Alarm

Beiträge zum Thema Alarm

Panorama
Symbolfoto: Armin Weigel/dpa

CDU-Wirtschaftsflügel mahnt
Bei Atomkraft über Schatten springen

BERLIN (dpa/mue) - Der Wirtschaftsflügel der CDU hat Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne) angesichts der Gaskrise aufgefordert, einer Laufzeitverlängerung der verbliebenen drei Atomkraftwerke in Deutschland zuzustimmen. 
«Bevor Bürger im Kalten sitzen und Betriebe stillgelegt werden, muss die Bundesregierung über ihren Schatten springen. Dazu gehört auch eine Verlängerung der Laufzeit der Kernkraftwerke», sagte die Vorsitzende der Mittelstands- und Wirtschaftsunion (MIT) der CDU,...

  • Nürnberg
  • 24.06.22
Panorama
EZB-Präsidentin Christine Lagarde im Plenarsaal des Europäischen Parlaments.

EZB-Sondersitzung einberufen
Aktuelle Entwicklung an den Märkten alarmiert Europas Währungshüter!

FRANKFURT/MAIN (dpa) - Europas Währungshüter stemmen sich gegen die jüngste Unruhe an den Finanzmärkten. Der EZB-Rat kam zu einer kurzfristig einberufenen Sondersitzung zusammen, «um die aktuelle Marktlage zu erörtern», wie eine Sprecherin der Europäischen Zentralbank (EZB) in Frankfurt auf Anfrage mitteilte. Sie bestätigte damit entsprechende Medienberichte. Schon das Bekanntwerden der «Ad-hoc-Sitzung» beflügelte den Euro und sorgte für etwas Beruhigung an den Aktienmärkten. Tags zuvor hatte...

  • Nürnberg
  • 15.06.22
Panorama
Indien meldet heute mit rund 217.000 Corona-Neuinfektionen einen neuen Höchststand.

2,96 Millionen Todesfälle: WHO ist alarmiert
Welt steuert auf höchste Infektionsrate zu

GENF (dpa) - Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) ist besorgt über den Anstieg der weltweit gemeldeten Corona-Infektionen und Todesfälle. «Die Zahl neuer Fälle pro Woche hat sich in den vergangenen zwei Monaten fast verdoppelt», sagte WHO-Chef Tedros Adhanom Ghebreyesus am Freitag in Genf. «Wir nähern uns der höchsten Infektionsrate, die wir bislang in dieser Pandemie gesehen haben.» Die bislang höchste Rate gab es laut WHO gegen Ende 2020. Stand 15. April meldete die WHO 5,04 Millionen neue...

  • Nürnberg
  • 16.04.21
Lokales
Personal und Intensivbetten in Deutschland werden im Dezember immer knapper.

Mittelfränkischen Städte und Landkreise suchen dringend Hilfskräfte
Personalmangel: Belastungsgrenze der stationären Versorgung ist erreicht!

NÜRNBERG/REGION (pm/nf) - Die COVID-Pandemie hat unbemerkt von großen Teilen der Bevölkerung zu einer Überlastung der stationären Versorgung im Rettungsdienstbereich Nürnberg, aber auch darüber hinaus geführt. Die Städte und Landkreise Erlangen, Erlangen-Höchstadt, Fürth, Landkreis Fürth, Nürnberg und Nürnberger Land appellieren daher gemeinsam an Pflegekräfte, Medizinstudierende und Menschen mit medizinischen oder pflegerischen Kenntnissen, bei der Bewältigung der Corona-Krise...

  • Nürnberg
  • 16.12.20
Panorama
Teile der technischen Alarmierungs-Infrastruktur stammen noch aus der Zeit des letzten Krieges.

Landesweiter Warntag für Katastrophenschutz am 10. September
Ganz Deutschland übt den Notfall

BONN (ak/Christoph Driessen/dpa) - Am Donnerstag (10. September 2020) findet um 11.00 Uhr ein bundesweiter Probealarm statt. Alle vorhandenen Warnmittel sollen getestet werden. Dazu gehören zum Beispiel Warn-Apps, Nachrichten über Radio und Fernsehen, aber auch Sirenen. Um 11.20 Uhr folgt die Entwarnung. Für Fragen rund um die Sirenenwarnung schaltet die Stadt Nürnberg am Donnerstag, 10. September, von 10.30 bis 14 Uhr ein Bürgertelefon unter der Nummer 0911 / 64 37 58 88 frei. Die Stadt,...

  • Nürnberg
  • 09.09.20
Lokales
Der Leiter des Ordnungsamtes Michael Schopflocher, Stadtbrandrat Holger Heller und Stadtrechtsrat Knut Engelbrecht (v.l.) präsentieren das neue Einsatzfahrzeug.

In Schwabach: Mobile Sirene warnt im Ernstfall direkt vor Ort

SCHWABACH (pm/vs) - Die Feuerwehr Schwabach hat bereits zwei und jetzt besitzt auch das Ordnungsamt eines: Für den Katastrophenschutz gibt es ein neues Fahrzeug, das mittels einer mobilen Sirene und einer Sprachdurchsage die Bevölkerung im Ernstfall direkt vor Ort warnen kann. Natürlich lösen auch die stationären Sirenen etwa im Brandfall Alarm aus. Doch die Bevölkerung weiß zunächst nicht, wo genau der Einsatzort liegt. Hier sind mobile Sirenen eine große Hilfe. Dadurch ist es möglich, die...

  • Schwabach
  • 06.07.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.