Streik im Sozial- und Erziehungsdienst geht in die zweite Woche

In der nächsten Woche können Eltern auf keine Beendigung des Kita-Streiks hoffen.
  • In der nächsten Woche können Eltern auf keine Beendigung des Kita-Streiks hoffen.
  • Foto: Fotolia
  • hochgeladen von Redaktion MarktSpiegel

NÜRNBERG (pm/nf) - Der seit Montag, 11. Mai 2015, laufende Streik im Sozial- und Erziehungsdienst geht in die zweite Woche. ver.di Mittelfranken verzeichnet eine sehr hohe Beteiligung. „Es bleibt dabei“, sagt Jürgen Göppner, ver.di Bezirksgeschäftsführer, „die Arbeitgeber haben es in der Hand, diesen Streik zu beenden. Wenn sie ein vernünftiges und verhandlungsfähiges Angebot vorlegen, ist ver.di bereit, die Verhandlungen wieder aufzunehmen. Aber nur unter dieser Bedingung.“

Danach sieht es momentan allerdings nicht aus. In der nächsten Woche laufen die Streiks unverändert weiter. Der Schwerpunkt liegt nach wie vor im Ballungsraum Nürnberg, Fürth und Erlangen. Die Streikbereitschaft wächst aber auch in vielen kleineren Städten und Gemeinden. So beteiligen sich u. a. auch Beschäftigte aus Lauf, Röthenbach a. d. Pegnitz, Schwabach, Ansbach, Langenzenn und Uttenreuth.

Für die nächste Woche plant ver.di eine Reihe von Veranstaltungen. Unter anderem sind Demonstrationen und Kundgebungen in Erlangen, Lauf, Fürth und Nürnberg vorgesehen. Am 20. Mai fährt Göppner zusammen mit 10 Streikenden zu einer bundesweiten Streikdelegiertenkonferenz nach Fulda. Dort treffen sich einige Hundert Streikende aus ganz Deutschland. „Bei dieser Konferenz werden die ersten Streiktage ausgewertet und die weitere Streikstrategie festgelegt“, erklärt Göppner. „Wir können für unseren Bezirk eine ungebrochene Streikbereitschaft melden und die Zusage abgeben, dass wir sehr gut aufgestellt sind.“

Autor:

Redaktion MarktSpiegel aus Nürnberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.