Powernapping und Co.: So sorgen kurze Pausen für neue Energie und Kreativität im Job

Power Napping ist eine Möglichkeit, um schnell neue Energie für den Job zu tanken.
  • Power Napping ist eine Möglichkeit, um schnell neue Energie für den Job zu tanken.
  • Foto: © Daniel Ernst - Fotolia.com
  • hochgeladen von Marion Fink

SERVICE (ba/fi) - Arbeit im Wandel: Der Arbeitsalltag hat sich in den letzten Jahrzehnten stark verändert. Grund dafür sind vor allem die zunehmende Digitalisierung und Globalisierung. Der Trend geht durch die ständige Erreichbarkeit der meisten Menschen oftmals hin zu mehr Stress. Deshalb gibt es immer mehr Angebote für Menschen, denen ihr Job über den Kopf wächst und die Strategien suchen, um mit den gestiegenen Anforderungen mitzuhalten. Dafür gibt es mittlerweile viele Möglichkeiten, von denen wir hier ein paar zusammengestellt haben.

Wie der Titel schon andeutet, ist Powernapping in der Tat eine bewährte Strategie, die vor allem in Japan unter dem Begriff Inemuri schon lange existiert. Inemuri bedeutet schlafen und doch anwesend sein – ein Schlaf, der kurz und erholsam ist, aber trotzdem nur so flach, dass die Umwelt wahrgenommen wird, sei es beispielsweise, um an der richtigen U-Bahn Haltestelle aufzuwachen und aussteigen zu können. Während der erholsame Kurzschlaf in Japan längst allgemein bekannt und akzeptiert ist und als Zeichen dafür verstanden wird, dass der Schlafende eine fleißig-arbeitende Persönlichkeit ist, so ist der Mittagsschlaf aber auch in unseren westlichen Gefilden nichts völlig Unbekanntes, wenn auch in der Geschäftswelt nicht so flächendeckend verbreitet.

Immer mehr Unternehmen, auch hierzulande, bieten ihren Mitarbeitern daher Ruheräume an, in denen diese kurz Kraft tanken können. Auch wenn die Menschen im Westen sicherlich nicht alle so routinierte Profis im Inemuri sind wie die Japaner, so ist es nicht schwierig, mit einem kurzen Schlaf viel Wirkung zu erzielen. Das Geheimnis liegt in der Kürze. Es sollten 20-30 Minuten nicht überschritten werden, da man danach in eine tiefere Schlafphase wechselt und sich dann nach dem Aufwachen eher wieder müde fühlt. Ein paar Minuten Schlaf täglich steigern aber die Leistungsfähigkeit und halten den Körper langfristig gesund.

Wenn der Mittagsschlaf in der Öffentlichkeit zu unangenehm ist oder aus anderen Gründen nicht in Frage kommt, kann auf andere Strategien zurückgreifen, um dem Alltagsstress für ein paar Minuten zu entkommen und die Batterien wieder aufzuladen. Eine gute, alternative Möglichkeit ist das Spielen von kurzen und ablenkenden Games auf dem Smartphone. Laut einer aktuellen Marktforschungsstudie des Instituts EEDAR sind die drei am häufigsten genannten Gründe für das Spielen eines mobilen Spiels der Zeitvertreib während des Wartens, das Entspannen und das Einlegen von Pausen von anderen Aktivitäten. 57-74% der Befragten gaben diese Gründe an. Kein Wunder also, dass die Smartphone-Spiele-Industrie boomt.

Beliebt sind hier vor allem Spiele im Stil von Candy Crush und FarmVille, bei denen der Gamer aus seiner Umwelt ausbrechen kann sowie sich bei einfachen und übersichtlichen Schritt-für-Schritt-Aufgaben entspannen kann. Besonders interessant: Neben diesen bekannten Puzzles und Simulationsspielen, die für einen entspannten Zeitvertreib zwischendurch gute Dienste leisten, stehen ausgerechnet Casinospiele auf Platz 3 der beliebtesten Ablenkungen. Führen also ein paar Drehs am Spielautomat tatsächlich zu mehr Entspannung und Erholung? Ein Vorteil ist sicherlich, dass ein kurzes Spiel im mobilen Online-Casino am Automaten, beim Blackjack oder Roulette jederzeit zwischendurch ausgeführt werden kann und kaum Zeit in Anspruch nimmt. Zusätzlich entführen viele Titel den Spieler ebenfalls in eine ganz eigene Welt, die die triste und stressige Arbeitsumgebung vergessen lassen. Ein willkommener Nebeneffekt: Es lässt sich durchaus auch etwas Geld verdienen!

Natürlich ist die Einführung von Ruheräumen nicht alles, was Unternehmen für ihre Mitarbeiter tun, um den Arbeitsstress zu reduzieren. Man kennt es von den großen Technologiefirmen in den USA, die ihren Mitarbeitern kostenfreies Essen, großzügige Kreativ-Arbeitszonen, Sportplätze und Sportangebote bieten. Dieser Umgang mit den Mitarbeitern endet aber nicht am großen Teich. Auch viele Firmen in Deutschland bieten Fitness- oder spezielle Entspannungsangebote, die von den Mitarbeitern kostenlos in Anspruch genommen werden können. Von „verstaubtem Betriebssport“ kann dabei keine Rede sein. Stattdessen gibt es eigene Kurse von Profis, Sporträume oder sogar ganze Fitnessstudios. Manchmal tut es aber auch schon der Kicker im Büro, der den Mitarbeitern zwischendurch die nötige Abwechslung beschert, aber auch das Gemeinschaftsgefühl stärkt. Während Fußball- und Gymnastikangebote mittlerweile fast überall bereitgestellt werden, erfreut sich besonders Yoga einer steigenden Beliebtheit – auch bei Männern. Insgesamt, so zeigen Studien, erhöht sich durch solche unternehmensinternen Strukturen nicht nur die Gesundheit und Entspanntheit der Kollegen, sondern auch die allgemeine Zufriedenheit im Betrieb.

Ganz egal also, ob durch Powernapping, Smartphone-Spiele zwischendurch oder durch eines von vielen Betriebssport- oder Betriebsentspannungsangeboten – kleine Pausen fördern die Aufmerksamkeit und sorgen für neue Energie und Kreativität. So kann nicht nur der Arbeitnehmer, sondern auch der Arbeitgeber von den Maßnahmen profitieren.

Autor:

MarktSpiegel Service aus Nürnberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.