Frankenhöhe

Beiträge zum Thema Frankenhöhe

Die EXPERTEN
SONY DSC
2 Bilder

Die Frankenhöhe „er-fahren“

Auf dem Rad-Schmetterling Kultur und Natur entdecken Der „Rad-Schmetterling“ ist ein Radwegenetz am Übergang von Hohenloher Ebene und Frankenhöhe. Er besteht aus vier Strecken mit jeweils etwa 70 Kilometern Länge. Wem diese zu lang sind, der kann auch auf 30 Kilometer abkürzen. Schnittpunkt und idealer Einstieg in die familienfreundlichen Touren, die einen Eindruck von dieser einzigartigen Kulturlandschaft mit ihren unverwechselbaren Burgen und Schlössern, ihrer unberührten Natur und ihren...

  • Nürnberg
  • 27.07.17
Die EXPERTEN
3 Bilder

Schloss Schillingsfürst

Barockjuwel auf einem Bergsporn der Frankenhöhe Das Barockschloss Schillingsfürst ist das Wahrzeichen der gleichnamigen Stadt und seit Jahrhunderten Sitz der Grafen und Fürsten zu Hohenlohe-Schillingsfürst, die das Schloss bis zum heutigen Tag bewohnen. Im Schlossmuseum (Di bis So jeweils 10.30 bis 17.00 Uhr geöffnet) wird die Geschichte des wilhelminischen Kaiserreiches anhand von Gemälden, Deckenbildern, Gobelins, erlesenen Möbeln und Porzellanen lebendig. Den Museumsbesuchern bietet sich...

  • Nürnberg
  • 27.07.17
Die EXPERTEN
2 Bilder

Über die Frankenhöhe

Mit dem Fahrrad von Dinkelsbühl zum Hesselberg Die 36 Kilometer lange Tour (wer auf den Hesselberg hinauf möchte, muss sechs weitere Kilometer einkalkulieren) führt uns vom Altrathausplatz über den Ledermarkt durch das Nördlinger Tor die Mönchsrother Straße entlang. Nach rund drei Kilometern biegen wir links nach Neustädtlein ab, um dann dem auch als Wörnitzweg ausgeschilderten Radwanderweg zu folgen. Dieser führt nördlich der Wörnitz durch Knittelsbach und kreuzt beim Walkhof die B 25....

  • Nürnberg
  • 27.07.17
Die EXPERTEN
2 Bilder

Zurück in den kreislauf des Lebens

Baumbestattungen – letzte Ruhe in einem einzigartigen Biotop Der Gedanke hinter Wald- oder Baumbestattungen ist die Idee, nach dem Ableben wieder in den natürlichen Kreislauf zurückzukehren, selbst wieder Bestandteil dieses Vergehens und Werdens zu sein. Gerade für naturverbundene Menschen hat dieser Gedanke etwas ausgesprochen Tröstliches. Der Wald im Wandel der Jahreszeiten steht dabei nicht nur für Ruhe und Harmonie. Der individuelle – auf Wunsch bereits zu Lebzeiten ausgewählte – Baum...

  • Nürnberg
  • 01.06.17
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Die EXPERTEN
3 Bilder

„Romantisches Franken“

Historische Städte und viel Natur Sanfte Hügel, weite Täler und idyllische Dörfer prägen das Bild, welches das Romantische Franken seinen Gästen bietet, aber auch die faszinierenden Städte mit ihrer glanzvollen, jahrhundertealten Geschichte. Und so kommen kulturbeflissene Städtereisende ebenso auf ihre Kosten wie Naturliebhaber, die die einzigartige Landschaft auf dem weitverzweigten Rad- oder Wander- wegenetz entdecken möchten. Historische Städte Umrahmt von der sanften Landschaft des...

  • Nürnberg
  • 05.07.16
Anzeige
Die EXPERTEN
2 Bilder

Baumbestattungen

Eine würdevolle Alternative für naturverbundene Menschen Neben den „klassischen“ Bestattungsformen erfreut sich – im Zuge des Wunsches nach mehr Individualität auch über den Tod hinaus – die Bestattung in freier Natur zunehmender Beliebtheit. In erster Linie handelt es sich dabei um Wald- oder Baumbestattungen, die dem Gedanken Rechnung tragen, die letzte Ruhe in der natürlichen Umgebung des Waldes und im Wandel der Jahreszeiten zu finden. Der Wald steht dabei aber nicht nur für Ruhe und...

  • Nürnberg
  • 27.05.16
Die EXPERTEN

Bestattung in freier Natur

Bestattungswälder gewährleisten Individualität über den Tod hinaus Neben den „klassischen“ Bestattungsformen erfreut sich – im Zuge des Wunsches nach mehr Individualität auch über den Tod hinaus – die Bestattung in freier Natur großer Beliebtheit. In erster Linie handelt es sich dabei um Wald- oder Baumbestattungen, die dem Gedanken Rechnung tragen, die letzte Ruhe in der natürlichen Umgebung des Waldes und im Wandel der Jahreszeiten zu finden. Der Wald steht dabei nicht nur für Ruhe und...

  • Nürnberg
  • 12.05.15
Die EXPERTEN

Bestattung in freier Natur

Bestattungswälder gewährleisten Individualität über den Tod hinaus Neben den „klassischen“ Bestattungsformen erfreut sich – im Zuge des Wunsches nach mehr Individualität auch über den Tod hinaus – die Bestattung in freier Natur großer Beliebtheit. In erster Linie handelt es sich dabei um Wald- oder Baumbestattungen, die dem Gedanken Rechnung tragen, die letzte Ruhe in der natürlichen Umgebung des Waldes und im Wandel der Jahreszeiten zu finden. Der Wald steht dabei nicht nur für Ruhe und...

  • Nürnberg
  • 07.05.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.