Zinsen

Beiträge zum Thema Zinsen

Ratgeber
Die Digitalwährung Bitcoin setzt ihre Rekordjagd auch im neuen Jahr fort.

Wert von Bitcoin steigt rasant
Digitales Gold oder Zockerwährung?

REGION (Bernhard Funck/dpa-AFX) - Die Digitalwährung Bitcoin ist mal wieder schwer angesagt. An den Finanzmärkten nimmt das Interesse an der Ur-Kryptowährung rasant zu.
 Gestartet vor gut einer Dekade mit einem Wert von weniger als einem US-Dollar, ist ein Bitcoin heute fast 36.000 Dollar (rund 29.200 Euro) wert. Im vergangenen Jahr gehörte das "digitale Gold", wie der Bitcoin mitunter genannt wird, zu den Finanzanlagen mit den stärksten Kursgewinnen. Was sind die Gründe für den Boom - und ist...

  • Bayern
  • 07.01.21
Ratgeber
Mit Negativzinsen werden auch jene Menschen bestraft, die finanzielle Vorsorge für Notfälle treffen wollen.

Negativzinsen in Deutschland
Schleichende Enteignung der Sparer geht weiter!

REGION (dpa) - Die Menschen in Deutschland haben im Corona-Jahr 2020 besonders viel Geld auf die hohe Kante gelegt, doch das kann sich zunehmend als Minusgeschäft erweisen.
 Insgesamt 197 Banken und Sparkassen brummen Privatkunden nach einer Auswertung des Vergleichsportals Verivox inzwischen Negativzinsen vor allem für Tagesgeld auf, meist ab höheren Summen. Allein zum Jahreswechsel führten den Angaben zufolge 24 Kreditinstitute ein Verwahrentgelt ein oder verschärften bestehende Regelungen....

  • Mittelfranken
  • 07.01.21
Panorama
Eine Zinseinbuße von 379 Milliarden Euro in elf Jahren hat die DZ Bank errechnet.

Private Altersvorsorge immer schwieriger
Milliarden-Verluste für Deutschlands Sparer!

REGION (dpa) - Das seit Jahren anhaltende Zinstief kostet Deutschlands Privathaushalte einer Studie zufolge Milliarden.
 732 Milliarden Euro sind Anlegern nach Berechnungen der DZ Bank in Frankfurt am Main insgesamt in den Jahren 2010 bis einschließlich 2020 entgangen, weil Spareinlagen, Rentenpapiere, Anleihen und Versicherungen nur noch vergleichsweise mickrig verzinst werden.
 Allerdings kamen zugleich Kreditnehmer deutlich günstiger an Geld von der Bank als im Durchschnitt der Dekade zuvor...

  • Bayern
  • 27.10.20
Ratgeber
Den Traum vom eigenen Zuhause verwirklichen: Ein klassischer Bausparvertrag kann - abhängig von der persönlichen Situation - dabei hilfreich sein.

Bausparen sichert gegen steigende Zinsen ab

REGION (djd/vs) - In Zeiten der Niedrigzinsen wurde das Bausparen nicht nur von Verbrauchern, sondern auch von vielen Experten buchstäblich für tot erklärt. Doch die Zeiten könnten sich bald ändern. Denn historische Tiefstände der Zinsen wie im September 2016 sind in Zukunft kaum zu erwarten. Im Gegenteil: Ein langsamer Anstieg scheint bereits in diesem Jahr möglich. „Ein Bausparvertrag ist im Grunde genommen eine Versicherung gegen steigende Zinsen: Der zu Beginn vereinbarte Zinssatz wird über...

  • Nürnberg
  • 21.03.18
Ratgeber
In den letzten zehn Jahren hat sich die Zahl der Bundesbürger, die in der selbst genutzten Immobilie die beste Anlageform sehen, verdoppelt.

54 Prozent der Bundesbürger setzen auf die eigene Immobilie

REGION (akz-o/vs) - Eine knappe Mehrheit der Deutschen setzt auf die selbst genutzte Immobilie, um der Zinsflaute zu trotzen. Für 54 Prozent der Bundesbürger ist sie die beste Anlageform. Das ist ein Ergebnis des diesjährigen Vermögensbarometers des Deutschen Sparkassen- und Giroverbands (DSGV). Gefragt ist Wohneigentum vor allem bei jungen Familien: Rund 30 Prozent von ihnen würden gerne eine Immobilie erwerben oder bauen – die meisten, um selbst darin zu wohnen. Ebenfalls hoch ist die...

  • Nürnberg
  • 22.01.18
Ratgeber
Nur wer seine Finanzen im Blick hat, kann entspannt ins Neue Jahr starten.

Finanz-Checkliste zum Jahreswechsel

REGION (pm/nf) - Trotz der Weihnachtsvorbereitungen sollten sich Verbraucher auch die Zeit nehmen, ihre privaten Finanzen zu prüfen.Wer rechtzeitig vor Jahresende noch das ein oder andere erledigt, kann möglicherweise erheblich Geld sparen. Hier eine Checkliste: • Freistellungsaufträge überprüfen Sparer und Anleger mit mehreren Bankverbindungen sollten vor dem 31. Dezember 2013 ihre Freistellungsaufträge kontrollieren: Sind die vom Steuerabzug frei gestellten Beträge auf Konten und Depots noch...

  • Nürnberg
  • 18.12.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.