Wie warm und trocken wird der Sommer im Jahr 2019?
Werden im Sommer 2019 wieder sämtliche Hitzerekorde gebrochen?

Auch der Sommer in diesem Jahr könnte wieder lang, heiß und trocken werden und sogar die Rekorde aus dem letzten Jahr einstellen.
2Bilder
  • Auch der Sommer in diesem Jahr könnte wieder lang, heiß und trocken werden und sogar die Rekorde aus dem letzten Jahr einstellen.
  • Foto: Larisa-K. / Pixapay
  • hochgeladen von Melanie Admave

Während der Frühling schon bundesweit Einzug gehalten hat, steht in knapp zwei Monaten am 1. Juni auch schon wieder die wärmste Jahreszeit an. Dann nämlich ist Sommeranfang und der könnte in diesem Jahr ähnlich heiß ausfallen, wie der im letzten Jahr. Langzeitwettervorhersagen sind zwar immer noch sehr ungenau, aber Experten kommen in Anbetracht des fortschreitenden Klimawandels zu einer hinreichenden Wahrscheinlichkeit für einen trockenen und heißen Sommer 2019.

Forschungsergebnisse aus England prophezeien heißen Sommer 2019

Die ersten warmen und sonnenreichen Tage haben in Deutschland schon Einzug gehalten und schon jetzt fragen sich viele, wie er wohl werden wird, der Sommer 2019. Offizieller Sommeranfang ist am 1. Juni und wenn dieser Sommer ähnlich spektakulär ausfällt, wie im vergangenen Jahr, dann könnte er sogar neue Rekorde aufstellen. Zu diesem Ergebnis kommt unter anderem eine Studie aus England, die sich mit den Auswirkungen des permanent fortschreitenden Klimawandels beschäftigt hat:

• Noch zu Beginn des letzten Jahrhunderts lag die Wahrscheinlichkeit für das Auftreten eines derart heißen Sommers wie im vergangenen Jahr lediglich bei 1:245

• Inzwischen liegt die Chance wegen der globalen Erwärmung schon bei 1:8, es kommt also statistisch gesehen alle acht Jahre zu einem solchen Rekord-Sommer

Dabei sind auf lange Sicht auch Schäden an Mensch und Natur vorprogrammiert, zumal etliche Personen nicht auf ausreichenden Schutz bei warmen Temperaturen und hohen Ozonwerten achten. Wann Hitze gefährlich wird, erklärt dieser Beitrag.

Zwölf zu warme Monate in Serie sprechen für Hitze-Sommer 2019

Abgesehen von den Engländern hat sich kürzlich auch der Wetter-Experte Andreas Machalica zu der Wahrscheinlichkeit für einen Hitze-Sommer 2019 geäußert. Laut Machalica sei die Chance gegeben, da die letzten zwölf Monate in Serie – also von April 2018 bis März 2019 – alle zu warm gewesen sind:

• Durchschnittlich ist es dabei zu Abweichungen in Höhe von einem bis fünf Grad Celsius gekommen

Herausstechend war der April 2018, der in der Spitze schon die Marke von 30 Grad geknackt hatte

Für einen heißen Sommer 2019 spricht laut Machalica auch die Tatsache, dass für die Jahre von 1991 bis 2020 eine Jahresmitteltemperatur von 9,2 Grad Celsius erwartet werde und diese von 1961 bis 1990 – also im Referenzzeitraum von 30 Jahren - noch bei 8,2 Grad Celsius gelegen hätte.

Wie warm 2019 nun tatsächlich werden könnte, ist derzeit hingegen noch nicht bekannt. Auch wenn die Klimaforschung und die Meteorologie in den letzten Jahren große Fortschritte gemacht haben, sind zuverlässige Prognosen über Monate hinweg noch immer nicht möglich. Klar ist hingegen, dass auch im vergangenen Jahr vorab niemand mit einem derartigen Sommer gerechnet hatte:

• Die Wahrscheinlichkeit für die extreme Hitze im vergangenen Jahr lag statistisch gesehen lediglich bei 12 Prozent

• Ohne den Klimawandel hätte die Chance lediglich 0,5 Prozent betragen

Zur Erinnerung noch einmal das heiße Jahr 2018 in Zahlen:

Sonnenstunden - 2020 h

Niederschlagsmenge - 590 Ltr. / m²

Durchschnittstemperatur - 10,4 Grad Celsius

Ein Gutes hätte ein schöner Sommer 2019: Für einen erholsamen und unbeschwerten Urlaub in der Sonne wäre eine weite Reise nicht nötig.

Auch der Sommer in diesem Jahr könnte wieder lang, heiß und trocken werden und sogar die Rekorde aus dem letzten Jahr einstellen.
Im Jahr 2018 wurden nicht nur bei der Jahresdurchschnittstemperatur, sondern auch der durchschnittlichen Niederschlagsmenge Rekorde gebrochen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen