Staatsstraße 2259 wird ausgebaut

Hemhofen: Staatsstraße 2259 |

HEMHOFEN (pm/rr) - Ab Dienstag, 22. Mai beginnt das Staatliche Bauamt Bamberg damit, die Staatsstraße 2259 nördlich von Hemhofen auszubauen.

Sie wird verbreitert sowie ein Geh- und Radweg angelegt. Dafür wird die Staatsstraße, voraussichtlich bis Samstag, 30. Juni gesperrt. Die ausgeschilderte Umleitung erfolgt über die Zeckener Hauptstraße in Hemhofen und die B 470. Im selben Zeitraum ist auch die Kreisstraße FO 13 zwischen Poppendorf und Hemhofen im Einmündungsbereich in die Staatsstraße gesperrt. Fahrzeuge werden bereits ab Hausen über den Kreisverkehr der B 470, Wimmelbach und Oesdorf bis zur Einmündung der Zeckener Hauptstraße in die B 470 bei Hemhofen umgeleitet. Die Umleitung ist ausgeschildert.

Auch Busse betroffen

Die Sperrung betrifft auch die Buslinie 206 „Zeckern/Oesdorf - Heroldsbach - Burk - Forchheim“. Wegen der Vollsperrung endet sie vorzeitig in Poppendorf/Flurstraße. Fahrgäste nach Zeckern bringt ein Shuttlebus von Montag bis Freitag an ihr Ziel. Umgekehrt ist es genauso: Der Shuttlebus bringt Fahrgäste von Zeckern nach Poppendorf /Flurstraße. Dort können sie in die Linie 206 umsteigen. Der Fahrplan ist unter www.erlangen-hoechstadt.de veröffentlicht. An der Haltestelle „Bahnhof Zeckern“ können Fahrgäste wie gewohnt in die Buslinie 205 nach Höchstadt oder Erlangen einsteigen.

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.