Maler VOKA im Praunschen Stiftungshaus

Galerist Jörg-Steffen Meister (l.) und der Künstler VOKA.
2Bilder
  • Galerist Jörg-Steffen Meister (l.) und der Künstler VOKA.
  • Foto: John R. Braun
  • hochgeladen von Nicole Fuchsbauer

NÜRNBERG - Der Maler VOKA erkundet in seiner Kunst-Akademie ,,Spontanrealismus Menschen" das Wechselspiel von Farben, Flächen und Linien im menschlichen Gesicht. In der gotischen Kulisse des Praunschen Stiftungshauses zeigt der international renommierte Künstler seine Werke, unter anderem aus dem Zyklus ,,New York“.  Seine Bilder befinden sich in Sammlungen rund um den Globus, wurden auf Ausstellungen in Florida, England, Moskau und der EU gezeigt und werden bei internationalen Kunstauktionen gehandelt.
Rund 40 geladen Gäste konnte Jörg-Steffen Meister, Inhaber von Meisters Auktionshaus im Kabinett begrüßen. Die Laudatio hielt Kunsthistorikerin Dr. Silke Colditz. Für die Gäste servierte das Restaurant Sebald von Bernd Sperber exklusive Häppchen.

Galerist Jörg-Steffen Meister (l.) und der Künstler VOKA.
Galerist Jörg-Steffen Meister (r.) und der Künstler VOKA.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen