Zum Tod des beliebten Stürmerstars
Digitales Kondolenzbuch für Gerd-Müller-Fans eingerichtet

Auch beim DFL-Supercup wurde mit einer Schweigeminute an Gerd Müller gedacht.
  • Auch beim DFL-Supercup wurde mit einer Schweigeminute an Gerd Müller gedacht.
  • Foto: Bernd Thissen/dpa
  • hochgeladen von Nicole Fuchsbauer

MÜNCHEN (dpa) - Der FC Bayern München hat nach dem Tod von Gerd Müller für alle Fans des früheren Weltklassestürmers ein digitales Kondolenzbuch eingerichtet. Dort können sich Personen aus aller Welt «auf persönliche Art» von Müller verabschieden.

Der beste deutsche Stürmer und Weltmeister von 1974 war am vergangenen Sonntag im Alter von 75 Jahren nach langer, schwerer Krankheit gestorben.

Unter dem Link https://fcbayern.com/kondolenzbuch-gerd/ können bis zum 15. September Einträge vorgenommen werden. Zudem liegt für die Besucher des FC Bayern Museums in der Münchner Allianz Arena ein Kondolenzbuch bei der Sonderausstellung «Gerd Müller: Tore für die Ewigkeit» aus. Alle Einträge sollen nach Vereinsangaben vom Mittwoch zu einem späteren Zeitpunkt in einer Gesamtausgabe zusammengeführt werden.

Autor:

Nicole Fuchsbauer aus Nürnberg

Webseite von Nicole Fuchsbauer
Nicole Fuchsbauer auf Facebook
Nicole Fuchsbauer auf Instagram
Nicole Fuchsbauer auf Twitter
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

20 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.