Gegen das Vergessen

Gedenkfeier zur Reichspogromnacht

FÜRTH - Unter dem Motto „Wir vergessen nicht“ findet am Donnerstag, 8. November, um 18.30 Uhr am Mahnmal in der Geleitsgasse die Gedenkfeier für die Opfer der Reichspogromnacht 1938 statt.

Neben Grußworten von Oberbürgermeister Thomas Jung, Dekan Jörg Sichelstiel und Ruth Brenner vom Fürther Bündnis gegen Rechtsextremismus und Rassismus wird auch der Kleeblatt-Profi Gerald Asamoah über seine Erfahrungen, die er beispielsweise allein aufgrund seiner Hautfarbe in unserer Gesellschaft machen musste, sprechen.

In der Nacht vom 9. auf den 10. November 1938 fand in Deutschland ein Pogrom gegen die jüdische Bevölkerung statt, das als „Reichskristallnacht“ in die Geschichtsbücher einging. Auch in der Kleeblattstadt brannte damals die Synagoge und die jüdischen Bürger wurden gedemütigt und gequält.

Autor:

Archiv MarktSpiegel aus Nürnberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen