Neue Verkehrsführung, mehr Transparenz und freies Parken

OB-Kandidat Dietmar Helm (CSU):

Der Landwirtschaftsmeister, Fachpraxislehrer und Einzelhändler ist seit 2008 im Stadtrat

Die Fürther CSU will Voraussetzungen schaffen für ein harmonisches Nebeneinander aller Verkehrsteilnehmer. Rücksicht auf die Wohnbevölkerung (Lärmschutz) und Natur ist dabei unverzichtbar. Einzelhandel und Gewerbe müssen bestmöglich erreichbar sein. Die Verkehrsführung der Innenstadt will die CSU großräumig völlig neu denken und planen. Um den Bedürfnissen der Bevölkerung in den nördlichen und westlichen Vororten gerecht zu werden, erarbeitet die Partei in Abstimmung mit den Landkreisgemeinden alternative Verkehrsführungen. Hierüber wollen die Christsozialen dann einen Bürgerentscheid durchführen.

Die CSU steht für einen gesamtstädtischen FinanzPLAN!FÜRTH, der Transparenz aller städtischen Haushalte einschließlich der Tochterbetriebe und damit eine solide Planungsgrundlage für Zukunftsinvestitionen schafft.
Die Ansätze zur Belebung der Innenstadt und zur Schaffung neuer Verkaufsflächen will Helm bündeln und durch ein pfiffiges Vermarktungskonzept flankieren. Die Partei setzt dabei klare, gezielte Schwerpunkte und entwickelt ein Alleinstellungsmerkmal der Einkaufsstadt Fürth, z.B. zum „Familieneinkaufserlebnis“. Zur sofortigen Attraktivitätssteigerung der Innenstadt führt die CSU ein freies Parken für die erste Stunde ein und strebt einen Pendelbus zwischen Rathaus und Hauptbahnhof an, der Gustavstraße, Fußgängerzone, Freiheit sowie die künftige Marktkauf-Nutzung und das Kino verbindet.

Autor:

Willi Ebersberger aus Fürth

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Impressum | Datenschutz | Rechtliches | Tipps für Leserreporter
Powered by Gogol Publishing 2002-2020. Dieses Nachrichtenportal mit dem integrierten Leserreporter-Modul wird mit Gogol Publishing produziert - dem einfachen Redaktionssystem für Anzeigenblätter und Lokalzeitungen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen