DATEV spendet für gemeinnützige Projekte in Nürnberg

Bei der symbolischen Spendenübergabe (v.l.): Jörg von Pappenheim, DATEV, Stephan Engelhardt, 1. Vorsitzender Elterninitiative krebskranker Kinder, Caroline Kaltenbrunner, Steuerberaterin, Sandra Engelhardt, 1. Vorsitzende Prima-Verein, Prof. Dieter Kempf, DATEV.
  • Bei der symbolischen Spendenübergabe (v.l.): Jörg von Pappenheim, DATEV, Stephan Engelhardt, 1. Vorsitzender Elterninitiative krebskranker Kinder, Caroline Kaltenbrunner, Steuerberaterin, Sandra Engelhardt, 1. Vorsitzende Prima-Verein, Prof. Dieter Kempf, DATEV.
  • Foto: © John R. Braun
  • hochgeladen von Redaktion MarktSpiegel

NÜRNBERG (jrb) - Über das gesamte Bundesgebiet verteilt unterstützt die DATEV 20 soziale Einrichtungen bei der Umsetzung ihrer gemeinnützigen Projekte. Auf insgesamt 135.000 Euro beläuft sich die DATEV-Weihnachtsspende 2015.

Anlässlich der offiziellen Spendenübergabe betonte Prof. Dieter Kempf, Vorstandsvorsitzender der DATEV: „Seit 1990 ist es Tradition, dass wir vor allem Einrichtungen und Projekte fördern, die jungen Menschen mit Behinderungen Hilfe zur Selbsthilfe ermöglichen. Auch in diesem Jahr haben unsere Mitglieder wieder viele Projekte vorgeschlagen, die ihnen auch aus persönlicher Verbundenheit sehr am Herzen liegen.“ In Nürnberg wurden zwei Initiativen bedacht: Die Elterninitiative krebskranker Kinder e.V. erhält 13.000 Euro. Der Prima-Verein erhält 10.000 Euro.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen