Zugtaufe auf den Namen FORCHHEIM

Der agilis - VT 650.734 kurz vor der Taufe auf den Namen FORCHHEIM.
2Bilder
  • Der agilis - VT 650.734 kurz vor der Taufe auf den Namen FORCHHEIM.
  • hochgeladen von Günther Klebes

Am 2. August taufte Oberbürgermeister Franz Stumpf im Forchheimer Bahnhof einen Triebwagen der agils-Verkehrsgesellschaft auf den Namen FORCHHEIM.

Somit wird der Name FORCHHEIM in fast der gesamten fränkischen Region zu sehen sein. Die Fahrzeuge von agilis fahren von Forchheim aus in einem mehrtägigen Umlauf nicht nur bis Ebermannstadt, sondern kommen zum Beispiel auch bis Bad Rodach, Bamberg, Bayreuth, Ebern, Hof, Marktredwitz, Selb, oder Weiden.

Der FORCHHEIMER Triebzug befindet sich in bester Gesellschaft weiterer agilis-Diesel-Züge mit folgenden Namen: BAD RODACH, BAD STEBEN, COBURG, HELMBRECHTS, MÜNCHBERG, NAILA sowie NEUENMARK.

Der agilis - VT 650.734 kurz vor der Taufe auf den Namen FORCHHEIM.
Oberbürgermeister Franz Stumpf enthüllte zusammen mit dem agilis -
Pressesprecher Michael Rieger das Stadtwappen mit dem Namen.
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen