Vorbilder in Sachen Klimaschutz: Wer wird der nächste energie.effizienz.gewinner?

IT-Unternehmer Johannes Bisping ist energie.effizienz.gewinner 2018 (3.v.l.) – eine Kompetenzinitiative der ENERGIEregion mit (v.l.) Dr. Jens Hauch (geschäftsführendes Vorstandsmitglied), Wirtschaftsreferent Dr. Michael Fraas (Vorstandsvorsitzender ENERGIEregion e.V.), Roland Burgis (stellvertretender Vorsitzender des Vorstandes) sowie Thomas Frühling, Jury-Mitglied e.e.g.
  • IT-Unternehmer Johannes Bisping ist energie.effizienz.gewinner 2018 (3.v.l.) – eine Kompetenzinitiative der ENERGIEregion mit (v.l.) Dr. Jens Hauch (geschäftsführendes Vorstandsmitglied), Wirtschaftsreferent Dr. Michael Fraas (Vorstandsvorsitzender ENERGIEregion e.V.), Roland Burgis (stellvertretender Vorsitzender des Vorstandes) sowie Thomas Frühling, Jury-Mitglied e.e.g.
  • Foto: Nicole Fuchsbauer
  • hochgeladen von Nicole Fuchsbauer

Von der Bäckerei bis zum Großkonzern - jeder, der handelt, kann mitmachen +++ Nordbayerische Unternehmen aus Industrie, Dienstleistung, Handel und Gewerbe können sich bis zum 31. Dezember 2018 bewerben

NÜRNBERG (nf) - Eines steht fest: Vor dem Hintergrund knapper werdender Ressourcen wird die effiziente Nutzung von Energie immer wichtiger. Vor allem kleine und mittlere Unternehmen reagieren sensibel auf Preisschwankungen am Energiemarkt. Gleichzeitig ist es möglich, durch energiesparendes Wirtschaften viel Potenzial auszuschöpfen. ,,Leider ist die Energieeffizienz vom Thema her nicht sexy genug, nicht sichtbar genug, um flächendeckende Nachhaltigkeit zu erschaffen. Aus diesem Umstand ist unsere Idee der Auszeichnung als energie.effizienz.gewinner vor etwa fünf Jahren geboren", erklärt Roland Burgis, stellvertretender Vorsitzender des Vorstandes ENERGIEregion/Sparkasse Nürnberg. 

Um was geht es? Um wettbewerbsfähig zu bleiben, ist es lohnender denn je Energiesparmaßnahmen im Unternehmen einzusetzen. Mit der Auszeichnung ,,energie.effizienz.gewinner.2019" macht die ENERGIEregion Nürnberg e.V., gemeinsam mit ihren Partnern Energie Campus Nürnberg, N-ERGIE AG, Effizienz GmbH, Sparkasse Nürnberg, Wirtschaftsreferat Nürnberg und 2be_die markenmacher, nordbayerische Unternehmen als Vorbilder in den Bereichen Klimaschutz sichtbar. ,,Mit unserem Preis wollen wir zeigen wie die Unternehmen dadurch gewinnen, als auch die Personen im Unternehmen, die sich tagtäglich für die Energieeffizienz einsetzen, auszeichnen und zu Gewinner machen", erläutert Dr. Jens Hauch, Geschäftsführer der ENERGIEregion Nürnberg e.V.
Seit 2015 und bereits zum fünften Mal wurden insgesamt 20 beispielgebende Unternehmen aus der Metropolregion Nürnberg mit dieser Auszeichnung prämiert (u.a. NORMA, Metzgerei Steiner, Dr. Lorenz Tucher'sche Stiftung von 1503, Pleinfelder Quarzsand, Energiepark Hirschaid, Creativ Hotel Luise, die NürnbergMesse, Semikron, Döbrich & Heckel u.v.m.). 

IT-Unternehmer Johannes Bisping: ,,Von einem Nein lasse ich mich nicht abschrecken!"

Einer der energie.effizienz.gewinner 2018 ist der europaweit tätige mittelständische IT-Unternehmer Johannes Bisping (bisping & bisping, rund 50 Mitarbeiter). Er ist Gewinner, weil er mit dem Neubau seiner Firmenzentrale mit integriertem Hochsicherheits-Rechenzentrum in Lauf a.d. Pegnitz im Bereich der Energieeffizienz ein echtes Zeichen gesetzt hat. Er erzählt: ,,Aus einer für uns gedachten Selbstverständlichkeit, Ressourcen zu nutzen, nachhaltig, ökonomisch und verantwortungsvoll zu handeln, wurde ein umfangreiches Projekt beziehungsweise eine Lösung, die sich allerdings am Markt nicht so leicht finden ließ. Prozessernergie (Wärme, die von den Rechnern sowieso erzeugt wird), in unserem Projekt aus einem Hochsicherheits-Rechenzentrum, unterstützt mit vorhandenen regenerativen Energiequellen wie Geothermie, sollte für Gebäude-Heizung und -kühling genutzt werden. Eine einfache Lösung gab es nicht. Doch ich lasse mich von einem ,,Geht nicht" nicht abschrecken. Um so mehr freut es uns, dass wird dies trotzdem komplett umsetzen konnten und so auf eine klassische Klimatisierung für Rechenzentrum und Gebäude verzichten können (Beispiel: 100 Quadratmeter IT-Fläche, Ersparnis 40.000 Euro und ein Return of Invest von unter zwei Jahren). Ein ökonomischer, nachhaltiger Gewinn, für den sich alle Anstrengungen gelohnt haben. Dies noch durch die Verleihung als energie.effizienz.gewinner 2018 bestätigt zu bekommen, ehrt und freut uns sehr!"

Die Sparkasse Nürnberg ist von Beginn an Mitglied der Kompetenzinitiative. Roland Burgis sagt: ,,Wir haben uns natürlich auch mit dem Thema Energieeffizienz ausgiebig beschäftigt. Nachhaltigkeit ist in unserer Unternehmensstrategie verankert. Wir haben die Energiesparmaßnahmen beispielsweise auf unseren Fuhrpark angewendet, haben die Stromkosten mit Geothermie gesenkt und verbrauchen 30 Prozent weniger Papier!"

Nürnbergs Wirtschaftsreferent Dr. Michael Fraas (Vorstandvorsitzender der ENERGIEregion Nürnberg): ,,Mit der Auszeichnung wollen wir mehr Sichtbarkeit für die vielen Facetten der Themen Energieeffizienz und Klimaschutz in der Wirtschaft erzeugen. Die vielen Good-Practice-Beispiele aus der Metropolregion Nürnberg zeigen, dass die nordbayerischen Unternehmen schon heute Verantwortung übernehmen und in die Zukunft investieren, aber auch ihre Wettbewerbsfähigkeit erhöhen."

So werden Sie zum Gewinner!

Thomas Frühling, Direktor Firmenkundenmanagement Sparkasse Nürnberg und e.e.g.-Jurymitglied, erklärt die Bewerbungsgrundlagen.
• In Ihrem Unternehmen mit Sitz in Nordbayern wurde in den letzten drei Jahren mindestens eine Energieeffizienz-Maßnahme erfolgreich umgesetzt, welche wesentlich auf den Gesamtenergieverbrauch des Betriebes wirkte und mindestens 10 Prozent Einsparung brachte. In Ihrem Betrieb gibt es ein Energie-Management für Nachhaltigkeit. 

Die nächste Bewerbungsphase für 2019 hat bereits begonnen. Interessierte Unternehmen können die Bewerbungsunterlagen auf http://www.energie-effizienz-gewinner.de/ abrufen. Bewerbungsschluss ist am 31. Dezember 2018. Fragen zur Bewerbung, Unterstützung bei Fördermöglichkeiten, beantwortet die Geschäftsstelle unter der Mailadresse info@energieregion.de

Autor:

Nicole Fuchsbauer aus Nürnberg

Webseite von Nicole Fuchsbauer
Nicole Fuchsbauer auf Facebook
Nicole Fuchsbauer auf Instagram
Nicole Fuchsbauer auf Twitter
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.