Auch für Fahrten in der Freizeit
365-Euro-Ticket VGN für Schüler und Auszubildende

Das 365-Euro-Ticket VGN für Schüler und Auszubildende kann ab 1. August 2020 gekauft werden.
  • Das 365-Euro-Ticket VGN für Schüler und Auszubildende kann ab 1. August 2020 gekauft werden.
  • Foto: VAG Verkehrs-Aktiengesellschaft Nürnberg/Claus Felix
  • hochgeladen von Nicole Fuchsbauer

NÜRNBERG (pm/nf) - Für 365 Euro pro Jahr im gesamten VGN-Gebiet mobil sein – das ist für Schüler, Azubis, Teilnehmer am Bundesfreiwilligendienst und weitere junge Menschen in Ausbildung ab dem 1. August 2020 möglich. Das Ticket können Selbstzahler VGN-weit über den VGN-Onlineshop, die App „VGN Fahrplan und Tickets“ oder vor Ort an Automaten und im den KundenCentern und Verkaufsstellen der DB erwerben.

Dafür ist auch weiterhin ein gültiger Verbundpass notwendig. Ein Start ist zu jedem Monatsersten möglich. Von da an gilt das Ticket jeweils ein Jahr, der gesamte Jahresbetrag muss beim Kauf auf einmal entrichtet werden. Für Schüler an Nürnberger Schulen gibt es eine Besonderheit: Berechtigte Nürnberger und Schüler, die eine öffentliche oder eine staatlich anerkannte Schule besuchen, können das 365-Euro-Ticket über meinabo.vag.de/ausbildung bestellen und monatlich per SEPA-Lastschriftverfahren bezahlen. Zur Bestellung muss kein Verbundpass vorliegen. Da die Schülerberechtigung in Nürnberg online abgeglichen wird, bekommen die Schüler direkt eine Butterfly-Fahrkarte von der VAG zugeschickt. Schüler, die an einer staatlich anerkannten bzw. genehmigten Privatschule in Nürnberg sind, können über das VAG-KundenCenter mit einem von der Schule abgestempelten Schülerantrag eine Monatszahlung beantragen. Die Abnahme für ein Jahr ist auch bei monatlicher Zahlung erforderlich. Es können nicht einzelne Monate unterjährig ausgesetzt werden.
Für einen Euro am Tag können alle Schüler und jungen Menschen in Ausbildung dann abgesehen von ihren täglichen Wegen zu und von ihrer Ausbildungsstätte auch in ihrer Freizeit mit dem ÖPNV zu Zielen im ganzen VGN fahren. So kann das Ticket zum Beispiel auch für Fahrten zum Sport oder zum Musikunterricht, aber auch Ausflüge in den Sommerferien genutzt werden.Auch für Schüler, die ihr Ticket nicht selbst bezahlen müssen, sondern über den Aufwandsträger erhalten, gilt das neue 365-Euro-Ticket verbundweit. Sie bekommen es ab dem 1. September 2020. Es gilt dann jeweils vom 1. September bis zum 31. August des Folgejahres.

Autor:

Nicole Fuchsbauer aus Nürnberg

Webseite von Nicole Fuchsbauer
Nicole Fuchsbauer auf Facebook
Nicole Fuchsbauer auf Instagram
Nicole Fuchsbauer auf Twitter
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

13 folgen diesem Profil
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen