Anzeige

Was Notre Dame und PSG über Paris aussagen

Wer in den vergangenen Tagen auch nur einmal die Zeitungen aufgeschlagen hat, der wird um ergreifende Bilder aus der französischen Hauptstadt nicht umher gekommen sein – die brennende Kirche von Notre Dame ist weltweit das absolute Thema Nummer 1. Und das ist auch absolut verständlich und richtig, denn eine Kirche, die 700 Jahren allen Gefahren stand gehalten hat, brennt in nur wenigen Minuten fast komplett nieder, so etwas hat es im 21. Jahrhundert sicherlich zumindest in der westlichen Welt noch nicht gesehen. Was aber besonders auffällt, abseits der schrecklichen Bilder des in Flammen stehenden Dachstuhl – die Symapthiebekundungen der Welt sowie der fundierte Aktionismus vieler Parisier, aus dieser Tragödie – und Tragödien hat die Stadt in den letzten Jahren zweifelsfrei zu viele überstehen müssen – noch stärker und noch stolzer zurückzukommen.

Die Einwohner aus Paris sind also stolze Bürger ihrer wunderschönen Stadt, so viel bleibt festzuhalten. Aber nebst der herrlichen Architektur, der leckeren Weinkultur und ganz allgemein der kulinarischen Highlights der Stadt gibt es auch einen weiteren Faktor, der für Paris spricht – die Liebe zu ihrem hauseigenen Fussballverein Paris Saint Germain, auch als PSG abgekürzt. Auch wenn die Beziehung in den letzten Jahren oft nicht überzeugte, so fühlen sich viele Bewohner doch wieder in den Prinzenpark hingezogen.

Wer sich mit der jüngeren Geschichte des Vereins auseinandersetzt der wird feststellen, dass die Mannschaft mittlerweile kaum noch ein regionales Gespür besitzt, sondern vorwiegend auf Weltstars wie Neymar oder Buffon setzt – klar, immerhin ist das grosse Ziel der Gewinn der Champions League jedes Jahr (allerdings war auch 2019 schon wieder früh Schluss mit diesem Ziel). Das sind Sportwetten mit hohem Spassfaktor, wenn PSG auf Barcelona oder andere Hochkaräter des europäischen Spitzenfussballs trifft. Wie so oft bei diesen engen Spielen sind auch hier Wettquoten stets pulsierend und ändern sich mit jeder zweiten Szene im Spiel. Zudem sorgen Darsteller wie der bereits genannte Neymar immer wieder für Unterhaltung, was auch bei Sportwetten nachhaltig für spannende Quoten sorgen kann.

Da PSG nicht nur auf Fussball setzt, sondern auch in anderen Sportarten beheimatet ist – die Handballmannschaft der Herren etwa gehört seit Jahren zur absoluten Elite der Welt – ist PSG ähnlich wie Notre Dame, der Eiffelturm oder auch die Mona Lisa im Louvre mittlerweile zu einem unerlässlichen Attribut der Stadt geworden. Das erkennt man auch an den konstant steigenden Besucherzahlen der Stadt, die sich trotz der letzten Anschläge nicht unterkriegen lässt sondern weiterhin für ein tolerantes und weltoffenes Frankreich steht.

Und so verwundert es auch nicht, dass Paris in Zeiten von Nackschläge nicht nur auf die Bewohner der Seine-Metropole setzen, sondern zusätzlich auch Hilfen aus aller Welt in Anspruch nehmen kann, um die herrliche Kirche und Magnet für Touristenströme schnell wieder aufzubauen, um einen Teil wertvollster Kulturgeschichte auf lange Sicht zu bewahren. So sind bereits wenige Stunden nach dem die einzelnen Brände gelöscht wurden, fast bis zu einer Millarde Euro aus der ganzen Welt zusammen gekommen, mit dem Ziel, Notre Dame wieder zu altem Glanz zu verhelfen.

Paris ist eine wundervolle Stadt, die auf verschiedenste Art und Weise zeigt, dass die Menschen in ihr den Puls vorgeben – sei es beim Erhalt der Kulturdenkmäler oder bei einem Besuch im vielleicht schönsten Stadion des Landes. Wer verstehen will, wie Paris und Pariser „ticken“, der sollte sich einfach ansehen, wie sie mit beidem umgehen.

Autor:

Melanie Admave aus Nürnberg

Webseite von Melanie Admave
Melanie Admave auf Facebook
Melanie Admave auf Instagram
Melanie Admave auf Twitter
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil
Anzeige
Anzeige
Anzeige

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.