Geburten

Beiträge zum Thema Geburten

Lokales
as Klinikum Nürnberg macht ab 7. Juni wieder Patientenbesuche möglich.

Ein Besuch pro Patient am Tag ++ Welche Ausnahmen gibt es
Klinikum Nürnberg lockert ab 7. Juni Regeln für Patientenbesuche

NÜRNBERG (pm/nf) - Ein Besuch pro Patient am Tag für die Dauer einer Stunde: Darauf können sich die Patientinnen und Patienten im Klinikum Nürnberg an allen Standorten freuen. Ab dem 7. Juni 2021 sind Besuche an den Standorten Nord und Süd im Zeifenster zwischen 15 und 19 Uhr (Einlass von 14:30 bis 18 Uhr) wieder erlaubt, in den Krankenhäusern Lauf und Altdorf montags bis freitags von 14:30 bis 17 Uhr, samstags und sonntags von 13 bis 17 Uhr. Besuche außerhalb der Besuchszeiten sind nur in...

  • Nürnberg
  • 04.06.21
Panorama

Hoch im Kurs auch: Emma, Mia, Leon und Jakob
Sophia und Lukas sind die beliebtesten Vornamen in Bayern

REGION (dpa/lby) - Sophia und Lukas sind in diesem Jahr im Freistaat nach einer Rangliste des Vornamen-Experten Knud Bielefeld die beliebtesten Vornamen frischgebackener Eltern gewesen. Auf Platz zwei folgten Emilia und Maximilian, auf Platz drei Hannah und Felix. Bielefeld hat für die Statistik, die der Deutschen Presse-Agentur vorliegt, rund 23 Prozent aller Geburtsmeldungen in Deutschland ausgewertet. Bei bayerischen Eltern ebenfalls beliebt waren demnach Emma, Mia, Anna, Lea, Lena, Luisa...

  • Nürnberg
  • 30.12.20
Panorama

Schlagzeilen ++ Geburtstage ++ Todesfälle
Das Kalenderblatt im Dezember

Das Kalenderblatt 2020: 4. Dezember 49. Kalenderwoche, 339. Tag des Jahres Noch 27 Tage bis zum Jahresende Sternzeichen: Schütze Namenstag: Barbara, Johannes, Osmund SCHLAGZEILEN2019 - Der Generalbundesanwalt übernimmt die Ermittlungen zum mutmaßlichen Auftragsmord an einem Georgier in Berlin. Hinter der Tat vom 23. August könnten staatliche Stellen in Russland stehen. Deutschland weist zwei russische Diplomaten aus. 2018 - Die italienische Polizei nimmt 46 Mafiosi der sizilianischen Cosa...

  • Nürnberg
  • 04.12.20
Lokales
Masami und der kleine Rei Watanabe einen Tag nach der Geburt.
2 Bilder

Von Japan nach Forchheim
Positive Nachrichten trotz Corona: sechs Geburten in drei Tagen!

REGION (pm/nf) - Seit Mitte April nimmt die Geburtshilfe am Klinikum Forchheim-Fränkische Schweiz werdende Mütter wieder zur Entbindung auf. Vom 30. März bis 15. April war die Geburtshilfe als Vorsichtsmaßnahme zum Schutz der Mütter und Mitarbeiter geschlossen, da vier Hebammen positiv auf das Coronavirus getestet wurden. Alle Entbindungen, die im Zeitraum vor der Schließung stattgefunden haben, sind negativ getestet und symptomfrei. In der ersten drei Tagen der Wiedereröffnung fanden bereits...

  • Forchheim
  • 20.04.20
Lokales
Vereinbarte Traungen können stattfinden, allerdings nur mit dem Hochzeitspaar und dem/der Standesbeamten/-beamtin.

Trauungen, Ausweise, Geburten: Was geht, was geht nicht
Corona-Krise: Diese Nürnberger Bürgerdienststellen bieten Service

NÜRNBERG (pm/nf) - Um die Ausbreitung des Coronavirus zu beschränken, hat die Stadt eine Reihe von stark frequentierten Publikumsdienststellen wie das Einwohneramt, das Ordnungsamt mit Zulassungsstelle, das Standesamt und die Bürgerämter für den Publikumsverkehr geschlossen. Die Dienststellen sind jedoch weiterhin für die Bürgerinnen und Bürger da und über ihre E-Mail-Adressen, über das Service-Center der Stadt Nürnberg unter der Telefonnummer 09 11 / 23 1-0 oder auf schriftlichem Weg...

  • Nürnberg
  • 06.04.20
Lokales
Im Jahr 2018 wurden in Nürnberg 5.553 Geburten gemeldet.

Nürnberg stellte erneut Geburtenrekord auf

NÜRNBERG (pm/nf) - Seit dem Jahr 2014 liegt die Zahl der Nürnberger Geburten jährlich bei über 5.000 Kindern. Wie das Amt für Stadtforschung und Statistik informiert, wurde 2018 ein erneuter Geburtenrekord aufgestellt. Von Januar bis Dezember wurde 5.553 Geburten beim Einwohnermeldeamt der Stadt gemeldet. Das sind 71 Kinder mehr als im Vorjahr und immerhin 14 Babys mehr als im letzten Rekordjahr 2016. Zeitgleich sind in der Stadt 5.678 Personen verstorben. Da die Zahl der Sterbefälle über...

  • Nürnberg
  • 08.02.19
Lokales
2018 wurden durch das Standesamt Nürnberg und die dazugehörigen Bürgerämter 7.991 Geburten beurkundet. Die meisten Eltern vergaben nur jeweils einen Vornamen für ihre Kinder.

Anna und David sind die beliebtesten Vornamen in Nürnberg

Statistik gibt Aufschluss: Eheschließungen und Geburten 2018 NÜRNBERG (pm/nf) - Beim Standesamt Nürnberg wurden 2018 insgesamt 2.588 Eheschließungen beurkundet. Dies sind 78 mehr als im Jahr 2017. Davon haben 2.517 Paare beim Standesamt Nürnberg oder den dazugehörigen Bürgerämtern geheiratet. Im Jahr 2018 kamen etwas weniger Kinder zur Welt als noch im Jahr 2017.  71 Nürnberger, bei denen mindestens einer die deutsche Staatsangehörigkeit hat, haben ihre im Ausland stattgefundene...

  • Nürnberg
  • 18.01.19
Lokales
Ein echter Nürnberger! Schausteller-Baby Paul Hartmann ist während des Frühlingsfestes im Südklinikum zur Welt gekommen. Hier macht er gerade ein gemütliches Schläfchen. Foto: © Budig/Süddt. Schaustellerverband

Geburtenrekord! Baby-Boom in Nürnberg und Fürth

NÜRNBERG/FÜRTH (mask) – Das ist die schönste Nachricht seit langer Zeit: Nürnberg und Fürth erleben einen Baby-Boom! Das Amt für Stadtforschung und Statistik meldet jetzt einen Geburtenrekord! 5539 kleine Nürnbergerinnen und Nürnberger sind demnach im vergangenen Jahr zur Welt gekommen. Fast 400 Kinder mehr als im Jahr davor. In Fürth freuen sie sich über den erneuten Geburtenhöchststand von 1386 Neugeborenen (2015: 1354 Babys). Das bedeutet für die Kleeblattstadt sogar ein natürliches...

  • Nürnberg
  • 13.06.17
Lokales
In Nürnberg wurde jetzt der Geburtenrekord aus dem Jahr 1990 eingestellt.

Babyboom in Nürnberg

5.113 Geburten – das ist neuer Rekord in der Noris - Einwohnerzahl wächst weiter Nürnberg (pm/nf) - Auch zum Jahreswechsel 2014/2015 hat das Amt für Stadtforschung und Statistik festgestellt, dass Nürnbergs Einwohnerzahl immer weiter wächst. 516.770 Personen waren am 31. Dezember 2014 mit Hauptwohnung in der Stadt gemeldet und damit 3.431 mehr als ein Jahr zuvor. Zu dieser positiven Entwicklung habe nicht nur die anhaltend hohe Zuwanderung, sondern auch ein Anstieg der Geburtenzahlen...

  • Nürnberg
  • 02.02.15
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.