Urban Gardening-Projekt auf der Burgmauer feierte Sommerfest

André Winkel, Leiter Öffentlichkeitsarbeit Frankenschnellweg, Beate Treffkorn, Leiterin Unternehmenskommunikation Sparkasse Nürnberg, Hiltrud Gödelmann, Mitarbeiterin des Umweltreferenten Stadt Nürnberg,
Otto Heimbucher, Stadtrat und Vorsitzender des Bund Naturschutz Nürnberg (v.l.).
  • André Winkel, Leiter Öffentlichkeitsarbeit Frankenschnellweg, Beate Treffkorn, Leiterin Unternehmenskommunikation Sparkasse Nürnberg, Hiltrud Gödelmann, Mitarbeiterin des Umweltreferenten Stadt Nürnberg,
    Otto Heimbucher, Stadtrat und Vorsitzender des Bund Naturschutz Nürnberg (v.l.).
  • Foto: Sparkasse Nürnberg
  • hochgeladen von Nicole Fuchsbauer

NÜRNBERG (pm/nf) - Die Fläche an der westlichen Stadtmauer, die von zwei Nürnberger Grundschulklassen im Rahmen eines Umweltprojektes bewirtschaftet wird, hat sich zu einer kleinen Oase entwickelt. Neu zu den Beeten wurde im Frühjahr 2018 eine Kräuterschnecke aufgebaut und bepflanzt. Das Referat für Umwelt und Gesundheit, der Bund Naturschutz und der Servicebetrieb Öffentlicher Raum (SÖR) setzten die Idee eines Gartens auf der Stadtmauer 2016 um. Die Sparkasse Nürnberg ist mit 15.000 Euro von Anfang an als Hauptsponsor dabei.

Auch ohne eigenen Garten gibt es in der Stadt verschiedene Möglichkeiten, selbst Gemüse, Obst und Kräuter anzubauen. Das Konzept, den Umgang mit Pflanzen in einer urbanen Umgebung mithilfe von naturpädagogischer Betreuung weiterzugeben und die Artenvielfalt in der Stadt zu erweitern, wurde vor zwei Jahren im Nürnberger Bündnis für Biodiversität entwickelt.

Begleitet von Heide Werner und Barbara Philipp vom Bund Naturschutz bewirtschaften die Grundschulklassen der Knauerschule und der Grundschule St. Johannis seit April 2016 regelmäßig ihre Beete am Zwinger, zwischen Spittlertorgraben und Spittlertormauer. Die Schulkinder bepflanzen ihre Beete, pflegen sie und ernten die Früchte. Kräuter und Gemüse verarbeiteten sie zu gesunden und leckeren Mahlzeiten, aus Brennnesseln stellten sie Jauche zum Düngen der Beete her. Ziel dieses „grünen Klassenzimmers“ ist es, Kenntnisse über den Aufbau der Pflanzen sowie einen nachhaltigen Umgang mit der Umwelt zu vermitteln und die Kinder zum Gärtnern anzuregen.

Beim heutigen Sommerfest gab es ein großes Picknick mit selbstgezogenem Gemüse und den Kräutern aus der neuen Kräuterschnecke. Unter anderem konnten Kräutersalz, Salbeimäuse und Brennesselchips probiert werden. Die Schüler präsentieren dazu ihre Arbeit der letzten Jahre anhand von Fototafeln und Mauer-Tagebüchern, die sie im Jahresverlauf geführt haben.  Dr. Otto Heimbucher, Stadtrat und Vorsitzender des Bund Naturschutz Nürnberg, und Beate Treffkorn, Leiterin Unternehmenskommunikation der Sparkasse Nürnberg, zeigten sich vom Fortschritt des Projekts begeistert.

Während der Sommerferien kümmern sich die Kinder abwechselnd um den Gießdienst, der Bund Naturschutz übernimmt die fachmännische Betreuung der Beete. So können im September die nachfolgenden Schüler der beiden Schulen mit neuen Ideen an die Arbeit gehen. Der Garten auf der Stadtmauer ist bis Ende Oktober zwischen 9.00 Uhr und 21.00 Uhr täglich geöffnet und für alle zugänglich. Der Eingang befindet sich direkt neben dem Turm der Sinne am Spittlertorgraben / Ecke Mohrengasse (Westtor).

Hintergrund:
Um Nürnberg noch lebenswerter zu machen, fördert die Sparkasse bereits seit vielen Jahren nachhaltige Umweltprojekte, wie das Urban Gardening auf der Stadtmauer und auf dem Quelle-Gelände in Eberhardshof. Zudem unterstützt sie Kindergärten und Schulen dabei, Wissen über die Natur sowie einen nachhaltigen Umgang mit der Umwelt zu vermitteln. In diesem Jahr engagiert sich die Sparkasse Nürnberg außerdem für Projekte, die die Erhaltung und den Schutz von Bienen in der Region zum Ziel haben. In ausgewählten Geschäftsstellen werden nach und nach Bienenstöcke sowie Insektenhotels installiert.

Autor:

Nicole Fuchsbauer aus Nürnberg

Webseite von Nicole Fuchsbauer
Nicole Fuchsbauer auf Facebook
Nicole Fuchsbauer auf Instagram
Nicole Fuchsbauer auf Twitter
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

10 folgen diesem Profil
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen