Bundeskanzlerin Angela Merkel in Nürnberg

Bundeskanzlerin Angela Merkel zu Besuch beim Bürgerdialog in Nürnberg.
16Bilder
  • Bundeskanzlerin Angela Merkel zu Besuch beim Bürgerdialog in Nürnberg.
  • Foto: Udo Dreier/bayernpress
  • hochgeladen von Redaktion MarktSpiegel

„Gut leben in Deutschland“ - Der Besuch der Kanzlerin aktuell in unserer Bildergalerie

NÜRNBERG (nf/pm) - In Nord-, Ost- und Westdeutschland war Bundeskanzlerin Angela Merkel bereits zu Gast, um mit Bürgerinnen und Bürgern über Lebensqualität in Deutschland zu diskutieren. Nun reiste sie zum Bürgerdialog nach Nürnberg und wurde freundlich empfangen - auch wenn im Umfeld gleich drei Demonstrationen stattfanden. Vom Oberbürgermeister gab es als Willkommen sogar Lebkuchen.

In der Frankenmetropole traf sie heute rund 60 Dialogteilnehmer – nach den Veranstaltungen in Berlin, Rostock und Duisburg war dies der vierte und vorerst letzte Bürgerdialog der Kanzlerin. An dem rund 90 Minuten dauernden Gespräch nahmen 60 Bürgerinnen und Bürger der Stadt Nürnberg sowie aus der Region Mittelfranken teil; einige der Gäste erhielten eine Einladung von der IHK Nürnberg für Mittelfranken bzw. von der Handwerkskammer (HWK) für Mittelfranken. Die Präsidenten der beiden Kammern hatten eine Auswahl von je 15 Teilnehmern aus den Bereichen Industrie, Mittelstand, Familienunternehmen und Einzelhandel getroffen. Die Fragerunde an die Bundeskanzlerin drehte sich natürlich um das Flüchtlingsthema - aber auch Fragen zur Außenpolitik, Energiewende, Ausbildung, Stellenwert des Handwerkes, Wissenschaft, Soziales oder digitale Revolution wurden gestellt.
Für die Kanzlerin hat das ,,Goldene Buch der Stadt Nürnberg" sogar das Rathaus verlassen. Angela Merkel hat ihren Eintrag in der Jugendherberge erledigt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen