oder soll in Zukunft Menschen ohne Aussicht auf Heilung eine aktive Begleitung in den Tod ermöglicht werden? Und...

  • Nürnberg
  • 17.06.15
Lokales
Diskussionsveranstaltung zum Thema Sterbehilfe: (v.l.) Adi Meister, Kerstin Griese, Martin Burkert, Elisabeth Hann von Weyhern, Prof. Dr. Dr. Frank Erbguth.

„In Würde leben – in Würde sterben“

Sehr gut besuchte öffentliche Diskussionsveranstaltung zum Thema Sterbehilfe NÜRNBERG (pm/nf) - Anlass der Veranstaltung, zu der SPD-Bundestagabgeordnete Martin Burkert eingeladen hatte, war die aktuelle Debatte im Bundestag. Rund 130 Teilnehmer diskutierten mit Martin Burkert, MdB, Kerstin Griese, Beauftragte für Kirchen und Religionsgemeinschaften, der Nürnberger Regionalbischöfin Elisabeth Hann von Weyhern , dem Vizepräsidenten der Deutschen Gesellschaft für Humanes Sterben Adi...

  • Nürnberg
  • 28.04.15
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.