Gesunde Kommune

2 Bilder

Stadt Fürth setzt "Meilenstein" für die Gesundheit der Bevölkerung

Redaktion MarktSpiegel
Redaktion MarktSpiegel | Fürth | am 23.01.2018

FÜRTH - (web) Die Gesundheit und das Wohlbefinden der Fürther Bevölkerung liegt der Stadt Fürth besonders am Herzen. Im Rahmen einer von der Wilhelm-Löhe-Hochschule (WLH) durchgeführten Bedarfsanalyse wurde nun ermittelt, wo der Schuh drückt und gesundheitsfördernde Maßnahmen ansetzen müssen. Im Fokus der von der AOK Bayern im Rahmen des Programms „Gesunde Kommune“ finanziell geförderten Untersuchung standen vor allem zwei...

1 Bild

AOK Bayern und Stadt Nürnberg setzen sich für die Gesundheitsförderung der Bürger ein

Anna Schabesberger
Anna Schabesberger | Nürnberg | am 27.02.2017

„Gesundheit für alle im Stadtteil“ Das Referat für Gesundheit und Umwelt der Stadt Nürnberg und die AOK Bayern haben eine Kooperation zur stadtteilbezogenen Gesundheitsförderung in vier Nürnberger Stadtgebieten geschlossen. Dr. Ulrich Maly, Oberbürgermeister der Stadt Nürnberg, Hubertus Räde, stv. Vorstandsvorsitzender der AOK Bayern, Dr. Peter Pluschke, Referent für Umwelt und Gesundheit der Stadt Nürnberg und Dr....

1 Bild

Fachtagung "Gesunde Kommune"

Anna Schabesberger
Anna Schabesberger | Nürnberg | am 09.02.2017

Nürnberg: Caritas Pirckheimer Haus | Gesunde Kommune – wie geht das? AOK-Fachtagung bietet Informationen und Austausch Gesundheit dort fördern, wo die Menschen leben: Mit dem Angebot „Gesunde Kommune“ geht die AOK diesen Weg. Seit vergangenem Jahr hat jede Gemeinde, Stadt oder Landkreis im Freistaat die Möglichkeit, für ihre geplanten Präventionsprojekte finanzielle Unterstützung bei der AOK anzufragen. Bayernweit unterstützt die AOK 21 Projekte. Am 29....

Gesunde Kommune: AOK erweitert finanziellen Rahmen für Prävention

Anna Schabesberger
Anna Schabesberger | Nürnberg | am 14.10.2016

Die AOK in Mittelfranken bietet Kommunen für deren Präventionsprojekte jetzt eine erweiterte finanzielle Unterstützung an. Die Fördermöglichkeit für Projekte im Rahmen der „Gesunden Kommune“ wurde von einem auf bis zu vier Jahre ausgedehnt. Grundlage der Gesundheitsförderung in den sogenannten nichtbetrieblichen Lebenswelten ist das Präventionsgesetz. Ziel ist, das Wohlbefinden und die Gesundheit der Bürger nachhaltig in...

1 Bild

4.760 Euro für das Präventionsprojekt „Gesundheitskurs für Migrantinnen“ der Stadt Nürnberg

Anna Schabesberger
Anna Schabesberger | Nürnberg | am 12.10.2016

Nürnberg: FMGZ - Frauen- und Mädchen Gesundheitszentrum Nürnberg e.V. | AOK Bayern fördert gesunde Kommunen Besonders für Frauen mit Migrationshintergrund ist es nicht leicht, eine gesunde Lebensweise in den Alltag zu integrieren. Neben sprachlichen Problemen und den Schwierigkeiten, sich in ein neues Kultur- und Wertesystem einzufinden, sind es häufig auch Arbeitslosigkeit oder eine geringe Schulbildung, die zu psychischen und physischen Erkrankungen führen. Deshalb ist es besonders wichtig,...

1 Bild

44.000 Euro für die „Gesunde Südstadt“

Anna Schabesberger
Anna Schabesberger | Nürnberg | am 07.06.2016

Nürnberg: Südpunkt | AOK Bayern unterstützt Präventionsprojekt des Bildungszentrums der Stadt Nürnberg Die alltäglichen Lebens-, Lern- und Arbeitsbedingungen üben erheblichen Einfluss auf die gesundheitliche Entwicklung des Menschen aus. Deshalb sind besonders Präventionsprojekte erfolgversprechend, die im direkten Umfeld, den sogenannten Lebenswelten, ansetzen. Um solche Maßnahmen zu fördern, stellt die AOK Bayern seit 2016 Fördermittel für...