Söder

Beiträge zum Thema Söder

Panorama
Markus Söder (CSU), Ministerpräsident von Bayern, sitzt vor Beginn einer Sitzung des bayerischen Kabinetts auf seinem Platz.

Lage sei unsicher
Söder: Corona ,,am Rande der Nicht-mehr-Kontrollierbarkeit"

MÜNCHEN (dpa) - Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) hat die Verantwortlichen in der Bundeshauptstadt zu einem entschiedeneren Kampf gegen die steigenden Berliner Corona-Zahlen aufgerufen. «Mir macht die Berliner Situation ausdrücklich Sorgen. Ich befürchte, das ist am Rande der Nicht-mehr-Kontrollierbarkeit», sagte Söder am Dienstag vor einer Kabinettssitzung in München. Er verwies darauf, dass München es mit verschärften Anti-Corona-Maßnahmen geschafft habe, den Anstieg der...

  • Nürnberg
  • 06.10.20
Lokales
Markus Söder (CSU) nach einer CSU-Fraktionsklausur im Landtag in München

Expertenkommission zur Zukunft der Wasserversorgung geplant
Söder warnt: «Franken beginnt zu verdursten»

MÜNCHEN (dpa/lby) - Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) sieht in den kommenden Jahren zunehmende Herausforderungen bei der Wasserversorgung auf den Freistaat zukommen. Er kündigte deshalb am Mittwoch an, eine Expertenkommission zu diesem Thema einzusetzen. «Wasser wird für Bayern eine echte Herausforderung», sagte Söder nach einer CSU-Fraktionsklausur im Landtag in München. «Es wird zu einem existenziellen Problem.» Im Süden des Landes gebe es zu viel, im Norden zu wenige Wasser....

  • Nürnberg
  • 16.09.20
Panorama
Markus Söder (CSU), Ministerpräsident von Bayern.

Milliardenschweres Konjunkturpaket der Bundesregierung
Söder kontert: ,,Ob es ein Wumms ist, weiß ich nicht"

REGION/BERLIN (dpa/nf) - CSU-Chef Markus Söder sieht mit dem 130 Milliarden Euro schweren Konjunkturpaket der Bundesregierung eine gute Chance für einen Aufschwung nach der Corona-Krise. ,,Ob es ein Wumms ist, weiß ich nicht. Es ist auf jeden Fall ein großer Schritt nach vorne", sagte Söder am Donnerstag in Berlin. Vizekanzler und Finanzminister Olaf Scholz (SPD) hatte am Mittwochabend gesagt: ,,Wir wollen mit Wumms aus der Krise kommen." Söder sagte, falls es Corona-Rückschläge im Herbst gebe...

  • Nürnberg
  • 04.06.20
Lokales
Bayerns Ministerpräsident Dr. Markus Söder (CSU) bei der Bekanntgabe der neuen, einschneidenden Maßnahmen zum Schutz vor der Corona-Pandemie.
2 Bilder

Corona-Krise
Ministerpräsident Söder ruft Katastrophenfall aus! WAS jetzt für WEN gilt

NÜRNBERG – Der Katastrophenfall ist ausgerufen, er gilt für ganz Bayern. Das bedeutet: Veranstaltungen sind nicht mehr erlaubt, außer im privaten Umfeld, dies gilt bis Ende der Osterferien. Alle Freizeiteinrichtungen sind geschlossen, dazu zählen: Sauna- und Badeanstalten, Kinos, Tagungs- und Veranstaltungsräume, Clubs, Bars und Diskotheken, Spielhallen, Vereinsräume, Bordelle, Museen, Spielhallen, Sporthallen, Sport- und Spielplätze, Thermen, Tierparks, Volks- und Musikhochschulen sowie...

  • Nürnberg
  • 16.03.20
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Lokales
Staatsminister für Wissenschaft und Kunst Bernd Sibler (l.) und Ministerpräsident Dr. Markus Söder präsentieren die silberne Reliquienbüste des heiligen Zeno, die künftig wieder im Germanischen Nationalmuseum Nürnberg zu sehen sein wird.

Büste des Heiligen Zeno kehrt nach Nürnberg zurück ++ Landesausstellung 2022 in Ansbach
Kunst und Kultur aus und für Franken

NÜRNBERG/REGION (nf) - Das Bayerische Nationalmuseum und die Bayerische Staatsgemäldesammlungen übergeben wertvolle Exponate an Museen in Nürnberg, Kronach und Würzburg. Einige wertvolle Werke, die in besonderer Weise mit Franken verbunden sind, gehen nun dauerhaft in den Besitz von Ausstellungshäusern in Nürnberg, Kronach und Würzburg über. Durch eine Wanderausstellung kann der künstlerische Reichtum Frankens bald einem breiten Publikum präsentiert werden. Ein weitere Neuigkeit der letzten...

  • Nürnberg
  • 18.12.19
Anzeige
Lokales
Das alte Postscheckamt an der Keßlerstraße 1 in Nürnberg wird Bayerns neues Fort Knox für sensible Daten. Foto: © Peter Maskow
6 Bilder

Kampf gegen Hacker-Attacken! Altes Nürnberger Postscheckamt wird Fort Knox für Bayerns Computer-Daten

NÜRNBERG (mask) – 40.000 Hacker-Angriffe zielen jeden Tag auf unsere Daten im bayerischen Behördennetz! Damit sensible und vertrauliche Steuer-Unterlagen, Gesundheitsdaten und Justiz-Akten auch weiterhin geschützt bleiben, richtet Finanzminister Dr. Markus Söder (CSU) jetzt in Nürnberg ein neues Landesamt für Sicherheit in der Informationstechnik ein. Das alte Postscheckamt an der Keßlerstraße wird Fort Knox für Computer-Daten! Bis 2020 werden rund 200 IT-Sicherheitsspezialisten auf 4000...

  • Nürnberg
  • 14.07.17
Lokales
Finanz- und Heimatminister Dr. Markus Söder (CSU) pflanzt auf einer der Inseln im Wöhrder See in der Nähe des Nordufers die ersten Schilf-Setzlinge. Foto: © Sven Grundmann
6 Bilder

Neue Wasserwelt: Heimatminister Söder pflanzt Schilf auf Wöhrder-See-Inseln

NÜRNBERG (mask) – Für 20 Mio Euro wird der ehemalige Mief-Tümpel Wöhrder See Schritt für Schritt zur Wasser-Erlebniswelt mitten in der City. Jetzt pflanzte Finanz- und Heimatminister Dr. Markus Söder (CSU) persönlich die ersten neuen Schilf-Pflanzen auf einer der Inseln im See! Hintergrund: Diese drei Inseln sind dem Nordufer vorgelagert. ,,Sie verschieben die Uferlinie um 25 Meter in den See, dadurch wird der Strömungsquerschnitt verringert und im Gegenzug die Fließgeschwindigkeit des Wassers...

  • Nürnberg
  • 13.07.17
Lokales
Dr. Markus Söder und Horst Seehofer flankieren Jubilar Oscar Schneider und seine Gattin Jossy. Foto: Udo Dreier
28 Bilder

CSU feiert 90. Geburtstag von Bundesbauminister a.D. Dr. Oscar Schneider

NÜRNBERG (mask) – Sie feiern den Geburtstag eines der größten Männer, den die CSU jemals hatte. Am 3. Juni wurde Dr. Oscar Schneider, Ehrenbürger der Stadt Nürnberg und Ehrenvorsitzender des CSU- Bezirksverbands Nürnberg-Fürth-Schwabach, 90 Jahre alt. Jetzt der große Festakt im Historischen Rathaussaal! Ehrengast und Festredner: Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer. Er überbrachte Glückwünsche der Bundeskanzlerin, erinnerte sich in bewegenden Worten: ,,Ich kam 1980 in den Bundestag....

  • Nürnberg
  • 19.06.17
Lokales
Prof. Dr. Ulrich Großmann (Germanisches Nationalmuseum), Künstler Prof. Ottmar Hörl und Finanz- und Heimatminister Dr. Markus Söder mit drei goldenen Madonnen und dem Original. Foto: © Peter Maskow
4 Bilder

Söder & Hörl stellen 600 Gold-Madonnen auf den Nürnberger Kornmarkt

NÜRNBERG (mask) – Er schuf das ,,Große Hasenstück", stellte 7000 Dürerhasen aus Plastik auf dem Hauptmarkt auf. 800 Martin-Luther-Skulpturen in Wittenberg. 150 Kaspar-Hauser-Skulpturen in Ansbach. Jetzt stellen Kult-Künstler Prof. Ottmar Hörl und Finanz- und Heimatminister Dr. Markus Söder (CSU) 600 goldene Madonnen auf den Kornmarkt! Sie gilt als ein Highlight der Kunst der Dürerzeit: Die Nürnberger Madonna. 1510 von einem unbekannten Nürnberger Bildschnitzer geschaffen, ein Meisterwerk der...

  • Nürnberg
  • 14.06.17
Ratgeber
Die bayerischen Minister Melanie Huml und Dr. Markus Söder werben für die Grippeschutzimpfung.

Gesundheitsministerin impfte den Finanz- und Heimatminister gegen Grippe

Huml und Söder werben gemeinsam für Grippeschutzimpfung REGION (pm/nf) - Bayerns Gesundheitsministerin Melanie Huml und Bayerns Finanzminister Dr. Markus Söder haben gemeinsam für die Grippeschutz-Impfung geworben. Huml betonte am Dienstag: „Eine Grippe ist kein harmloser Schnupfen. Vielmehr handelt es sich um eine ernsthafte Erkrankung, die schwerwiegende Folgen wie eine Herzmuskelentzündung haben kann. Schutz davor kann eine Impfung bieten, für die jetzt der richtige Zeitpunkt ist.“...

  • Nürnberg
  • 08.11.16
Lokales
MdL Dr. Markus Söder und MdL Albert Füracker übergaben heute in Nürnberg die Förderbescheide.
3 Bilder

Söder übergibt Förderbescheide für Mittel- und Oberfranken

Wer hat wieviel bekommen? NÜRNBERG (pm/nf) „Auf dem Weg zur Datenautobahn. Der Ausbau von schnellem Internet läuft in Bayern auf Hochtouren. 14 Gemeinden aus Oberfranken erhalten heute insgesamt rund sechs Millionen Euro Förderung und 30 Gemeinden aus Mittelfranken nsgesamt rund 10 Millionen Euro Förderung“, “, freute sich Finanz- und Heimatminister Dr. Markus Söder bei der Übergabe der Breitband-Förderbescheide an die Kommunen am Montag (6. Juni 2016) in Nürnberg. „Breitband ist...

  • Nürnberg
  • 06.06.16
Lokales
Freuen sich auf die Unierweiterung auf dem ehemaligen AEG-Gelände (v.l.) Prof.Dr. Michael Braun (Präsident der Technischen Hochschule Georg Simon Ohm), Prof. Dr. Karl-Dieter Grüske, Dr. Markus Söder, Dr. Ludwig Spaenle, Joachim Herrmann und Hausherr Prof. Wolfgang Arlt (Leiter des EnCN). Foto: Schlampp

Universität Nürnberg-Erlangen kann weiter wachsen

NÜRNBERG (vs) - "Uni in den ehemaligen Quelle-Gebäuden: Nein - Uni auf dem ehemaligen AEG-Gelände: Ja" - Mit diesem Kernsatz hat der Bayerische Finanzminister Dr. Markus Söder heute im Rahmen einer Pressekonferenz in den Räumen des Energie Campus Nürnberg (EnCN) allen Gerüchten um künftige Standorte der Universität Nürnberg-Erlangen einen Riegel vorgeschoben. Zusammen mit Dr. Ludwig Spänle (Staatsminister für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst) und Innenminister Joachim Herrmann...

  • Schwabach
  • 06.12.13
Lokales
Derzeit werden keine Windkraftanlagen in Bayern genehmigt.

Windkraftanlagen: Momentan keine Genehmigungen!

NÜRNBERG (pm/nf) - Das Bayerische Kabinett hat entschieden, jetzt die Regionalplanfortschreibung zur Steuerung der Windenergienutzung in der Industrieregion Mittelfranken nicht für verbindlich zu erklären. „Alle die Windenergie betreffenden Fragen werden mit allen Beteiligten im Januar entschieden“, so Dr. Markus Söder, Finanzminister. Söder weiter: „Damit werden derzeit in Bayern keine neuen Windkraftanlagen genehmigt.“, so Söder weiter. Die Bayerische Wirtschaftsministerin Ilse Aigner...

  • Nürnberg
  • 05.12.13
Lokales

18 Millionen Euro zusätzlich für den Großraum Nürnberg

NÜRNBERG (pm/nf) - „Für staatliche Hochbaumaßnahmen im Großraum Nürnberg investiert der Freistaat weitere 18 Millionen Euro“, teilte Dr. Markus Söder, Finanzminister, in einer Pressemitteilung mit. Für die Universität Erlangen-Nürnberg ist der Neubau eines Chemikumsvorgesehen. Bei der Baumaßnahme sollen die auf fünf Standorte verteilt untergebrachten Chemischen Institute einschließlich des Computer-Chemie-Centrums an einem Standort konzentriert werden. Das Chemikum soll auf dem Erlanger...

  • Nürnberg
  • 05.12.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.