Keiner hat Kennedy so nah vor die Linse bekommen wie Ulrich Mack

In der Ausstellung: Faszinierende Bilder von Kennedys Besuch in Deutschland.
5Bilder
  • In der Ausstellung: Faszinierende Bilder von Kennedys Besuch in Deutschland.
  • Foto: Ulrich Mack
  • hochgeladen von Nicole Fuchsbauer

Fotoausstellung in der Leica Galerie Nürnberg – MarktSpiegel zeigt eine Auswahl

NÜRNBERG (pm/nf) - ,,Ich bin ein Berliner!" Als John F. Kennedy diese Worte sprach, schrieb er Geschichte. Seine Rede am 26. Juni 1963 war der Höhepunkt des Kennedy-Besuchs in Deutschland – eines der bis heute unvergesslichen Ereignisse der Nachkriegsgeschichte. Während des gesamten Deutschland-Aufenthalts war der damals erst 28-jährige Fotograf Ulrich Mack an der Seite des Präsidenten.

Mack gehörte zu den privilegierten Journalisten, die John F. Kennedy von seiner Ankunft am 23. Juni bis zum Abschied am 26. Juni 1963 begleiten durften. Ulrich Mack dokumentierte nicht nur das Geschehen selbst, immer wieder blickte er nach links und rechts und fotografierte die Menschen und die Szenen am Wegesrand – begeisterte Berliner, angespannte Sicherheitskräfte, ohnmächtige Bürger nach dem Mauerbau, Realitäten der deutschen Teilung.Kein anderer Fotograf hat den Deutschland-Besuch des damaligen US-Präsidenten John F. Kennedy so nah, so lückenlos und fotografisch so perfekt festgehalten wie es Ulrich Mack mit seinen fantastischen Bilddokumenten getan hat.

Fast 40 der gemeinsam mit Ulrich Mack ausgewählten Fotografien werden in der Leica Galerie Nürnberg (Obere Wörthstraße 8) gezeigt. Es sind geschichtlich und fotografisch einmalige Bilder.

VERNISSAGE Freitag, 29. Juni 2018, 18.00 Uhr
AUSSTELLUNGSDAUER 30. Juni - 06. Oktober 2018
ÖFFNUNGSZEITEN Mo - Sa 10.00 – 18.30 Uhr - Eintritt frei!

Autor:

Nicole Fuchsbauer aus Nürnberg

Webseite von Nicole Fuchsbauer
Nicole Fuchsbauer auf Facebook
Nicole Fuchsbauer auf Instagram
Nicole Fuchsbauer auf Twitter
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.