Nürnberg - Lokales

Beiträge zur Rubrik Lokales

Für den künftig verkehrsberuhigten Geschäftsbereich im Planungsgebiet Obstmarkt sind insgesamt 42 neue Bäume vorgesehen.

Innovatives Entwässerungskonzept
Mehr Bäume für den Nürnberger Obstmarkt!

NÜRNBERG (pm/nf) - Der Verkehrsplanungsausschuss des Stadtrats hat  den Entwurf für die Neugestaltung des Obstmarkts beschlossen. Die Planung wurde über Jahre betrieben und im vergangenen Jahr komplett überarbeitet, um den Herausforderungen durch den Klimawandel in der Innenstadt gerecht zu werden. Dabei wird die Fläche multifunktionaler urbaner Stadtraum und grüner Platz werden. Das geschieht vor allem durch neue Bäume – zusätzlich zu den zwölf Bestandsbäumen sind nun insgesamt 42 Bäume zur...

  • Nürnberg
  • 08.04.22
Beispiel für eine geschmacklose Steinwüste.

Schotter- und Kieswüsten nicht mehr erlaubt
Nürnberg stoppt „Gärten des Grauens“

NÜRNBERG (pm/nf) - In der gemeinsamen Sitzung des Umwelt- und Stadtplanungsausschuss am Donnerstag, 7. April 2022, wurde erstmals für Nürnberg eine „Satzung zur Begrünung von baulichen Anlagen und unbebauter Flächen im Stadtgebiet“ beschlossen. Vorrangig wird dabei die Neuanlage von Schotter- und Kiesgärten ohne Gestaltung ausgeschlossen. Die Satzung wird zum 1. Juni 2022 in Kraft treten. Sie gilt für Neubaumaßnahmen. Mit dieser Begrünungssatzung wird eine angemessene Durchgrünung und...

  • Nürnberg
  • 08.04.22
Simone Ruf, Projektleitung DIE BLAUE NACHT, Andreas Politycki, Mitglied des Vorstands der NÜRNBERGER Versicherung, Sascha Banck, Burgkünstlerin 2022, Heiko Linder, Leiter Konzernkommunikation der N-ERGIE Aktiengesellschaft, Andreas Radlmaier, Leiter des Projektbüros im Geschäftsbereich Kultur, Prof. Dr. Julia Lehner, Bürgermeisterin der Stadt Nürnberg / Geschäftsbereich Kultur, Roland Keppler, CEO von ONLINEPRINTERS (v.l.).
Video 21 Bilder

Die Blaue Nacht 2022 ++ Übersichtsplan
Endlich wieder Zeit für Phantasie!

NÜRNBERG - Nach zweijähriger Zwangspause verwandelt sich die Nürnberger Altstadt wieder in eine pulsierende Kunst- und Kulturzone. Bei der Blauen Nacht, Freitag, 6. Mai, sind ab 20 Uhr im Rahmen einer Preview 13 Projekte aus dem internationalen Kunstwettbewerb zu erleben. Am Samstag, 7. Mai, wird ab 19 Uhr das Gesamtpaket DIE BLAUE NACHT an 77 Orten geboten. Tickets sind an allen VVK-Stellen erhältlich. Phantasie kann nicht schaden in diesen wahrhaft verrückten, traurigen Zeiten. Sich...

  • Nürnberg
  • 07.04.22
Beim Festakt (v.l.): Prof. Dr. Stefan Ark Nitsche, Astrid Seichter, Prof. Dr. Heinrich Bedford-Strohm, Claudia Harders sowie der Landesbischof im Ruhestand Dr. Johannes Friedrich und Dorothea Friedrich.
7 Bilder

Nürnberg freut sich übers Bibelmuseum
Eröffnung mit prominenten Gästen gefeiert

Nürnberg (vs) – Ein neues Highlight für Frankens Kultur- und Museumslandschaft: Seit vergangener Woche hat das „Bibel Museum Bayern“ am Lorenzer Platz in Nürnberg seine Pforten für die Besucherinnen und Besucher geöffnet. Im Rahmen einer Pressekonferenz hatten Medienvertreterinnen und -vertreter zuvor bereits die Chance, die Innenräume zu besichtigen. Für Bayern ist das Museum – www.bibelmuseum.bayern – in seiner Größe und Ausrichtung einzigartig und damit eine große Bereicherung für den...

  • Nürnberg
  • 07.04.22
Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zeigen, was bei der ersten Spendensammlung für Menschen aus dem ukrainischen Kriegsgebiet im Tiergarten der Stadt Nürnberg am Wochenende des 12. und 13. März 2022 an Sachspenden zusammenkam. An der Sammlung waren Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Tiergartens, des Außendiensts Nürnberg (ADN) und viele weitere Freiwillige beteiligt
3 Bilder

Hilfsaktion ins Kriegsgebiet
Tiergarten-Team sammelt Spenden für Menschen in der Ukraine

NÜRNBERG (pm/nf) - Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Tiergartens sammeln am Samstag und Sonntag, 9. und 10. April 2022, gezielt Spenden für Menschen aus dem ukrainischen Kriegsgebiet. Bürgerinnen und Bürger können bestimmte, unten aufgelistete Güter jeweils zwischen 8 und 17.30 Uhr direkt am Eingang zum Betriebshof des Tiergartens (Adresse: Tiergarten 2) abgeben. Alle Spenden gehen sofort an die Partner der Aktion und werden gezielt in die Ukraine und hier vor Ort in Nürnberg weitergeleitet...

  • Nürnberg
  • 06.04.22
Die Vorbereitungen für das Altstadtfest Nürnberg 2022 laufen, wenn nicht hohe Corona-Infektionszahlen im Herbst die Pläne zunichte machen.
2 Bilder

Altstadtfest Nürnberg 2022
Vorbereitungen auf den September: Die Angst vor Corona schwingt mit

NÜRNBERG - Mit Erleichterung hat der Altstadtfest Nürnberg e.V. die Ankündigung vernommen, dass ab sofort wieder Volksfeste und Kirchweihen stattfinden dürfen und dies ohne eine Beschränkung der Personenzahl. Letztendlich muss bei der Planung jedoch berücksichtigt werden, dass ein erneut dramatischer Anstieg der Corona Infektionen wieder zu Einschränkungen führen könnte. ach zwei Jahren pandemiebedingtem Ausfall des beliebten Nürnberger Altstadtfestes laufen nunmehr die Vorbereitungen für den...

  • Nürnberg
  • 06.04.22
Foto der Briefsendung vom 24.03.2022.
2 Bilder

Mutmaßlicher Täter droht mit weiteren Anschlägen
Commerzbank Nürnberg: Polizei ermittelt wegen Erpressung!

NÜRNBERG (ots/nf) - Am 24. März 2022 ging in einer Filiale der Commerzbank in Nürnberg eine Briefsendung ein, bei deren Öffnung es in Folge einer chemischen Umsetzung zu einer Stichflamme kam. Zwischenzeitlich geht die Polizei davon aus, dass dieses Ereignis zu einem Erpressungsfall gegen das Kreditinstitut gehört und warnt vor weiteren gefährlichen Briefsendungen. Das betroffene Kuvert im Format A5 war mit einem von außen tastbaren Rahmen ausgestattet und ging in der Poststelle der...

  • Nürnberg
  • 06.04.22
Rote Schilder weisen auf der S-Bahn Tür auf die Pflicht zum Tragen einer Maske hin.

In Bus und Bahn bleibt es bei FFP2-Maske
VAG: Maskenpflicht fällt in U-Bahnhöfen und Aufzügen

NÜRNBERG (pm/nf) - Seit 3. April 2022 gelten in vielen Bereichen Lockerungen in Bezug auf die Corona-Schutzmaßnahmen. Auch im Öffentlichen Personennahverkehr. Die VAG hat ihre Regelungen neu bewertet und angepasst.  Die 16. Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung legt fest, dass  „In 1. Verkehrsmitteln des öffentlichen Personennahverkehrs für Fahrgäste sowie für das Kontroll- und Servicepersonal und das Fahr- und Steuerpersonal, soweit für dieses tätigkeitsbedingt physischer Kontakt zu...

  • Nürnberg
  • 06.04.22
Vom Airport Nürnberg aus sind über 60 Ziele nonstop erreichbar! Ganz neu nach Dublin oder Budapest!

Nonstop vom Airport Nürnberg:
Familienurlaub zum kleinen Preis!

NÜRNBERG - Kinder und Jugendliche mussten während der Pandemie besonders zurückstecken. Viele Familien haben seit zwei Jahren keinen Urlaub mehr gemacht, zumindest keine Flugreise unternommen. Das kann jetzt nachgeholt werden, denn vom Airport Nürnberg aus sind über 60 Ziele nonstop erreichbar. Preisbewusste Urlauber werden vor allem in der Türkei und Bulgarien fündig. Für Familien besonders attraktiv sind die türkischen Badeziele Antalya, Bodrum, Dalaman und Izmir. Bis zu 37 mal pro Woche...

  • Nürnberg
  • 05.04.22
Vor dem Eingang des Tiergartens wurden die Bauzäune und die Station zur Kontrolle der 2G-Nachweise abgebaut.
2 Bilder

Delfinlagune und Fütterungen wieder geöffnet
Corona-Regeln im Tiergarten Nürnberg gelockert

NÜRNBERG (pm/nf) - Mit dem Auslaufen vieler Corona-Maßnahmen in Bayern wurden auch die Zugangsregelungen für den Besuch im Tiergarten der Stadt Nürnberg gelockert. Seit Sonntag gilt die 2G-Regel im Tiergarten nicht mehr, Besucherinnen und Besucher müssen keinen Impf- oder Genesenen-Nachweis mehr vorlegen. Vor dem Eingang wurden die Bauzäune und die Station zur Kontrolle der 2G-Nachweise abgebaut. In Innenräumen wie Tierhäusern oder WCs ist weiterhin das Tragen einer medizinischen Maske...

  • Nürnberg
  • 05.04.22
Im Vergleich der 15 größten deutschen Städte hat Nürnberg nach München und Stuttgart inzwischen die drittniedrigste Arbeitslosigkeit!

Platz 3 im Großstadtvergleich
Nürnberger Arbeitsmarkt entwickelt sich posititv!

NÜRNBERG (pm/nf) - Die Nürnberger Arbeitsmarktzahlen haben sich auch im März weiter positiv entwickelt. Das zeigen die jetzt von der Bundesagentur für Arbeit veröffentlichten Werte für die Stadt Nürnberg. Die Arbeitslosenquote Nürnbergs liegt nun bei 5,4 Prozent. Im März 2022 sind im Stadtgebiet 16.319 Personen arbeitslos gemeldet. Das sind 578 Arbeitslose weniger als noch im Februar 2022 (damalige Arbeitslosenquote: 5,6 Prozent) und 3.586 Arbeitslose weniger als im März des Vorjahres (damalige...

  • Nürnberg
  • 05.04.22

Kein ICE-Halt in Coburg, Bamberg und Erlangen
Erste Osterferienwoche: Zugausfälle und Verzögerungen im Bahnverkehr!

NÜRNBERG (dpa/lby) - Bahnreisende und Pendler müssen sich in der ersten Osterferienwoche auf längere Fahrtzeiten im Fernverkehr zwischen Berlin und München sowie auf Zugausfälle im Regionalverkehr in Franken einstellen. Aufgrund von Bauarbeiten halten die ICE-Züge Berlin-Halle/Leipzig-München in der Zeit nicht in Coburg, Bamberg und Erlangen, sondern werden zwischen Erfurt und Nürnberg mit einem Halt in Würzburg umgeleitet, wie die Bahn mitteilte. Das bedeutet deutliche längere Fahrtzeiten und...

  • Nürnberg
  • 05.04.22
Nach umfassender Neugestaltung präsentiert sich der Jamnitzerplatz im neuen Kleid. Bürgermeister und Erster Sör-Werkleiter Christian Vogel, Oberbürgermeister Marcus König und Sozial- und Jugendreferentin Lisa Ries (v. l.) bei der Wiedereröffnung am 24. März 2022.

Spielplatz Gostenhof für 2,3 Millionen Euro
Stadt eröffnet den Jamnitzerplatz nach Umbau

NÜRNBERG (pm/nf) - Ende März 2022 haben Oberbürgermeister Marcus König, Bürgermeister und Erster Sör-Werkleiter Christian Vogel sowie Jugend- und Sozialreferentin Elisabeth Ries den Jamnitzerplatz nach Umbau wiedereröffnet. „Nach knapp einem Jahr Bauzeit und Kosten von 2,3 Millionen Euro ist umgesetzt, was sich Erwachsene und Kinder in verschiedenen Bürgerbeteiligungsterminen gewünscht haben. Der Platz, der eigentlich eher klein ist, bietet ein riesiges Angebot für Sport, Spiel und Entspannung....

  • Nürnberg
  • 05.04.22
Oberbürgermeister Marcus König (l.) und Impfling Felix Rost, dem kürzlich die einmillionste Impfung in Nürnberg in einem Impfbus auf dem Hauptmarkt verabreicht wurde.

Impfbus in Nürnberg unterwegs
Auch auf dem Frühlingsfest: Corona-Impfangebote im April!

NÜRNBERG (pm/nf) - Auch im April können sich Bürgerinnen und Bürger ihre Corona- (Auffrischungs-)Impfung unkompliziert und ohne Termin holen. Der Impfbus setzt seine Tour durch die Stadt fort. Von Montag bis Samstag, 4. bis 9. April 2022, steht der 18 Meter lange Gelenkbus auf dem Hans- Sachs-Platz. Damit bietet die Stadt eine weitere Impfmöglichkeit im Zentrum. Geimpft wird jeweils von 10 Uhr bis 18 Uhr (Mittagspause von 13 bis 13.30 Uhr). Auch auf dem Nürnberger Frühlingsfest (Volksfestplatz,...

  • Nürnberg
  • 01.04.22
FAU-Präsident Prof. Dr. Joachim Hornegger und Gerd Lamatsch von der Stadtreklame Nürnberg GmbH. (Bild: FAU/Immanuel Reinschlüssel) FAU-Präsident Prof. Dr. Joachim Hornegger und Gerd Lamatsch von der Stadtreklame Nürnberg GmbH zeigen Daumen hoch vor der Straßenbahn.
2 Bilder

Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg
Straßenbahn im FAU-Design verkehrt ab sofort in der Frankenmetropole

NÜRNBERG - Das Nürnberger Stadtbild ist ab sofort um ein markantes Detail reicher. Eine Straßenbahn im neuen Design der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) fährt ab Samstag, 2. April, in der Frankenmetropole. Prof. Dr. Joachim Hornegger, Präsident der FAU: „Wir wollen als FAU noch stärker in Nürnberg präsent sein und die Menschen jeden Tag an die erstklassige Universität in der Stadt erinnern, die hier schon lange beheimatet ist.“ Die FAU hat ihre Hauptstandorte in den...

  • Nürnberg
  • 01.04.22
Die Atomkraftwerke Isar 1 (r.) und Isar 2 mit dem Kühlturm in der Mitte. Das Kernkraftwerk in Essenbach (Landkreis Landshut) ist das letzte in Bayern, das noch nicht endgültig vom Netz gegangen ist. Es befindet sich seit 2017 im Rückbau und soll Ende 2022 endgültig abgeschaltet werden. An dem Standort sind den Angaben nach rund 500 Menschen beschäftigt. Zuletzt hat Ende 2021 das AKW Gundremmingen C im schwäbischen Landkreis Günzburg seinen Betrieb eingestellt.

Kernkraftwerke sollen weiterlaufen
MIttelstands-Union Mittelfranken fordert schnelle ideologiefreie Prüfung

NÜRNBERG (pm/nf) - Die Mittelstands-Union (MU) Mittelfranken kritisiert die Bundesregierung für ihre Ablehnung eines Weiterbetriebs der Kernkraftwerke in Deutschland. „Der Krieg in der Ukraine muss zu einem Umdenken in unserer Energiepolitik führen. Wir sollten jetzt jede Option prüfen, unsere Abhängigkeit von Russland zu verringern“, sagt Robert Pfeffer, Vorsitzender der MU Mittelfranken. Die bisherigen Gegenargumente der Regierung hält die MU durch die Betreiber und Kernenergieexperten für...

  • Nürnberg
  • 01.04.22

Extremismus ++ Terrorismus
IS-Frauen aus Syrien zurückgeholt: Nürnbergerin dabei

KARLSRUHE/NÜRNBERG (dpa/lby) - In einer neuen Rückholaktion hat die Bundesregierung mutmaßliche IS-Anhängerinnen und deren Kinder aus einem Gefangenenlager in Syrien nach Deutschland gebracht. Der Generalbundesanwalt ließ vier der Frauen direkt am Frankfurter Flughafen festnehmen. Darunter ist nach dpa-Informationen auch eine in Nürnberg geborene Frau. 27 deutsche Kinder und 10 Mütter seien am Mittwoch aus dem Lager Roj in Nordostsyrien zurückgeholt worden, erklärte Außenministerin Annalena...

  • Nürnberg
  • 31.03.22
Altstadtfreunde-Vorsitzender Karl-Heinz Enderle (l.) und Bürgervereins-Vorsitzender Ferdinand Hirschfelder mit dem Gartentor, das den neuen Hesperidengarten schmücken soll.
3 Bilder

Experten-Hearing am 12. April 2022
Bürgerverein fordert für St. Johannis einen modernen Hesperidengarten

NÜRNBERG (pm/nf) - Nachdem die Stadt Nürnberg das Grundstück der ehemaligen Pinselfabrik erworben hat, hat die Stadt sich dazu bekannt, den Bebauungsplan umzusetzen und eine Grünfläche zu schaffen. Für den Bürgerverein St. Johannis steht fest: Hier muss ein – modern interpretierter – Hesperidengarten entstehen. Ferdinand Hirschfelder, Vorsitzender des Bürgervereins, stellt klar: „Im Grunde werden die bereits bestehenden drei Gärten ergänzt – der vierte Garten muss sich also ins Gesamt-Ensemble...

  • Nürnberg
  • 31.03.22
Backwaren werden für die Tafel Nürnberg angeliefert.

Tafeln am Limit
Flüchtlinge aus der Ukraine: ,,Herausforderungen wie noch nie zuvor"

NÜRNBERG (dpa) - Die fast 1.000 Tafeln in Deutschland berichten angesichts Zehntausender ukrainischer Geflüchteter von einem großen Andrang. «Das sind Herausforderungen, die wir so noch nie hatten», sagte der Vorsitzende von Tafel Deutschland, Jochen Brühl. Verantwortliche sprachen von großer Hilfs- und Spendenbereitschaft, aber auch von zunehmender Belastung durch Preissteigerungen. Allein die Nürnberger Tafel verzeichnete im März gut 2200 Neukunden aus der Ukraine. «Wir kaufen auch viel Essen...

  • Nürnberg
  • 31.03.22
U-Bahnhof Großreuth bei Schweinau.

Neues Bürgerbegehren steht an
Stadtrat beschließt Aus für 365-Euro-Ticket

NÜRNBERG (dpa/lby) - Der Nürnberger Stadtrat hat erwartungsgemäß die geplante Einführung eines 365-Euro-Jahrestickets für den Öffentlichen Personennahverkehr aus Kostengründen ausgesetzt. Das Ticket wird damit nicht wie ursprünglich vorgesehen zum 1. Januar 2023 eingeführt. Das beschloss das Stadtparlament am Mittwoch mit großer Mehrheit. Es wurde stattdessen vereinbart, ein Paket für mehr Attraktivität im Nahverkehr zu schnüren, das noch in diesem Jahr verabschiedet werden soll. Das Ticket...

  • Nürnberg
  • 31.03.22
Diese US-amerikanische Fliegerbombe wurde am 31. März bei Bauarbeiten in der Maiacher Straße gefunden. Der Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg ist 125 Kilogramm schwer und hat zwei Zünder.

Entschärfung hat begonnen
UPDATE: Erneuter Fund einer Fliegerbombe an Maiacher Straße

UPDATE: Sprengmeister Michael Weiß hat um 14.55 Uhr mit der Entschärfung der US-amerikanischen Fliegerbombe begonnen. Der circa 125 Kilogramm schwere Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg verfügt über zwei Aufschlagzünder. Er war heute früh bei Bauarbeiten an der Maiacher Straße gefunden worden. Die Evakuierung der Anwohnerinnen und Anwohner ist seit 14.30 Uhr abgeschlossen. 190 Einsatzkräfte von Feuerwehr und Freiwilligen Feuerwehren, Polizei, Rettungsdiensten, Technischem Hilfswerk und...

  • Nürnberg
  • 31.03.22
Die Hilfsgüter werden verladen.
5 Bilder

Medizinische Güter ins Kriegsgebiet
Airport Nürnberg fliegt Hilfsmittel für die Ukraine in Nürnbergs Partnerstadt

NÜRNBERG (pm/nf) - Der Airport Nürnberg unterstützt die notleidenden Menschen in der Ukraine mit Hilfsgütern: Dringend erforderliche medizinische Hilfsmittel auf drei Paletten im Wert von rund 8.000 Euro wurden an Bord einer Boeing 737 mit dem Start der neuen Ryanair-Direktverbindung nach Krakau geflogen. Auf dem Landweg werden die medizinischen Güter dann ins Kriegsgebiet transportiert. Die Lieferung beinhaltet Verbandsmaterial, Infusionen, Intubationsmaterial, chirurgisches Material und...

  • Nürnberg
  • 30.03.22
Der stellvertretende Geschäftsbereichsleiter der Edeka Nordbayern-Sachsen-Thüringen, Stephan Köhler (l.), der Betreiber des neuen Edeka-Marktes, Dominik Silberhorn (r.) und Bundestagsabgeordneter Sebastian Brehm eröffneten den Edeka-Markt auf dem ehemaligen Porsche-Areal in Nürnberg-Erlenstegen in der Kieslingstraße.

Ex-Porsche-Areal
MdB Brehm eröffnet Edeka-Markt in Erlenstegen

NÜRNBERG - Zusammen mit dem stellvertretenden Geschäftsbereichsleiter der Edeka Nordbayern- Sachsen-Thüringen Stephan Köhler und dem Betreiber des neuen Edeka-Marktes Dominik Silberhorn hat der Nürnberger Bundestagsabgeordnete Sebastian Brehm (in der Mitte) den neuen Edeka-Markt auf dem ehemaligen Porsche-Areal in Nürnberg-Erlenstegen in der Kieslingstraße eröffnet. Anlässlich der Eröffnung äußerte sich Brehm, der sich schon in seiner Zeit als Fraktionsvorsitzender der CSU im Nürnberger...

  • Nürnberg
  • 30.03.22

Nürnberger Stadtrat sucht nach Lösungen
Gibt es eine Alternative fürs 365-Euro-Ticket?

NÜRNBERG (nf) - Eigentlich hatte Nürn­berg es für 2023 angekündigt - Azubis, Schülerinnen und Schüler haben es schon seit 2020: ein Ticket, das im ge­samten Nah­ver­kehr (unter Einbeziehung der Nachbarstädte und -landkreise) für nur einen Euro am Tag ein ganzes Jahr lang gültig ist. Leider hat das nicht geklappt.  Stand der Dinge wird es keine Zuschüsse und folglich auch keine politische Unterstützung im Umland geben. Externe Gutachter haben aufgezeigt, dass eine Nürnberger „Insellösung“ sehr...

  • Nürnberg
  • 29.03.22

Beiträge zu Lokales aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.