Wasserversorgung

Beiträge zum Thema Wasserversorgung

Lokales
Markus Söder (CSU) nach einer CSU-Fraktionsklausur im Landtag in München

Expertenkommission zur Zukunft der Wasserversorgung geplant
Söder warnt: «Franken beginnt zu verdursten»

MÜNCHEN (dpa/lby) - Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) sieht in den kommenden Jahren zunehmende Herausforderungen bei der Wasserversorgung auf den Freistaat zukommen. Er kündigte deshalb am Mittwoch an, eine Expertenkommission zu diesem Thema einzusetzen. «Wasser wird für Bayern eine echte Herausforderung», sagte Söder nach einer CSU-Fraktionsklausur im Landtag in München. «Es wird zu einem existenziellen Problem.» Im Süden des Landes gebe es zu viel, im Norden zu wenige Wasser....

  • Nürnberg
  • 16.09.20
Ratgeber
Innenansicht eines Hochbehälters der Stadtwerke Forchheim.

Sichere Versorgung trotz Hitze
Keine Trinkwasserknappheit in Forchheim

FORCHHEIM (nd/rr) – Die letzten Tage zeigte sich der Sommer von seiner schönsten Seite, doch bei Temperaturen über 35 Grad Celsius wirkt sich dies gleichzeitig auch auf den Grundwasser-Pegel aus. „Wir können den Forchheimer Bürgerinnen und Bürgern versichern, dass die Wasserversorgung auch in diesen heißen Tagen gesichert ist“, führt Christian Sponsel, technischer Geschäftsführer der Stadtwerke Forchheim, aus. Entnahmespitzen am Abend und nachts Derzeit liegt die durchschnittliche...

  • Forchheim
  • 16.08.20
Ratgeber

Betroffener Brunnen wurde vom Netz genommen
Erhöhte Urankonzentration im Trinkwasser

UPDATE: Trinkwasser in Hirschaid kann wieder benutzt werden Das Wasser der Wasserversorgung in Hirschaid kann wieder ohne Einschränkungen benutzt werden – das gab jetzt der Fachbereich Gesundheitswesen am Landratsamt Bamberg bekannt. Der betroffene Brunnen mit der Uranüberschreitung wurde vom Netz genommen, so dass keine Gesundheitsgefährdung durch Abgabe von uranbelastetem Trinkwasser mehr besteht. Die betroffenen Ortsteile Sassanfahrt, Köttmannsdorf, Rothensand, Klein- und Großbuchfeld,...

  • Oberfranken
  • 28.06.19
Lokales

Gegen Privatisierung

ERLANGEN - Landrat Eberhard Irlinger diskutierte zusammen mit Erlangens Oberbürgermeister Dr. Siegfried Balleis und den Teilnehmern am Wasserwerksnachbarschaftstreffen über kommunale Zusammenarbeit und die aktuelle Liberalisierungsdebatte. Er setzte sich beim Treffen der Wasserwerksnachbarschaften Erlangen-Fürth für eine kommunale Wasserversorgung ein. „Sie gehört nicht in private Trägerschaft, auch nicht in Teilen“, appellierte Eberhard Irlinger an seine Zuhörer auf dem Treffen der...

  • Erlangen
  • 05.05.13
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Lokales
Die Fürther Trinkwasserversorgung soll in kommunaler Hand bleiben.      Foto: dapd

Keine Privatisierung beim Trinkwasser

OB Thomas Jung bezieht klar Stellung FÜRTH - Große Sorge bereitet den Verantwortlichen im Fürther Rathaus die von der Europäischen Union geplante Öffnung der Wasserversorgung für private Anbieter. Vor diesem Hintergrund lässt Oberbürgermeister Thomas Jung die vollständige Rekommunalisierung der Trinkwassersparte bei der infra fürth prüfen.  Trinkwasser sei das wichtigste Lebensmittel für den Menschen, so Jung. Infolgedessen sei Trinkwasser auch das „... höchste Gut der kommunalen...

  • Fürth
  • 11.02.13
Anzeige
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.