Im Frühjahr 2020
Auch das Coronavirus war schon zu Besuch im Markgrafensaal

Beim Podiumsgespräch hatten Dr. Michael Fraas (l.) und Dr. Markus Söder bereits Abstand gehalten.
  • Beim Podiumsgespräch hatten Dr. Michael Fraas (l.) und Dr. Markus Söder bereits Abstand gehalten.
  • Foto: Victor Schlampp
  • hochgeladen von Victor Schlampp

SCHWABACH (vs) - Egal, ob beim Ausklang der Karnevalsession oder beim Empfang der CSU Schwabach mit dem bayerischen Ministerpräsidenten Dr. Markus Söder am 1. März im Markgrafensaal: Bei den publikumsstarken Events im Frühjahr 2020 ist das Coronavirus vermutlich schon als ungebetener Gast dabei gewesen.

Einen Vorwurf kann man den Veranstaltern jedoch nicht machen. So hatten die Karnevalisten bereits mit dem Faschingsdienstag, 25. Februar, ihre Session beendet und das zu einem Zeitpunkt, als das Robert-Koch Institut (RKI) das Ansteckungsrisiko noch als eher gering bewertet hatte. Der Empfang der CSU Schwabach markierte den gefühlten Wendepunkt. Im Rahmen des Kommunalwahlkampfs war der bayerische Ministerpräsident Dr. Markus Söder am 1. März in den Markgrafensaal gekommen, um für Dr. Michael Fraas als CSU-Oberbürgermeisterkandidaten Werbung zu machen. Obwohl es an diesem Tag noch keine Abstandsregelungen und keine Maskenpflicht gab, hatten die meisten Besucherinnen und Besucher bereits auf die üblichen Begrüßungsformen, wie etwa den Handschlag, verzichtet. Damals gab es deutschland nur ganz wenige bekannte Coronafälle. Ob und wie viele Gäste sich am 1. März im Schwabacher Markgrafensaal mit dem Coronavirus infiziert haben, wird man wohl nie erfahren. Tatsache bleibt aber, dass die erste Coronawelle in der Goldschlägerstadt wie auch im gesamten Landkreis Roth im Vergleich zu anderen Städten und Lankreisen in Deutschland sehr glimpflich abgelaufen ist.

Autor:

Victor Schlampp aus Schwabach

Webseite von Victor Schlampp
Victor Schlampp auf Facebook
Victor Schlampp auf Instagram
Victor Schlampp auf Twitter
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen