Wenn der Vater mit dem Sohne...

Alexander und Howard Shelley.
2Bilder
  • Alexander und Howard Shelley.
  • Foto: oh/Nürnberger Symphoniker/Torsten Hönig
  • hochgeladen von Redaktion MarktSpiegel

NÜRNBERG (pm/nf) - Wenn der Vater mit dem Sohne nach den Sternen greift - ein musikalisches Gipfeltreffen der besonderen Art. Chefdirigent Alexander Shelley musiziert mit seinem Vater Howard und den Symphonikern. Auf dem Programm: das Beste, Feinste und Teuerste – Mozarts olympische letzte Symphonie und Rachmaninows gleichermaßen hinreißendes wie hypervirtuoses d-Moll-Klavierkonzert.

Wann?
Samstag, 14. März 2015, Meistersingerhalle, 20.00 Uhr
Sonntag, 15. März 2015, Meistersingerhalle, 16.30 Uhr
Griff nach den Sternen
8. Abonnementkonzert der Nürnberger Symphoniker, 6. Sonntagskonzert der Nürnberger Symphoniker.

Wolfgang Amadeus Mozart: Symphonie Nr. 41 C-Dur KV 551 Jupiter
Sergej Rachmaninow: Klavierkonzert Nr. 3 d-Moll op. 30
Solist: Howard Shelley, Klavier
Dirigent: Chefdirigent Alexander Shelley

Karten zu € 31,- / 28,- / 25,- / 19,- (50% Erm. für Schüler, Studenten, Nürnberg-Pass)
Karten-Tel. 0911- 4740154 Mo-Fr. 9.00-16.00 Uhr oder ticket@nuernbergersymphoniker.de sowie an allen bekannten VVK-Stellen.

Alexander und Howard Shelley.
Konzert mit Alexander und Howard Shelley.
Autor:

Redaktion MarktSpiegel aus Nürnberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.