Lernort Zeppelinfeld – aktueller Projektstand
Planungen für Sanierung der Zeppelintribüne dauern bis 2023

Diese fast eingefallene Treppe der Zeppelintribüne führt auf die Ausichtsplattform. Für Besucher ist sie in diesem Zustand nicht zugänglich.
  • Diese fast eingefallene Treppe der Zeppelintribüne führt auf die Ausichtsplattform. Für Besucher ist sie in diesem Zustand nicht zugänglich.
  • Foto: Nicole Fuchsbauer
  • hochgeladen von Nicole Fuchsbauer

NÜRNBERG (pm/nf) - Für das Projekt „Lern- und Begegnungsort Zeppelinfeld und Zeppelintribüne“ konnte das städtische Hochbauamt mehrere wichtige Planungsaufträge an Architekten und  Unternehmen aus der Region vergeben, beispielsweise für die umfangreichen Instandsetzungsmaßnahmen oder die Wallanlage samt Außenflächen. 

Es sind etwa 27.500 Quadratmeter Fassadenflächen zu untersuchen, außerdem etwa 21.000 Quadratmeter Bodenbeläge und Stufen. Nach einer Schadenskartierung können so für jeden Bauabschnitt die notwendigen Maßnahmen festgelegt werden. „Die gutachterliche Untersuchung dieser großen Fläche ist nicht nur fachlich, sondern auch logistisch anspruchsvoll. Wir hatten aber sehr gute Büros in der Endauswahl, und das Hochbauamt kann nun bald in die detailgenaue Planung einsteigen“, so Planung- und Baureferent Daniel F. Ulrich. Andere Planer werden derzeit noch europaweit gesucht. Als nächstes stehen die Vergaben der Tragwerksplanung und der Projektsteuerung an.

Die Planung wird mindestens bis 2023 andauern, anschließend beginnen die einzelnen Bauabschnitte. Durch intensive Voruntersuchungen in den Jahren 2014 bis 2016 konnten hier bereits wertvolle Erkenntnisse gewonnen werden. Die Gesamtkosten dieses anspruchsvollen Projektes werden auf circa 85,1 Millionen Euro geschätzt. Sie werden zur Hälfte vom Bund bezuschusst, ein Viertel kommt je vom Freistaat Bayern und von der Stadt Nürnberg.

Autor:

Nicole Fuchsbauer aus Nürnberg

Webseite von Nicole Fuchsbauer
Nicole Fuchsbauer auf Facebook
Nicole Fuchsbauer auf Instagram
Nicole Fuchsbauer auf Twitter
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

18 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen