Sperrung des Frankenschnellwegs

NÜRNBERG (pm/nf) - Für Abbrucharbeiten der Brücke „An den Rampen“ der Deutschen Bahn wird der Frankenschnellweg gesperrt. Die Sperrung in Fahrtrichtung Süden von Samstag, 7. Februar, ab 5 Uhr, bis Montag, 9. Februar 2015, 5 Uhr, hat zur Folge, dass an diesem Wochenende ein geringeres Verkehrsaufkommen auf dem Frankenschnellweg zu erwarten ist.

Die reduzierte Verkehrsbelastung nutzt der Servicebetrieb Öffentlicher Raum Nürnberg (Sör) dafür, den Frankenschnellweg am Samstag, 7. Februar, von 7 Uhr bis 18 Uhr im Abschnitt zwischen der Wiener Straße/Ecke Vorjurastraße und der Hafenstraße in beiden Fahrtrichtungen zu sperren. An der Wiener Straße/Ecke Vorjurastraße im Südabschnitt des Frankenschnellweges führen Arbeiter für den Neubau des Kreisverkehrs an dieser Kreuzung Rodungsarbeiten aus.

Die Umleitung erfolgt über die Hamburger Straße und ist detailliert ausgeschildert. Sör bittet um Verständnis für die geänderte notwendige Verkehrsführung in diesem Bereich und die damit verbundenen Behinderungen.

Autor:

Redaktion MarktSpiegel aus Nürnberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.