Genesis X Concept
Pure Eleganz unter Strom

Genesis X Concept.
Foto: Auto-Medienportal.Net / Genesis

(ampnet/mue) - Große Coupés scheinen eine aussterbende Gattung zu sein: Nach dem Ende des S-Klasse-Coupés und dem bevorstehenden Produktionsstopp des Polestar 1 gibt es nur noch wenige Wettbewerber in der Klasse der zweitürigen Gran Turismo.

Doch der Ansatz motiviert die Designer weiterhin; wie ein Oberklasse-Coupé in Zukunft aussehen kann, zeigt jetzt die koreanische Nobelmarke Genesis mit einer eleganten, langgestreckten Studie namens X Concept. Der klassisch proportionierte, muskulöse Zweitürer, der auf einer elektrischen Fahrzeugarchitektur basiert, zeichnet sich durch das Genesis-typische Element der doppelten Linie aus. Diese prägt in Form der Scheinwerfer das Gesicht, zieht sich in die Flanken hinein und wird an den Rückleuchten wieder aufgenommen. Gleichzeitig findet sie sich diagonal vor der hinteren Dachsäule wieder.

Das edel gestaltete Interieur verfügt über vier Sitze, die in unterschiedlichen Farben gestaltet sind und über eine Vierpunkt-Gurtanlage verfügen. Das Cockpit ist fahrerorientiert gestaltet, das Zweispeichen-Lederlenkrad aufwendig verarbeitet. Das Genesis X Concept gibt deutliche Hinweise auf die aktuelle und künftige Designlinie der Marke, die noch 2021 auch in Deutschland erstmals auftreten will. Hier sollen die Sportlimousine G70, die Oberklasse-Limousine G80 sowie die SUV-Modelle GV70 und GV80 eingeführt werden. Den G70 wird es auch als Shooting Brake geben. Übrigens: Die Vorderhaube ist so lang, dass wohl auch ein V8 darunter passen würde.

Autor:

Redaktion MarktSpiegel aus Nürnberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

11 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen