Sparkasse Fürth lockert den Dresscode
Schlips oder kein Schlips?

Vorstandsvorsitzender Hans Wölfel lockert den Dresscode der Sparkasse Fürth.
  • Vorstandsvorsitzender Hans Wölfel lockert den Dresscode der Sparkasse Fürth.
  • Foto: Sparkasse Fürth
  • hochgeladen von Arthur Kreklau

FÜRTH (pm/ak) - Prägten bislang Anzug, Hemd und Krawatte den typischen Sparkassenmitarbeiter, gehört dieses Klischee künftig wohl der Vergangenheit an: Die Krawattenpflicht bei der Sparkasse Fürth wurde nun offiziell aufgehoben.

Ab sofort entscheidet Man(n) selbst: mit oder ohne Binder. Eine strenge Regelung wird es nicht mehr geben. Aber durchaus noch den einen oder anderen Anlass für die Krawatte. „Letztendlich können es unsere Berater am besten selbst einschätzen, welches Outfit zu welcher Gelegenheit und vor allem zu welchem Gesprächspartner passt. Wir wollen da natürlich niemandem auf den Schlips treten“, lacht Thomas Mück, Leiter Marketing.
Mit dem Abschied von Krawatte, Schlips und Binder geht die Sparkasse auf die veränderten Kundenerwartungen ein. Dieser optische Kulturwandel ist ein weiterer Bestandteil des laufenden Modernisierungsprozesses der Sparkasse Fürth.

Was denken Sie?
Autor:

Arthur Kreklau aus Fürth

Webseite von Arthur Kreklau
Arthur Kreklau auf Facebook
Arthur Kreklau auf Instagram
Arthur Kreklau auf Twitter
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.