Alles zum Thema Thema der Woche

Beiträge zum Thema Thema der Woche

Lokales
IHK-Umfrage: Unternehmerschaft gegen Bargeld-Limit
3 Bilder

Mehrheit lehnt Bargeld-Limit ab

UPDATE - IHK Umfrage - Resolution der Senioren-Union - Mittelstandsunion kategorisch gegen Bargeld-Obergrenze REGION/NÜRNBERG (nf) - Bereits zweimal hat sich die MarktSpiegel Redaktion dem Thema Bargeldabschaffung beziehungsweise Bargeldbegrenzung im ,,Thema der Woche" gewidmet. Am Mittwoch, 24. Februar 2016, berät der Bundestag informativ über die Bargeldbegrenzung. In einer aktuellen IHK-Umfrage wurden jetzt 615 Unternehmer befragt, die in IHK-Gremien und -Ausschüssen ehrenamtlich tätig...

  • Nürnberg
  • 20.02.16
Freizeit & Sport
Bis zum 9. Februar 2016 dürfen sich die Faschingsfreunde noch über viele Veranstaltungen freuen.
2 Bilder

Faschingsendspurt: Die schönsten Umzüge und die besten Partys

REGION (pm/vs) - Wer sich nochmals so richtig in den Faschingstrubel stürzen möchte, hat die nächste Woche noch viele Möglichkeiten. Neben tollen Umzügen locken auch närrische Maskenbälle vor allem am Rosenmontag und am Faschingsdienstag. Auch in diesem Jahr hat der MarktSpiegel wieder aus der Fülle interessanter Termine ein attraktives Potpurri herausgepickt. Neben tollen Faschingsumzügen locken noch viele weitere närrische Veranstaltungen: Donnerstag, 4. Februar • Weiberfasching der FG...

  • Nürnberg
  • 02.02.16
Panorama
Sammler und Händler haben nach dem neuen Kulturschutzgesetz eine Nachweispflicht für die erworbene Antiquitäten und Bilder, insorfern diese einen bestimmten Euro-Betrag überschreiten.
5 Bilder

Wer hat Angst vor dem neuen Kulturgutschutzgesetz?

REGION (vs) - Die von der Bundesregierung geplante Novellierung des Kulturgutschutzgesetzes schlägt hohe Wellen. Obwohl noch nicht in Kraft getreten, nehmen bereits jetzt immer mehr private Sammler ihre hochpreisigen Leihgaben aus den öffentlichen Sammlungen und auch Kunst- und Antiquitätenhändler sowie Auktionshäuser schlagen Alarm. Doch woher kommt diese geballte Ladung an Misstrauen und Protesten? Zunächst einmal möchte der Referentenentwurf von Bundesministerin Monika Grütters den in...

  • Nürnberg
  • 22.12.15
Lokales
Weihnachtsumfrage bei MarktSpiegel-Leserinnen und -Lesern: Wie feiern Sie Weihnachten?
25 Bilder

Umfrage: Wie feiern Sie Weihnachten?

Viele wünschen sich vor allem Zeit – Der MarktSpiegel hat bei den Leserinnen und Lesern nachgefragt - Teil 1 und Teil 2 REGION (nf) - Die Zeit vor Weihnachten ist meist recht stressig. Auf der Jagd nach dem passenden Geschenk, den Vorbereitungen für Heiligabend und die Feiertage hat die ,,stade Zeit“ irgendwann an Bedeutung verloren. Der Wunsch nach Ruhe und Besinnung wird aber in Umfragen trotzdem als dringlichster Wunsch angegeben. Männer wie Frauen sagen, dass sie gerne mehr Stunden...

  • Nürnberg
  • 14.12.15
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Panorama
Prof. Dr. Christof Ehrhart (Direktor Konzernkommunikation und Unternehmensverantwortung), Jürgen Gerdes (Konzernvorstand Post - eCommerce - Parcel), Prof. Dr. Bernd Raffelhüschen (Direktor des Forschungszentrums Generationenverträge an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, v.l.)
3 Bilder

Thema der Woche: Franken macht glücklich!

Die Deutschen sind erstmals seit zwei Jahren wieder glücklicher, das ergab der ,,Deutsche Post Glücksatlas 2015" REGION (pm) - Deutschland ist erstmals seit zwei Jahren wieder etwas glücklicher geworden. So hat die Zufriedenheit der Deutschen 2015 leicht zugenommen und liegt auf einer Skala von 0 bis 10 aktuell bei einem Wert von 7,02. Eine weitere gute Nachricht im 25. Jubiläumsjahr der deutschen Einheit ist, dass sich der Abstand zwischen Ost- und Westdeutschland beim Glücksempfinden...

  • Nürnberg
  • 29.11.15
Anzeige
Freizeit & Sport
Im Nessi-Lab machen Kinder mit Alltagsmaterialien einfache Versuche mit oft überraschendem Ergebnis zu verschiedenen Themenbereichen.
2 Bilder

Vorverkauf für die 7. Lange Nacht der Wissenschaften hat begonnen

Programm so umfangreich wie noch nie - Vorbereitungen zur 7. Langen Nacht der Wissenschaften im Städtedreieck laufen - Programmheft mit 292 Seiten so dick wie noch nie REGION/NÜRNBERG (pm/nf) - Die siebte Lange Nacht der Wissenschaften rückt näher: Am Samstag, 24. Oktober 2015, öffnet das Städtedreieck Nürnberg-Fürth-Erlangen seine geheimen Pforten mit vielfältigen Angeboten im Kinderprogramm von 14 bis 17 Uhr und im Nachtprogramm von 18 bis 1 Uhr mit wissenschaftlichen Versuchungen. Schon...

  • Nürnberg
  • 30.09.15
Lokales
Lebensqualität und Lebensfreude werden in Nürnberg groß geschrieben.
6 Bilder

Beste Lebensqualität: Nürnberg kommt gut an

Statements aus Politik, Wirtschaft und Kultur zum guten Abschneiden Nürnbergs in den Umfragen NÜRNBERG (nf) - Das lässt sich doch hören: Was die Nürnberger schon längst wissen, wurde jetzt öffentlich. Sehr gute Platzierung von Nürnberg in zwei kürzlich veröffentlichten Studien zur Lebensqualität und zur Wahrnehmung deutscher Städte in der Bevölkerung. Wie das Nachrichtenportal „Finanzen 100“ berichtete, bietet Nürnberg die beste Lebensqualität aller deutschen Städte für wenig Geld, und...

  • Nürnberg
  • 29.09.15
Lokales
Der neunfache Spatenstich für das Ludwig-Erhard-Zentrum: (v.re.n.li.) SPD-Bundestagsabgeordneter Carsten Träger, CSU-MdB Dr. Anja Weisgerber, Medienunternehmer und Vorstandsmitglied der Stiftung Ludwig-Erhard-Haus Gunther Oschmann, Joachim Herrmann, Evi Kurz, Markus Söder, OB Thomas Jung, Fürths Baureferent Joachim Krauße und Stefan, Urenkel von Ludwig Erhard geben vor dem Geburtshaus von Ludwig Erhard das Startsignal für den Neubau.
3 Bilder

Das Ludwig-Erhard-Zentrum in Fürth setzt bundesweit Zeichen

REGION/FÜRTH - (web) Die Gästeliste las sich fast wie das „Who-is-who“ der Metropolregion. Zahlreiche Prominenz aus Politik und Wirtschaft fand sich zum offiziellen Spatenstich für das Ludwig-Erhard-Zentrum in Fürth ein. Hierzu soll nicht nur das Geburtshaus von Ludwig Erhard aufwändig saniert werden. Auf dem Parkplatz hinter dem Fürther Rathaus - gegenüber dem Erhard-Haus - entsteht zudem ein kubusförmiger Neubau, der auch optisch einen deutlichen Akzent setzt. Insgesamt ist das Projekt mit...

  • Fürth
  • 17.09.15
Panorama
Ein Foto für die Ewigkeit - der erste Schultag. Nun ändert sich aber auch der Alltag für Kinder und Eltern.
5 Bilder

Mit dem Schulanfang beginnt für Eltern und Kinder ein neuer Lebensabschnitt

REGION - (pm/web) In knapp einer Woche ist es wieder soweit - für zahlreiche Schülerinnen und Schüler in Bayern beginnt mit dem Schulanfang ein neuer Lebensabschnitt. Auf die Kinder, aber auch auf die Eltern kommen neue Herausforderungen zu. Der erste Schultag ist spannend, aber auch ein bisschen Unheimlich. Immerhin wissen die Kinder ja noch nicht so richtig, was auf sie zukommt. Eltern müssen schon im Vorfeld an viele Dinge denken, wie etwa an den richtigen Schulweg, die richtige...

  • Nürnberg
  • 09.09.15
Freizeit & Sport
Der Fernseher ist immer noch Favorit in der Freizeitgestaltung.
5 Bilder

Der Fernseher und das Internet prägen unsere Freizeit

REGION - Fernsehen ist weiterhin der Deutschen liebstes Kind. Das ist das Ergebnis des neuen Freizeitmonitors 2015, den die Stiftung für Zukunftsfragen veröffentlicht hat. Gefragt nach den beliebtesten Freizeitaktivitäten, gaben die Umfrageteilnehmer an, am liebsten vor dem Fernseher zu sitzen. Radio hören und von zu Hause telefonieren folgen auf den Plätzen zwei und drei. Allerdings holt das Internet immer mehr auf - vor allem bei den Jugendlichen und jungen Erwachsenen. Interessant ist...

  • Nürnberg
  • 01.09.15
Lokales
Die Kirchweih hat traditionell jedes Jahr ihren Platz auf der Fürther Freiheit.
2 Bilder

Ein ,,Event" um jeden Preis?

REGION - Die einen prangern die zunehmende „Eventisierung“ an, die anderen wiederum sorgen sich um die Lebendigkeit der Innenstadt. Der Nürnberger Hauptmarkt ist in den vergangenen Wochen zum Mittelpunkt kontroverser Diskussionen geworden. Für viele war mit dem Beach Volleyball-Turnier vor knapp zwei Wochen das Fass bereits übergelaufen. Kritiker wie etwa der Altstadtverein oder der Förderverein der Frauenkirche sehen in den zahlreichen Veranstaltungen auf dem Hauptmarkt die schrittweise...

  • Nürnberg
  • 25.08.15
Panorama
Das PSG II soll übrigens künftig auch weiter den „Reha vor Pflege“-Grundsatz stärken.
3 Bilder

Mehr Leistungen bei der Pflege für Demenzkranke

REGION - Vergangene Woche wurde die zweite Stufe der Pflegereform vom Bundeskabinett auf den Weg gebracht. Die Pflegeversicherung soll so rund 20 Jahre nach ihrer Einführung modernisiert werden. Zentraler Punkt des Pflegestärkunsggesetzes (PSG II) ist der Pflegebedürftigkeitsbegriffs. „Diese Reform nutzt allen – den Pflegebedürftigen, ihren Angehörigen und unseren Pflegekräften – denn der tatsächliche Unterstützungsbedarf wird besser erfasst“, erklärte Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe...

  • Nürnberg
  • 18.08.15
Lokales
Gerade beim Obstverzehr im Freien ist Vorsicht geboten.

Wespen - die unliebsamen Begleiter durch den Sommer

NÜRNBERG - Sommer, Sonne, Wespen - kaum hat man es sich im Garten oder auf dem Balkon gemütlich gemacht, surrt und summt es schon. Die gelbschwarzen Insekten schwirren überall umher, los wird man sie kaum, die Lust auf leckeres Eis oder den Sonntagskuchen ist schnell verflogen. Die so fröhliche Gartenparty wird schlagartig zu einem Albtraum als zu riesigen Monstern mutierte Wespen auftauchen und nicht nur übers Büffet herfallen. Ganz so gruselig wie in dem Streifen „Stung“, der im Rahmen des...

  • Nürnberg
  • 11.08.15
Panorama
Hoffentlich geht alles gut und die Freude bei der Reisebuchung bleibt auch am Urlaubsort erhalten.
4 Bilder

Nicht immer ist alles rosarot: So reklamiere ich Urlaubsmängel richtig

REGION (pm/vs) - Egal, ob Individual- oder Pauschalreise: Wenn Mängel auftreten, sind schnell die „schönsten Tage im Jahr“ verdorben und die lang ersehnten Urlaubstage entpuppen sich als Reinfall. In solchen Fällen ist rechtzeitiges und richtiges Reklamieren wichtig, um so wenigstens einen Teil der Kosten erstattet oder sogar den ganzen Schaden ersetzt zu bekommen. Doch was genau ist ein Reisemangel? Wer im sich im Internet beispielsweise Hotelbewertungen ansieht, dem fällt auf: Was der eine...

  • Nürnberg
  • 05.08.15
Lokales
Oftmals fühlen sich Patienten von ihrem Arzt nicht ausreichend beraten.  Hier kann die Patientenberatung helfen.
2 Bilder

Große Allianz für die Rettung der unabhängigen Patientenberatung

NÜRNBERG (web) - Die gesetzlich festgeschriebene Unabhängige Patientenberatung Deutschland (UPD) ist seit ihrer Einführung im Jahr 2006 für viele Menschen eine wichtige Anlaufstelle. Doch ihr droht - zumindest in ihrer jetzigen Form - das Aus. Der Widerstand ist aber groß. „Wir verstehen die Welt nicht mehr“, erklärte Angelika Weikert gegenüber unserer Zeitung. Die SPD-Landtagsabgeordnete ist Vorstandsmitglied im Förderverein der UPD-Beratungsstelle in Nürnberg (UPN). Neben Nürnberg gibt es in...

  • Nürnberg
  • 22.07.15
Ratgeber
Ein falscher Mausklick und schon wird einem von Online-Kriminellen das Geld aus der Tasche gezogen.
2 Bilder

Im weltweiten Netz bleiben die Täter unsichtbar

NÜRNBERG (web) - Diebstahl, Betrug, Datenklau, Heiratsschwindel und vieles mehr - die Liste der Straftaten im Internet ist scheinbar endlos. Die Bedrohungen und Gefahren im weltweiten Datennetz lauern überall und sind mannigfaltig. Oftmals merken die Opfer nichts oder erst sehr spät, dass sie betroffen sind. Wer sich im Internet bewegt, sollte deshalb auch sehr vorsichtig sein. Einfach traumhaft sieht sie aus, die Villa direkt am Meer mit schöner Terrrasse, Pool, modernster Kücheneinrichtung,...

  • Nürnberg
  • 14.07.15
Lokales
Die Pflege alter, behinderter und kranker Menschen ist mit einer großen Verantwortung verbunden. Dieser werden nicht alle Heime gerecht.
4 Bilder

Schwere Mängel in Nürnberger Heimen - Pflege muss zur Chefsache werden

NÜRNBERG (vs) - Ein Thema bewegt aktuell vor allem ältere und kranke Menschen sowie deren Angehörige in der Region: Bei Kontrollen in den Nürnberger Pflegeheimen durch die Heimaufsicht, sind im ersten Halbjahr 2015 bereits rund 14 erhebliche Mängel festgestellt worden. Doch dies betrifft nur einen kleinen Teil. Die Zahl rüttelt deshalb auf, weil es die Befürchtung zulässt, die hohe Mängelquote im vergangenen Jahr (insgesamt 32 Vorkommnisse) könnte auch in 2015 wieder erreicht oder sogar noch...

  • Nürnberg
  • 06.07.15
Lokales
Entscheidet die Bayerische Staatsregierung noch vor der Sommerpause, könnte die Mietpreisbremse auch in Nürnberg rasch umgesetzt werden.
5 Bilder

Kommt die Mietpreisbremse auch in Nürnberg?

Noch vor der Sommerpause will die Bayerische Staatsregierung Verordnung erlassen NÜRNBERG (nf) - Seit 1. Juli gilt in vielen deutschen Städten die so genannte Mietpreisbremse. Für Nürnberg wird die Umsetzung gerade geprüft. Gilt das umstrittene Gesetz, so darf u.a. der Mietpreis bei Neuvermietung maximal 10 Prozent über der ortsüblichen Vergleichsmiete liegen. Ausgenommen sind Neubauten, die nach dem 1. Oktober 2014 zum ersten Mal vermietet wurden, sowie umfassend sanierte Wohnungen. Die...

  • Nürnberg
  • 29.06.15
Lokales
Der Bayerische Verwaltungsgerichtshof in München (BayVGH) hat mit Beschlüssen vom 23. Juni 2015 die Berufung gegen die Urteile des Verwaltungsgerichts Ansbach in Sachen Frankenschnellweg zugelassen.
4 Bilder

Baubeginn beim Frankenschnellweg verzögert sich weiter

Gericht lässt Berufung zu - Statements zum Thema NÜRNBERG (pm/nf) - Der Bayerische Verwaltungsgerichtshof in München (BayVGH) hat mit Beschlüssen vom 23. Juni 2015 die Berufung gegen die Urteile des Verwaltungsgerichts Ansbach in Sachen Frankenschnellweg zugelassen. Das bedeutet, der Servicebetrieb Öffentlicher Raum (Sör) kann im Jahr 2016 nicht mit dem kreuzungsfreien Ausbau des Frankenschnellwegs beginnen. In den Hinweisen zu seinen Beschlüssen hält es der Senat für klärungsbedürftig,...

  • Nürnberg
  • 25.06.15
Lokales
Der Vizepräsident des Bundestages, Peter Hintze (Mitte, CDU), sowie die Bundestagsabgeordneten Dagmar Wöhrl (v.l.), CSU), Karl Lauterbach (SPD), Carola Reimann (SPD), Katherina Reiche (CDU) und Burkhard Lischka (SPD) stellten ihren Änderungsvorschlag zur Sterbehilfe vor.  

Sterbehilfe: Selbstbestimmtes Ende oder sozialverträgliches Ableben?

Dagmar Wöhrl stellte heute in der Bundespressekonferenz eigenen Gesetzentwurf vor - Kritiker befürchten Missbrauch NÜRNBERG/BERLIN (nf) - Sterbehilfe ist in Deutschland ein umstrittenes, heikles Thema. Und doch könnte es uns alle betreffen. Im November wird der Deutsche Bundestag entscheiden, wie die Sterbehilfe geregelt werden soll. Reicht die palliativmedizinische Begleitung aus oder soll in Zukunft Menschen ohne Aussicht auf Heilung eine aktive Begleitung in den Tod ermöglicht werden? Und...

  • Nürnberg
  • 17.06.15
Lokales
Soziale Netzwerke bzw. Messenger lassen sich via Smartphone auch mobil nutzen – somit sind auch Kinder und Jugendliche bereits immer und überall erreichbar. Nach aktuellen Studien kann dies die eigene, soziale Integration nachhaltig festigen und somit stärken. Foto: © goodluz - Fotolia
2 Bilder

Verändern Smartphones das Sozialverhalten?

REGION (izmf/mue) - Handys und Smartphones gehören heute für die meisten Kinder und Jugendlichen zur Grundausstattung – laut einer Studie des Branchenverbandes BITKOM nutzt bereits ein Fünftel der 6- bis 7-Jährigen ein solches Gerät. Mit steigendem Alter gehört es dann schon zum Alltag: 88 Prozent der 16- bis 18-Jährigen haben eins. Kurznachrichtendienste wie SMS oder WhatsApp sind bei den 10- bis 18-Jährigen die am meisten genutzten Funktionen (94 Prozent) – noch vor dem Telefonieren (90...

  • Nürnberg
  • 08.06.15
Lokales
Aktuell wäre der Zahlungsverkehr in Deutschland ohne Bargeld undenkbar.
7 Bilder

Bargeld-Abschaffung: Nimmt uns die Regierung 2018 das Bargeld weg?

REGION (vs) - Vor allem im Internet finden sich Artikel, die behaupten, dass 2018 europaweit das Bargeld abgeschafft werde. Grundlage sind Äußerungen von Politikern und Wirtschaftsexperten und Entwicklungen in einigen Mitgliedsländern der Europäischen Union. Der MarktSpiegel hat recherchiert. So bestätigt der Bayerische Finanzminister Dr. Markus Söder, dass mit Schwerpunkt in Skandinavien Bargeld zunehmend durch Kartenzahlung ersetzt werde. Dr. Söder: „Laut Auswärtigem Amt wird in Schweden...

  • Nürnberg
  • 27.05.15
Lokales
S-Bahn-Verkehre in Nürnberg sollten ab Dezember 2018 von der englischen National Express Rail GmbH betrieben werden. Das wurde im Vergabeverfahren abgelehnt. National Express Rail ist raus.

Abgelehnt: S-Bahn Nürnberg geht nicht an englischen Betreiber

National Express vom Vergabeverfahren ausgeschlossen NÜRNBERG (nf) - Eigentlich sollten die S-Bahn-Verkehre in Nürnberg ab Dezember 2018 von der National Express Rail GmbH betrieben werden. Die Entscheidung der Bayerischen Eisenbahngesellschaft (BEG), den Betrieb des S-Bahn-Netzes im Großraum Nürnberg ab Ende 2018 an das britische Verkehrsunternehmen National Express (NX) zu vergeben, stieß aber nicht nur bei Nürnbergs Oberbürgermeister Dr. Ulrich Maly und Wirtschaftsreferent Dr. Michael...

  • Nürnberg
  • 28.04.15