Ab 2022 mit bis zu 5 Mio. Euro Förderung
Landesgartenschau 2027 findet in Bad Windsheim statt

Thorsten Glauber (Freie Wähler), Umweltminister von Bayern.
  • Thorsten Glauber (Freie Wähler), Umweltminister von Bayern.
  • Foto: Sven Hoppe/dpa Pool/dpa/Archivbild
  • hochgeladen von Nicole Fuchsbauer

BAD WINDSHEIM (dpa/lby) - Bayerns Landesgartenschau 2027 findet im mittelfränkischen Bad Windsheim statt. «Bad Windsheim wird ein toller Gastgeber für Gartenfreunde. Die qualitativ hochwertigen und innovativen Ideen der Stadt haben überzeugt», sagte Umweltminister Thorsten Glauber (Freie Wähler) am Freitag in München. Die geplanten städtebaulichen Veränderungen würden ein zusätzlicher Attraktivitäts- und Lebensqualitätsschub für Bewohner und Gäste der Kurstadt im Landkreis Neustadt an der Aisch - Bad Windsheim.

Das Konzept der Stadt setze auf Dezentralität, betrachte den gesamten Stadtraum und ziele vor allem auf die Vernetzung, Strukturierung, Ergänzung und Gestaltung der Grün- und Naherholungsflächen ab, hieß es weiter. Mit einem «Aktiven Stadtpark» sollen etwa neue Freiflächen für Jugendliche und junge Familien entstehen.

Heuer findet in Bayern keine Gartenschau statt. Die geplante Landesgartenschau in Ingolstadt wurde wegen der Corona-Pandemie auf 2021 verschoben. Glauber hofft, dass sich auch für die Jahre 2028 bis 2030 weitere bayerische Kommunen anmelden. Ab 2022 fördert das Ministerium Landesgartenschauen mit bis zu fünf Millionen Euro.

Autor:

Nicole Fuchsbauer aus Nürnberg

Webseite von Nicole Fuchsbauer
Nicole Fuchsbauer auf Facebook
Nicole Fuchsbauer auf Instagram
Nicole Fuchsbauer auf Twitter
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

16 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen