Geschwindigkeitsüberschreitungen

Beiträge zum Thema Geschwindigkeitsüberschreitungen

Lokales
Symbolfoto: © Rüdiger Kottmann / stock.adobe.com

Polizei-Report
Zu schnell und mit Handy

ERLANGEN (pm/mue) - Einiges falsch gemacht hat dieser Tage ein Gespannfahrer auf der A3 Höhe Gremsdorf. Wie die Verkehrspolizeiinspektion Erlangen meldet, war der 68-jährige mit seinem Kleintransporter und einem Anhänger unterwegs. Und obwohl dort nicht erlaubt, überholte er mit dieser Kombination gleich mehrere Lkw. Dabei war er mit einer Geschwindigkeit von 133 km/h unterwegs, obwohl er nur 100 km/h hätte fahren dürfen. Als es die Polizei schaffte, ihn zu überholen, stellte sich heraus,...

  • Erlangen
  • 29.08.19
Ratgeber
Bei vielen Autofahrern gefürchtet: Geschwindigkeitskontrolle mit „Blitzer“. Symbolbild: Auto-Medienportal.Net/ADAC

Was tun, wenn‘s geblitzt hat?

(ampnet) - Jährlich bekommen rund 2,8 Millionen Autofahrer Punkte in Flensburg, weil sie mindestens 21 km/h zu schnell unterwegs waren. Wenn‘s geblitzt hat, sind Schreck und Verunsicherung meist groß: War ich wirklich so schnell? Wurde überhaupt richtig gemessen? Bekomme ich Punkte oder gar ein Fahrverbot? Bei der ADAC-Rechtsberatung in der Münchner Zentrale des Automobilclubs melden sich täglich bis zu 1.500 Mitglieder mit Fragen rund um Auto, Verkehr und Mobilität, darunter auch immer wieder...

  • Nürnberg
  • 03.11.15
Lokales

Unglaublich: 90 km/h schneller als erlaubt!

Nürnberg (ots) - Die Verkehrspolizeiinspektion Nürnberg führte am Wochenende 8. bis 10. August im gesamten Stadtgebiet Geschwindigkeitsmessungen durch. Über 10.000 Fahrzeuge wurden dabei überprüft. Bei den Kontrollen waren 175 Verkehrsteilnehmer zu schnell unterwegs – 155 von ihnen müssen mit einem Verwarnungsgeld rechnen, auf die restlichen 20 kommen Anzeigen und bis zu zwei Punkte im Verkehrszentralregister zu. Die drei "Schnellsten" erwarten zudem Fahrverbote von bis zu drei...

  • Nürnberg
  • 12.08.14
Lokales

LKW mit über Hundert „Sachen“ unterwegs

ERLANGEN - Nicht schlecht staunten die Beamten der Verkehrspolizei Erlangen, als sie einen deutschen Sattelzug kontrollierten: Bei der Auswertung der Fahrerdaten wurde festgestellt, dass der 47-jährige Mann aus dem Raum Roth mehrere erhebliche Geschwindigkeitsüberschreitungen begangen hatte – so wurden mit dem Lkw teilweise 109 km/h gefahren. Des Weiteren waren die transportierten Metallteile nicht ausreichend gesichert. Den Fahrer erwarten jetzt ein empfindliches Bußgeld sowie entsprechende...

  • Erlangen
  • 22.04.14
Anzeige
Anzeige
Anzeige
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.