Gedenkführung der Altstadtfreunde am 2. Januar
Der 2. Januar 1945 - als die Nürnberger Altstadt unterging

Anlässlich des 75. Jahrestages des Luftangriffs auf die Nürnberger Altstadt bieten die Altstadtfreunde Führungen an. Bild: Nürnberger Hauptmarkt im Jahr 1947.
3Bilder
  • Anlässlich des 75. Jahrestages des Luftangriffs auf die Nürnberger Altstadt bieten die Altstadtfreunde Führungen an. Bild: Nürnberger Hauptmarkt im Jahr 1947.
  • Foto: Archiv Altstadtfreunde
  • hochgeladen von Nicole Fuchsbauer

NÜRNBERG (pm/nf) - Die Altstadtfreunde erinnern am 2. Januar mit einem Rundgang an den 75. Jahrestag der weitgehenden Zerstörung der Nürnberger Altstadt. Die Führungen mit Harald Pollmann finden um 11, 13 und 15 Uhr statt, dauern jeweils ca. 60 Minuten und beginnen auf der Brücke vor dem Tiergärtnertor.

Der Bombenangriff des 2. Januar 1945 war der schwärzeste Tag für die Nürnberger Altstadt. Er war nicht der erste und nicht der schwerste Angriff auf Nürnberg, aber der mit Abstand verheerendste. Danach blieb von der weltberühmten Nürnberger Altstadt nur noch ein Trümmerhaufen übrig. Um 19.20 Uhr fielen die ersten Bomben und um 21.40 Uhr wurde Entwarnung gegeben. Am Ende zählte man 1.794 Tote. Es wurden 4.553 Wohngebäude vernichtet. Die Löscharbeiten dauerten bis zum 10. Januar.

Der Rundgang durch das Burgviertel, das im Vergleich mit anderen Teilen der Altstadt noch am glimpflichsten davongekommenen ist, beschäftigt sich nicht nur mit dem, was unwiederbringlich verloren ist, sondern auch mit den Themen Luftschutzmaßnahmen, Bergung von Kulturgütern und Wiederherstellung kriegsbeschädigter Gebäude. Einzelne zeigen diese Kriegsschäden bis heute. So trägt beispielsweise das Haus zum Savoyischen Kreuz in der Winklerstraße 24 bis heute ein Notdach. Der hochaufragende Giebel war nach dem Krieg noch vorhanden, wurde dann aber aus Sicherheitsgründen abgetragen. Heute zeugen auf dem Hauptmarkt nur noch die Frauenkirche und der Schöne Brunnen von dem einstigen Glanz des Platzes. Ohne den Schutz durch starke Betonwände wären auch sie verlorengegangen.

Donnerstag, 2. Januar 2020
2. Januar 1945 - Als die Altstadt unterging
Führungen um 11, 13 und 15 Uhr
Treffpunkt: Brücke vor dem Tiergärtnertor
Dauer: ca. 60 Minuten

Autor:

Nicole Fuchsbauer aus Nürnberg

Webseite von Nicole Fuchsbauer
Nicole Fuchsbauer auf Facebook
Nicole Fuchsbauer auf Instagram
Nicole Fuchsbauer auf Twitter
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

13 folgen diesem Profil
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen